Home / Forum / Mein Baby / ICH HATTE EINEN DREIER

ICH HATTE EINEN DREIER

4. Mai 2010 um 14:53

oh man wir haben also mein mann ich unsere kleine und unsere beste freundin haben am wochenende gecampt.
es war geplant dass mein mann im zelt schläft und wir 3 im wohnwagen. naja wir haben getrunken die kleine war in ihrem reisebett und irgendwann lagen wir halt zu dritt im bett. erst hab ich mit meinem mann ein bischen rum gemacht doch dann machte unsere freundin mit ich hab es erst noch mit herzschmerzen mit gemacht doch dann bin ich irgend wann nackt abgehauen... natürlich sind wir sie gleich hinter her haben mich beide in den arm genommen sich entschuldigt. doch ich bekomm diesen anblick nicht mehr aus dem kopf wie er sie leckte usw. er sagt er würde es nie wieder machen er empfindet nix für sie er hätte nie mit ihr direkten sex wollen sondern nur mit mir. sie sagt mir auch ich bin ihre süsse und sie will nix von ihm...
aber es tut so weh musste mich einfach mal aussheulen kann sonst mit keinem darüber reden...

danke fürs lesen

Mehr lesen

4. Mai 2010 um 14:59

??????????????
....wie betrunken wart ihr denn???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 15:05
In Antwort auf nell_12904794

??????????????
....wie betrunken wart ihr denn???

Eigentlich
gar nicht so betrunken also ich und mein freund noch gut bei sinnen unsere freundin kann ich nicht so einschätzen aber ich denke mal auch noch bei sinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 15:13

Danke moragh
für die netten worte...
ich habe mit meinem mann schon sehr viele stunden darüber geredet, er hält sehr stark zu mir versteht mich auch, ist sehr einfühlsam. aber sie blockt komplett ab sagt mir nicht ob es der alkohol war ob ihr mein freund gefällt oder ob sie was von mir will
ich hab mich am tag danach so schlecht gefühlt hab sehr viel geweint konnte mit keinem reden ich fühlte mich wie vergewaltigt ich weiss ich bin selber schuld aber ich machte meinen mann zu liebe mit ich wollte versuchen ob ich es vielleicht kann. es ist nun mal eine männer fantasie ein dreier er würde es auch wollen aber nur wenn ich es will..
jetzt weiss ich NEIN ich will es nicht,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 15:55


ich depp dachte erst an einen lottogewinn und wunderte mich über

dumme situation jedenfalls... hoffe du bekommst das wieder hin... die bilder verblassen bestimmt bald.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 16:07

Versuch nochmal mit Deiner
Freundin zu reden und erklär ihr auch wie mies Du dich fühlst und dass Du noch nicht damit umgehen kannst. Bitte sie um etwas Abstand. Ich denke die Zeit wird Dir helfen mit den Bildern besser umgehen zu können!

Sieh es auch so; Ihr habt etwas ausprobiert und es ist daneben gegangen-das ist nicht peinlich!

Nehmt euch Zeit füreinander-Du und Dein Mann- sicher wird sich alles wieder zum Besten wenden und Du kommst damit zurecht weil Du siehst wie sehr er Dich liebt und dass es wirklich für ihn ein einmaliger "Versuch" war.

Ich wünsch Dir das allerbeste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 17:49

Oh man,
lass dich mal drücken.Ist ja doof alles.Hatte damals ( 2Jahren) auch einen dreier mit meiener ehemals besten Freundin und meinem Freund.Wir wolltens alle mal ausprobieren und es war auch nicht schlecht.
Ungefähr 1 1/2 Jahre später haben die ein Verhältnis angefangen und wir haben uns vor ein paar Wochen getrennt.Würds auch nie wieder machen,Obwohl so ein Erlebnis an sich irgendwie auch prickelnd ist.Aber auf Dauer leidet die Beziehung darunter.

lg Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 18:04
In Antwort auf akilah_12749526

Oh man,
lass dich mal drücken.Ist ja doof alles.Hatte damals ( 2Jahren) auch einen dreier mit meiener ehemals besten Freundin und meinem Freund.Wir wolltens alle mal ausprobieren und es war auch nicht schlecht.
Ungefähr 1 1/2 Jahre später haben die ein Verhältnis angefangen und wir haben uns vor ein paar Wochen getrennt.Würds auch nie wieder machen,Obwohl so ein Erlebnis an sich irgendwie auch prickelnd ist.Aber auf Dauer leidet die Beziehung darunter.

lg Sarah

Hmmm,
ohne es böse zu meinen, aber ich glaube die beiden sehen das anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 19:04

Puh
so schafft man verfahrene situationen
ihm glaube ich übrigens dass er sich nur in diesem moment für den sex interessierte, da sagt kein mann nein, lass mal
sie allerdings hmmm, also von meiner besten freundin erwarte ich dass sie derartige nummern lässt, allerdings hätte ich auch nicht neben ihr herumgemacht, das kann manja auch als aufforderung missverstehen
du hast glaube ich 2 optionen:
1. setzt euch 3 zusammen, besprecht das was ihr besprechen müsst, redet danach nie wieder darüber geschweige denn startet das nochmal
2. redet nicht, dann allerdings ist die freundschaft mit ihr wohl hinüber
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 19:11

Schoki,
das finde ich jetzt mehr als unfair.

Ich denke, es ist wirklich nicht richtig, dass unbedingt mindestens einer der Beteiligten mit der Absicht eines Dreiers erst mitgefahren ist.

Damit, dass du das jetzt so darstellst, verunsicherst du sie im Bezug auf ihr Vertrauen gegenüber anderen Menschen.

Nicht alle denken nur ans f***** .
Natürlich kann man es nicht ausschließen, aber ich würde es nicht unterstellen.
Du kannst kein gutes Menschenbild haben...

Ich kann mich -theoretisch- so gut in ihre Lage hineinversetzen, dass mich das gerade echt mitnimmt, denn sowas wäre mein persönlicher Alptraum!

Deshalb sollte jetzt niemand auf ihr herumhacken, finde ich wirklich nicht gut!
Denn ihre ganze Welt bricht gerade in sich zusammen, kann ich mir denken.

Und es IST doch schon passiert und somit zu spät für dieses ganze würde, hätte, könnte.
Und das weiß sie auch selbst.

Sie schreibt weiter unten, dass es - so habe zumindest ich es verstanden- eine bekannte Phantasie ihres Freundes war, einen Dreier zu probieren.
Sie wusste das und wollte wahrscheinlich in dem Moment "die perfekte Freundin" sein und hat sich damit selbst verletzt.


Eigentlich wollte ich nicht antworten, um die Threadschreiberin nicht noch weiter runter zu reißen.

Aber nun halte ich mich nicht länger zurück:
Wenn ich dich richtig einschätze, dann befindest du dich gerade in einer ganz persönlichen Hölle.

Ich denke, du hast geahnt, dass ein Dreier mit deinem Freund zusammen nichts für dich ist und dass du schlichtweg zu eifersüchtig dafür wärst, genauso würde es mir gehen.

Weil die Idee aber im Hinterkopf war, dass dein Freund es dir bestimmt "danken" würde, wenn du ihm als Freundin diesen Wunsch erfüllst, und die feuchtfröhliche Stimmung deine restlichen Hemmschwellen dann noch abgebaut hat, ist etwas für dich sehr schlimmes passiert.

Du hast nicht über die Konsequenzen nachgedacht, die du jetzt spürst und die ganze "Idylle" eurer Beziehung ist zerstört.

Zwar wusstest du von der Phantasie deines Freundes, aber nun hast du GESEHEN, wozu er fähig ist und obwohl er nichts verwerfliches getan hat, weil du es ja nicht "verboten" hast, ist es nicht mehr so wie vorher.

Und da du selbst sagst, dass du diese Bilder nicht verdrängen kannst- und wenn ich dich richtig einschätze, wirst du das nie- wird es auch nie wieder wie vorher sein können.

Ihr habt ein Kind, ihr liebt euch und es ist verdammt hart.
Aber ich denke nicht, dass ihr wieder ohne Probleme eine Beziehung führen könnt, so als wenn nichts gewesen wäre.

Wenn dann vielleicht nach einer Pause, d.h. auch räumlichen Trennung und genügend Bedenk- und Verarbeitungszeit.

Moraghs Vorschlag hört sich machbar an.
Wenn man stark genug für sowas ist.

Ich wäre es nicht und ich könnte mich in deiner Situation wohl nur trennen.

Ich fühle wirklich mit dir.
Das ist echt schrecklich und es tut mir unheimlich leid für dich.

Aber auch, wenn man so etwas niemandem verübeln kann, mir würde schon die Bereitschaft meines Partners zu einem Dreier so weh tun, dass ich mich nur selbst quälen würde, wenn ich mit ihm zusammen wäre.

Und ich würde mich ihm "im Weg" fühlen, denn schließlich kann er seine Wünsche mit mir dann nicht ausleben.

Darum würde ich die Beziehung nicht wollen, auch wenn ich ihm vertrauen würde.

Wenn es nicht zu diesem "Fehler", der vielleicht nur eine wichtige, wenn auch schlimmer Erfahrung war, nicht gekommen wäre, dann wäre, so lange eure Beziehung gedauert hätte, die Bereitschaft bei ihm dazu da gewesen und du hättest dir kein Bild davon gemacht.

Erst jetzt weißt du doch eigentlich, mit wem oder womit du es zu tun hast und kannst frei entscheiden, ob eine beziehung unter solchen Umständen für dich möglich ist.

Wenn du eigentlich keine Chance siehst, das jemals zu verarbeiten -und damit meine ich, bis es dir gar nichts mehr ausmacht- dann tue es dir bitte selbst nicht an, dich weiterzuquälen.

Denn dann ist diese Beziehung einfach nicht DEIN Weg und damit endet euer gemeinsamer.

Auch wenn es hart ist, sich das einzugestehen.



Alles Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 19:14

Wollte nur
noch auf meinen Beitrag unter denen hier aufmerksam machen .

Aber noch was:
Ich finde, ihr seid zum teil ganz schön hart zu ihr ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 19:34

Wie unten schon beschrieben:
Eigentlich wollte ich deshalb auch erst nicht antworten, aber zu Schokis Beitrag Stellung nehmen.
Und da hatte ich dann eh schon angefangen...

Dass man die Frau jetzt mit Worten tatsächlich trösten kann, bezweifle ich ganz eindeutig!

Ich denke, dass sie dadurch genug leidet, was sie erlebt hat und nicht dadurch, was ihr jemand im Bezug darauf sagt.

(Es sei denn es sind noch unnötige Anschuldigungen .)

Außerdem wird sich gerade alles in ihrem Kopf nur darum drehen und darum, wie es weiter geht.
Da wird sie auf diese Gedanken früher oder später von selbst kommen oder schon gekommen sein.
Zumindest stelle ich mir das so vor und so habe ich es geschrieben.
Auch, wie es weitergehen kann oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen