Forum / Mein Baby

Ich kann nicht mehr... 3-Jährige dreht durch

Letzte Nachricht: 20. Dezember 2012 um 12:23
A
alesha_12299876
19.12.12 um 14:50

Ich weis einfach nicht mehr weiter...

Meine Tochter (seit September 3) macht zur Zeit wieder täglich mehrmals im Kiga in die Hose, groß und klein!

Das war alles schon mal besser... nun fängt sie auch zu Hause wieder an immer wieder die Hose voll zu machen.

Mir ist das langsam peinlich, lauf jeden Tag mit einer vollen Tüte nasser und schmutziger Sachen aus dem Kiga.

Dazu kommt noch, dass sie NUR NOCH Leggins anziehen will. Es geht NICHTS anderes. Heute musste sie beim Abholen eine Jeans anziehen, da alles nass war. Sie hat den kompletten Kiga zusammengebrüllt und den ganzen Nachhauseweg.

Als Mutter muss man ruhig bleiben, aber ich kann langsam nicht mehr. Ich kann ihr doch nicht immer sagen, "das macht doch nichts" oder es einfach tot schweigen.

Hab zu Hause erst mal geweint, weil mir das alles total an die Nieren geht. Noch dazu bin ich in der 26. Woche schwanger.

Wie um Gottes Willen soll ich mich ihr gegenüber verhalten?

Danke und Liebe Grüße

Mehr lesen

A
an0N_1205986099z
19.12.12 um 15:06

Ich bin mal gespannt
wann die ersten hühner kommen und los gaggern, getreu dem motto mit einem nicht klar kommen aber ein zweites bekommen

mmmhh helfen denn "erpressungen" bei uns klappts zz richtig gut wenn ich mit dem weihnachtmann drohe. der bringt trotzigen kindern nämlich keine geschenke. und kinder in jeans findet er doch bestimmt dufte und die bekommen auch tolle geschenke
ansonsten zieht bei uns die sandmann nummer auch supi, jowohl hört das kind nich kommt kein sandmann ob das pädagogisch wertvoll ist weiß ich nicht, aber es klappt mal sehen wie lange noch. und dann denk ich mir neuen quatsch aus

Gefällt mir

A
alesha_12299876
19.12.12 um 15:12

Im Quatsch ausdenken
sind wir schon Weltmeister...
Das zieht mal ein paar Tage, dann lässt es wieder nach!

Sogar der Nikolaus persönlich hat sie auf ihr "Problem" angesprochen... danach ging es weiter wie vorher.

(ich möchte EIN EINZIGES HUHN erleben, dass 1000%ig mit seinem Sprössling klar kommt!!!...)

Gefällt mir

A
an0N_1205986099z
19.12.12 um 15:13

Achsoooo
wir hatten mit meinem großen mal das problem das er nich laufen wollte. einfach nur nich wollen, nich weil er nich kann oder weil er müde war oder so, sondern weil er nicht wollte.
ich wohne aufm dorf das geschehen war auf nem feld, wir haben ihn dann stehen lassen, ich habe mich noch mehrmals umgedreht ihm gut zugeredet ihm gesagt das wir dann eben alleine gehen. und wir waren weg (wir konnten ihn zwar sehen er uns aber nicht) ihr glaubt es nicht, mein 2 jähriger stand dort "mutterseelen alleine" auf nem riesigen feld rundherum nix, und er guckte nur. guckte mal hier und mal da. aber nach etwa 10 min wurde ihm mulmig und er kam geweint, er kannte ja den weg. als ich merkte jetzt hat ers, jetzt kommt er, bin ich sofort in sein sichtfeld habe mci hin gehockt ihn zu mir genommen und ihm nochmal erklärt das das so nicht geht. seit dem kam er immer.
keine ahnung ob das gut ist, find ich aber noch 100 mal besser als ihm am arm zu ziehen und rum zu maulen. er hat entschieden und diese entscheidung habe ich ihm deutlich gemacht.

Gefällt mir

A
akilah_12636212
19.12.12 um 15:13


Hallo,
das kann ganz viele gründe haben. Der älteste von meiner Schwester hatte, das auch und wusste nicht mehr weiter. Keiner konnte ihr helfen und sie war genau wie du mit dem nerven am ende und ihr süsser auch und dann passierte etwas womit keiner gerechnet hat, sie redete zu x-mal mit ihm und sie da, er sagte ihr dann das er sein alte wohnung bzw. die ganze um gebung vermisst er heulte, meine Schwester weint, aber dann war es weg. Ich muss dazu sagen, sie waren schon ein halbes jahr in dem neuen haus, vorher in einer wohnung, dann war ein paar monate vorher ein kleiner brüder dazu gekommen und auf grund der entfernung hat der kleine man auch den Kindergarten wechseln mussen. Meine Schwester hat alles vermutet nur nicht damit gerechnet da sie ihren sohn immer mit in die wohnung genommen hat, wegen renovierung und so... und sie haben auch die wohnung mit ihm zusammen Tschüs gesagt. So geht das die kleinen ticken ganz anders und machen schon so viel mit sich aus.
Frag doch, deine kleine mal was sie belastet und vielleicht auch mal warum sie keine anderen hosen mehr anziehen möchte. Ich hoffe deine kleine Maus spricht schon.
Ich weiss ja nicht aber vielleicht liegt es auch an irgendeiner veränderung bei euch. Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Wusche dir noch alles gut zur Schwangerschaft und das es bald wieder besser wird. Wünsche euch schöne Weihnachten
lg Smilie81

Gefällt mir

A
alesha_12299876
19.12.12 um 15:20

Veränderungen
Wir haben jede Menge Veränderungen hinter uns!

Sind im September von Frankreich wieder nach Deutschland gezogen. Ihr Papa ist nur am Wochenende da (und das wird leider die nächsten 6 Monate so bleiben). Neue Wohnung, neue Leute, Kindergarten... meine Schwangerschaft...

Sie wirkt sehr stark von außen, wahrscheinlich sieht es in ihr drin ganz anders aus.

Wir sprechen sehr viel mit ihr. Schimpfen sehr wenig... lässt sich aber manchmal nicht vermeiden.

Wenn ich sie frage, warum sie immer in die Hose macht, sagt sie: "weil ich keine Lust auf auf Toilette zu gehen", oder "weil ich ein Baby bin", "das macht doch nichts".

Im Kiga meine sie immer, ich soll ihr Zeit geben, der Knoten wird schon irgendwann von selbst platzen...

Gefällt mir

A
akilah_12636212
19.12.12 um 16:28

Veränderungen
Hallo jessie515, da lag ich mit meiner vermutung gar nicht so falsch, das sind ganz viele veränderungen und sie ist ja auch ncoh klein, mit drei. Ich denke Kinder können das auch gewiss in dem alter noch nicht so aus drücken wie ein erwachsener und fehlt auch noch Papa. Du bist wahrscheinlich auch nicht so wie vor deiner Schwangerschaft, das merkt deine kleine auch. Last euch Zeit, und mach dich selbst nicht fertig. Ihr musst euch ja alle noch erst wieder ein Leben, da haben die in deiner Kita schon recht. Klar es nervt, aber Kopf hoch, es wird auch wieder besser werden. Geniesst die Zeit zusammen und grad jetzt vor Weihnachten, in diesem Sinn ein Fohes Weihnachtsfest

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hooda_12167180
19.12.12 um 23:45

Genau... du sollst ihr zeit geben
meine güte sie ist doch grad erst mal 3 geworden.
wahrscheinlich habt ihr zu früh mit der sauberkeitserziehung angefangen. es ist nicht selten das kinder dann wieder rückfällig werden. wie du dich verhalten sollst? ruhig und gelassen...
was spricht gegen eine leggins? sind doch bequemer als jeanshosen... trägt meine auch meistens, drunter oft ne strumpfhose. wenn es richtig kalt ist zieht sie für draussen noch ihre schneehose an.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
19.12.12 um 23:53
In Antwort auf an0N_1205986099z

Ich bin mal gespannt
wann die ersten hühner kommen und los gaggern, getreu dem motto mit einem nicht klar kommen aber ein zweites bekommen

mmmhh helfen denn "erpressungen" bei uns klappts zz richtig gut wenn ich mit dem weihnachtmann drohe. der bringt trotzigen kindern nämlich keine geschenke. und kinder in jeans findet er doch bestimmt dufte und die bekommen auch tolle geschenke
ansonsten zieht bei uns die sandmann nummer auch supi, jowohl hört das kind nich kommt kein sandmann ob das pädagogisch wertvoll ist weiß ich nicht, aber es klappt mal sehen wie lange noch. und dann denk ich mir neuen quatsch aus

Dann verirr dich bloss nicht ins kinder &erziehungsforum...
dort hat ein kind vom nikolaus nur etwas süsses gekriegt, weils nicht brav war. einige mütter meinten doch tatsächlich das das kind davon einen schaden kriegt.

Gefällt mir

S
sydne_12332398
19.12.12 um 23:58

Also schon im Vorweg ich hab von nichts ne ahnung
und leider auch keinen ratschlag.

Aber mir wird hier immer gesagt "unsere (ostdeutschland, zb omas/ältere Mütter)Kinder waren spätestens mit 2 Jahren vollkommen sauber"

Wenn ich jetzt lese dass viele das heute mit 3-5 Jahren noch nicht ganz schaffen frage ich mich:
Machen wir heute in unserer genration irgendwas falsch oder haben die was falsch gemacht indem sie es so erzwungen haben?

Ich frag mich das total oft.

Bitte nicht falsch verstehen. Ist kein Vorwurf sondern nur eine ganz neutrale Frage.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
20.12.12 um 0:06
In Antwort auf sydne_12332398

Also schon im Vorweg ich hab von nichts ne ahnung
und leider auch keinen ratschlag.

Aber mir wird hier immer gesagt "unsere (ostdeutschland, zb omas/ältere Mütter)Kinder waren spätestens mit 2 Jahren vollkommen sauber"

Wenn ich jetzt lese dass viele das heute mit 3-5 Jahren noch nicht ganz schaffen frage ich mich:
Machen wir heute in unserer genration irgendwas falsch oder haben die was falsch gemacht indem sie es so erzwungen haben?

Ich frag mich das total oft.

Bitte nicht falsch verstehen. Ist kein Vorwurf sondern nur eine ganz neutrale Frage.

Alles unter zwang
kriegt man das natürlich meistens irgendwie hin. im ausland hab ich mal ne mutter beobachtet, die ihren 1jährigen sohn alle halbe stunde aufs töpfchen gesetzt hat, ich bin mir sicher der war spätestens mit 2 auch trocken. aber mal ehrlich ich setz doch nicht ein kind alle halbe stunde aufs töpfchen.

Gefällt mir

E
elva_12739456
20.12.12 um 12:23

Sie bekommt durch ihr verhalten
Doch das was sie will aufmerksamkeit,auch negative aufmerksamkeit ist welche und wird zum teufelskreis.
Vieleicht solltes du das mal ignorien das einmachen und die sachen wortlos mit nachhause nehmen oder eben sagen zb: oh wie schade das du heute eingemacht hast morgen schaffst du es bestimmt, und dann es dabei belassen.
Und du darfst nicht vergessen sie ist erst 3 j, mein cem kackt nur in die windel obwohl er bereits trocken ist auch nachts.
Aber der kinderarzt meint bis 5 j ist das normel

Zu den leggings, vieleicht machst du mit ihr zusammen ein karton fertig ,packst mit ihr die leggings rein und sagst ihr es waere jatzt zukalt fuer leggings und das ihr sie bald wieder rausholt wenn es waermer ist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers