Home / Forum / Mein Baby / Ich kann nicht mehr

Ich kann nicht mehr

23. März 2016 um 4:34

Seit über 6 Monaten stille ich mein Baby alle 1-2 Stunden. Ich habe mich von Woche zu Woche, von Schub zu Schub gehangelt und immer gehofft und geglaubt, dass es besser wird. Besonders nachts raubt es mir meine Kräfte. Ich erwarte nicht, dass er durchschläft, aber hey vielleicht mal 3 Stunden. Ich habe so Angst einzuschlafen und ihm im Schlaf die Decke über den Kopf zu ziehen. Mir ist es schon so oft passiert, dass ich eingeschlafen bin. Ich kann mich einfach nicht jede Stunde 15 Min wach halten (gerade ist es so blöd, dass er nuckelt.....trinkt....nuckelt. ..vor ein paar Wochen hat er wenigstens 5 min durchgezogen und war dann fertig). Ich weiß auch, dass jetzt wieder eine Phase ist, in der er viel neues lernt und vermehrt Nähe braucht. Aber meine Güte, wie lange soll das noch so gehen? Er trinkt übrigens, also nix mit Nuckel und beruhigen. Ich weiß nicht, was ich hören will. Bitte nicht "es ist nur eine Phase" - das ist mir in Anbetracht der Umstände zu abgedroschen und tröstet mich Null Komma gar nix.

Mehr lesen

23. März 2016 um 5:29

Wenn
Du so ffertig bist und verzweifelt, hast du mal an abstillen gedacht? Vielleicht ist es mit flasche besser, das du da mal mehr pause hast, und es ist nicht so anstrengend wie stillen. Er ist ja nun schon 6 monate. Oder im eigenen bettchen? Das sind nur vorschläge, du kannst es probieren , schlechter werden kann es ja nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 6:15

Du kannst doch mit pre zufuettern
Und trotzdem stillen. Versuch es! Stillen um jeden preis ist in deinem fall regelrecht selbstzerstoerung.das problem koennte natuerlich sein ,das dein kind keine pre/flasche moechte... immer wieder anbieten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 7:40

Stillst du im liegen oder sitzen?
Bei mir ist es angenehmer geworden seitdem ich nachts liegend Stille und wir beide meist (nicht immer ) direkt weiter schlafen. Mein kleiner ist 7,5 Monate und kommt nachts auch alle 1-3 Std, tagsüber alle 3. du bist nicht allein, Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 9:29

Tipp
hab ich leider keinen, nur aufmunternde Worte. Du bist nicht allein.....Hier genau dasselbe. Terrorkrümel 6,5 Monate und bis auf ganz wenige Ausnahmen spätestens alle 2 Stunden. Nachdem er nach dem Stillen keine Ruhe mehr bei mir gefunden hat, haben wir ihn mit 4 Monaten ausquartiert. An seinem Rhythmus hat sich nix geändert, aber er schläft nach dem Stillen wenigstens wieder weiter und das bis morgens zwischen 4 und 6 meist in seinem Bett. Seitdem komm ich, auch wenn ich alle 2 Stunden aufstehen muss, etwas besser zur Ruhe. In den letzten beiden Wochen hat er es zumindest einmal pro Nacht auf 3 Stunden gebracht . Dafür waren es heute bspw wieder nur 1 1/2 Stunden Abstände und um halb drei als ich ihn zu mir geholt habe war für mich die Nacht praktisch rum. Bei uns machen aktuell die Zähne Probleme. Ich zweifel langsam aber wirklich dran, ob ich das mit dem Stillen noch länger machen will....Wobei es gerade nachts echt praktisch ist.....Von Beikost hält meiner auch nix bzw will sich nicht füttern lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 10:39

Ich
Kenne das so gut! In dem alter hat mein Sohn allerdings tagsüber schon beikost bekommen. Trotz allem waren und sind unsere Nächte der Horror... Mein Sohn ist heute 10 monate alt und vor zwei nächten habe ich beschlossen, nachts abzustillen. Ich gehe jetzt am Wochenende wieder arbeiten und wenn ich jede Std mindestens nachts wach bin hab ich tagsüber einfach keine kraft. Ich stille ihn jetzt zum einschlafen (nur noch abends) und sobald er wach wird stehe ich auf, setze mich mit ihm auf den Stuhl neben seinem Bett und Schaukel ihn wieder in den Schlaf. Das geht erstaunlich gut! Letzte Nacht war er konsequent alle 2 Std wach, diese Nacht haben wir schon vier Std geschafft. Ich will dir damit nur sagen, dass du für dich selbst überlegen musst, ob du das mit dem stillen so noch weiter machen möchtest. Denn, nur wenn der Leidensdruck zu groß ist, hast du auch den Willen, einen anderen Weg zu gehen. In dem alter deines Babys war ich noch nicht so weit und ich habe eigentlich immer gerne gestillt. Gerne hätte ich ihn den Zeitpunkt bestimmen lassen, aber ich konnte einfach nicht mehr! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 10:42

Auch wenn ich mich eventuell unbeliebt mach..
Warum stillst du denn nicht einfach ab??
6 Monate sind doch super.

Hatte dieses "Theater" auch bei meinem Großen. Maximal 1 h Stillpause.. es war so schrecklich für mich! Ich war so fertig! Mit 4,5 Monaten hab ich abgestillt - beste Entscheidung! Endlich konnte ich die Zeit mit meinem Baby genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 12:03

Meine
Tochter War ebenfalls so. Hat immer nur so viel an der Brust getrunken das sie gerade mal so den Hunger gestillt hat aber War nie richtig satt.
Meine Hebamme hat mir den Rat gegeben ihr zwischendurch eine Flasche premilch zu geben.
Hat auch super geklappt. Durch die Premilch hat sie das Gefühl gelernt wie es ist richtig satt zu werden und hat dann auch an der Brust ziemlich schnell gelernt so viel zu trinken das sie immer satt wurde.
Vielleicht probierst du es auch mal. Wir haben damals immer maximal 2 Flaschen Pre zugefüttert pro tag. Das hat schon gereicht weil ich auch gerne weiter stillen wollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen