Home / Forum / Mein Baby / Ich kann nicht mehr

Ich kann nicht mehr

13. April 2013 um 9:19

Hallo...
Ich leide unter einer Persönlichkeitsstörung und habe dementsprechend Probleme mich im Alltag zurechtzufinden.
Mit der Geburt unseres Kindes ging es mir besser.
Doch seitdem ich letztes Jahr arbeiten gehe, eine Ausbildung begonnen habe, es mit meinem Partner so schwierig ist, und unsere Wohnung aufgrund diverser Sarnierungsarbeiten nicht bewohnbar ist(zb kein Bad) ist Ende im Gelände.
Ich bin andauernd krank, weine ständig, bin leicht reizbar und aggressiv.
Ich bin völlig überfordert. Ich funktioniere nur noch.
Endlich hatte ich mein Leben doch im Griff-jetzt kann ich doch nicht wieder aufgeben, wie immer,
und zeigen das ich kein "vollwertiges Mitglied" dieser Gesellschaft bin.
Ich habe Bauchschmerzen, der Rücken und Kopf tut mir weh, ich habe Panik unter Menschen.
Ich war in der Vergangenheit bereits mehrfach in Therapie, auch stationär.
Momentan würde ich mir am liebsten mein Kind schnappen und auf Mutter Kind Kur fahren. Ich muss Abstand gewinnen, ich kann wirklich nicht mehr, ich bin völlig ausgebrannt. Diese Müdigkeit ist nicht mehr auszuhalten.
Sehr belastend ist, das unsere Wohnung nicht fertig wird. Das Haus gehört den Eltern, und wir müssen darauf warten das sie die Wohnung fertigstellen. Seit 8 Monaten geht das jetzt so, ohne Küche, ohne Bad. Wir können uns das einfach nicht leisten, sind ja beide in Ausbildung.
Ich möchte das in den Griff bekommen, möchte das es mir besser geht!
Doch wie und wo fange ich an?
Danke!

Mehr lesen

13. April 2013 um 9:33


Hi,
also du brauchst dich doch nicht deswegen schämen, sei Stolz das du das soweit alles in den Griff kriegst.
Da wir selber erst gebaut haben und noch lange nicht fertig sind (wohnen sozusagen auch noch auf einer halben Baustelle) weiss ich genau wie es dir geht.
Sowas zehrt an die Nerven und man geht an seine Grenzen der Belastbarkeit.
Mach das doch mit der Mutter-Kind-Kur. Ich mach heuer auch noch eine, was spricht dagegen?
Wieso müsst ihr warten bis die Eltern das fertig gemacht haben und wieso machen sie das nicht fertig?
Wie soll man denn ohne Küche und Bad ordentlich leben?
Bei uns ist zumindest im Erdgeschoss soweit alles fertig, oben und das Aussengelände ist noch im "roh" Zustand.
Aber wie gesagt, ich finds toll das du trotz Kind eine Ausbildung machst, fühl dich nicht als Versager, sondern als Kämpfer!
Wenn du schon Therapien gemacht hast, kennst du sicher auch Medikamente gegen Burn-Out?
Lass dir doch ein leichtes Medikament verschreiben, das hab ich jetzt auch gemacht (Fluoxetin) zur Stimmungsaufhellung, da meine Therapie erst ab Mitte/Ende Oktober beginnt.
Nehmt euch auch als Familie öfters mal eine Auszeit, auch wenn es nur für 2 h ist, tut was zusammen, geht spazieren oder mal ins Bad.
Wenn du sagst, du bist so müde, hast du schon mal deine Schilddrüse untersuchen lassen?
Kann auch ein Grund sein.
Gvlg

Gefällt mir

13. April 2013 um 9:55

Vielen dank
für eure lieben Worte!
Fluoxetin nahm ich früher auch immer. Auch wenn die Nebenwirkungen gering sind, habe ich doch etwas Sorge das die mir nicht bekommen.
Ich werde wohl mal meinen Neurologen aufsuchen müssen und mit ihm darüber sprechen.
Therapie wegen Burn out hatte ich noch gar nicht, immer wegen der Persönlichkeitsstörung...
Werde mich aber um sowas kümmern müssen...
Warum die Wohnung nicht fertig wird...Der Vater ist selbstständig, hat keine Zeit, baut grad noch einen Anbau ans Haus, es fehlt schlichtweg die Zeit. Uns das zuzumuten...bei ihm zu kochen, zu duschen, das ist so anstrengend. Und geht bald 1 Jahr so. Ausziehen kann ich mir aber derzeit auch nicht leisten.
Ist sehr schwierig

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen