Home / Forum / Mein Baby / Ich kann nicht mehr sorry muß mich mal ausheulen

Ich kann nicht mehr sorry muß mich mal ausheulen

8. November 2010 um 12:20

hallo liebe mamis

vorab erst mal sorry wenns hier etwas länger wird aber es muß mal raus ich kann so langsam echt nicht mehr..

mein kleiner ist heute 6 wochen alt und er macht mich richtig fertig..
seid dem ersten tag ist er nur am schreien und lässt sich kaum beruhigen..
alle 2std kommt er um für sein fläschchen und da trinkt er nur 50ml.
jede nacht liege ich mit ihm auf dem bauch und versuche das er wenigstens bis zur nächsten flasche schläft, ohne erfolg..
tagsüber bekommt er auch kaum ein auge zu..

er schreit so schlimm das er ganz blau im gesicht wird und ihm fast die luft weg bleibt..

schon zwei mal war ich bei der kinderärztin und sie meint es wäre normal..
aber mal ehrlich wenn der kleine 20 std lang jeden tag schreit das kann doch echt nicht mehr normal sein..

am samstag ging es mir so schlecht, das ich zusammen gebrochen bin..
hatte nen migräneanfall und weg war ich dann..
ich war so froh das meine eltern sagten "heute nacht bleibt der zwerg bei uns"
sogar in dieser nacht wurde ich andauernd wach weil ich meinte den kleinen schreien zu hören..
ich bekomme dieses geräusch gar nicht mehr aus meinem kopf heraus..

ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll..
mittlerweile fühle ich mich so hilflos, das ich schon denke ich bin eine schlechte mutter weil ich es nicht schaffe mein kind zu beruhigen..

am 22.11. hab ich nen termin beim orthopäden mit dem zwerg, aber ich weiß einfach nicht ob ich das noch soooo lange aushalte

von meiner hebi fühle ich mich auch irgendwie alleine gelassen sie schiebt es immer auf die blähungen aber ich hab schon sooooo vieles ausprobiert um es dem kleinen zu erleichtern doch nichts hilft

gestern abend hab ich ihm mal eine halbe ben u ron gegeben weil es sich so anhörte als hätte er schmerzen..
danach wurde er auch ruhiger, aber an schlaf war auch nicht zu denken..

ich drehe bald durch..
ich kann nicht mehr

danke fürs lesen

liebe grüße maike

Mehr lesen

8. November 2010 um 12:26

Hallo
als erstes möchte ich Dir sagen, es ist NICHT normal wenn ein Baby 20 Std. schreit, und ich finde es für Dich schlimm daß Du es gar nicht richtig genießen kannst ein Baby zu haben.....
bei uns hier im Krankenhaus gibt es eine Schreiambulanz, genau für solche `Fälle`, erkundige Dich doch mal ob es sowas bei euch gibt.......
wünsch Dir ganz viel Kraft
LG
Nicole

Gefällt mir

8. November 2010 um 12:32

Hey,
seh grad daß Du wie ich aus dem Saarland kommst, Winterbergkrankenhaus hat so eine Ambulanz.......

Gefällt mir

8. November 2010 um 12:43

Schreiambulanz
Hallo Maike,

wende dich am besten an eine Schreiambulanz in deiner Nähe. So etwas gibt es, zumindest bei uns, in den größeren Kinderkrankenhäusern. Kannst ja mal googlen...

Hol dir Hilfe, ich weiß wie du dich fühlst. Unser Kleiner hat zwar "nur" 5 Std. am Stück abends geschrien, aber ich war auch einfach nur fertig.
Und dein Kind schreit sicher nicht, weil du unausgeglichen bist Laß dich auf so einen Quark gar nicht ein Es hat mit Sicherheit andere Gründe, welche kann ich dir per Ferndiagnose natürlich auch nicht sagen, aber du bist es bestimmt nicht.

LG Bubu

Gefällt mir

8. November 2010 um 12:59

Also
erstens MUß Dein Kinderarzt in der Lage sein Dir zu helfen, das ist ja schrecklich, bzw. Dir auch Adressen geben, oder ich würd mal anrufen im Winterberg.........

Gefällt mir

8. November 2010 um 13:06


ich finds auch grausam, das sie mich einfach so weg schickt.. und dann mit der dummen bemerkung " geben sie den kleinen mal zu seiner oma und tun sie was für sich"
ei danke du schruller hab ich mir nur gedacht...

ich zieh mich jetzt an und fahre nach igb zum dr. andres..
kennst du den?
der hat sich auch auf babys in der orthopädie speziallisiert..
renne dem jetzt einfach die bude ein auch wenn ich bis übermorgen dort sitze..

Gefällt mir

8. November 2010 um 13:12
In Antwort auf masego_12276977


ich finds auch grausam, das sie mich einfach so weg schickt.. und dann mit der dummen bemerkung " geben sie den kleinen mal zu seiner oma und tun sie was für sich"
ei danke du schruller hab ich mir nur gedacht...

ich zieh mich jetzt an und fahre nach igb zum dr. andres..
kennst du den?
der hat sich auch auf babys in der orthopädie speziallisiert..
renne dem jetzt einfach die bude ein auch wenn ich bis übermorgen dort sitze..

Da,
fährst Du ja gleich an meiner Haustür vorbei grins........
nö, kenn ich leider nicht, drück Dir die daumen!!!!
kannst ja mal berichten was rauskam!

Gefällt mir

8. November 2010 um 14:00

...
hallo du arme!

hast du schon mal gepuckt? das ist nicht ganz so einfach, wie es sich anhört, aber wenn man es raushat und das baby sich daran gewöhnt hat, kann es viel bringen. es gibt gute puckdecken oder aber den "swaddleme", das ist ein guter pucksack. als buchtipp, wenn du mal kurz zeit hast zu lesen, kann ich dir wärmstens "das glücklichste baby der welt" empfehlen, da steht auch viel über beruhigen, pucken etc. drin. wirklich gut.

alles gute!

lissanna

Gefällt mir

8. November 2010 um 17:31

Wollt mich mal zurück melden
war eben ja beim orthopäden..
ganz klasse.. der gute mann hat urlaub
war dann so fertig das ich zu meiner mutter sagte ich fahr jetzt ins KH..
hab vorher noch meine schwägerin angerufen die auch in dieser uni klinik arbeitet.. sie meinte auch sofort ich soll da hin..
gesagt getan..
komme dort an und da wurde ich erst mal groß angeschaut weil mein kind ja ruhig ist.. ( klar bin ja auch ewig auto gefahren, das einzigste mit dem er sich beruhigen lässt)
nach ner ewigkeit kam dann ne ärztin und meinte "was wollen sie hier?"
ich schon pipi in den augen gehabt weil ich wieder ganz unten war..
da meinte sie zu mir " nö wir nehmen den kleinen nicht stationär auf" hat ja auch keine ... gesagt das sie das sollen..
sie würde ihn auch nicht untersuchen weil ich ja vorher nicht bei der kinderärztin war.. ich soll da erst hin gehen..
sie sieht da keinen handlungsbedarf..
bitte wasssssssssss???????????
ich war dann wieder total am ende, weil ich einfach nicht verstand das sie sich mein kind nicht mal anschauen.. meine mutter hat dann geredet und ihr alles gesagt, aber ihr war das egal..
ich glaub hätte ich da den mund nochmal aufgemacht, ich dürfte nicht mehr in das KH.. naja werde da auch im leben nicht mehr hin gehen..

es kann doch echt nicht sein was die da abgelassen hat..
hab mir dann aber noch schön ihren namen eingeprägt, das wenn wirklich was mit dem kleinen ist kann sie sich warm anziehen..

und nun sitzt ich wieder hier und weiß nicht was ich noch machen soll..

versuche jetzt mal alles mögliche über diese schreiambulanzen raus zu finden und vielleicht werde ich ja da für voll genommen..

das buch das glücklichste baby der welt hab ich
aber lese jetzt schon seid 4 wochen dadrin rum und komme nicht vorwärts weil ich gar nicht die zeit und gedanken zum lesen finde

ich danke euch allen für eure hilfe..
könnte gerade heulen so froh bin ich..

Gefällt mir

8. November 2010 um 18:53


@anny: danke ich werd morgen saarland weit alle chiropraktiker wahnsinnig machen in der hoffnung das ich ganz schnell nen termin bekomme..

mir graut es jetzt schon vor der nacht..
mein mann ist immer noch nicht von der arbeit zuhause und muß morgen um 4 aufstehen..
es dauert nicht mehr lange dann fährt der bestimmt irgendwo dagegen..

Gefällt mir

8. November 2010 um 21:09

Also
vor nem chiropraktiker würd ich lieber zum osteopathen gehen, haben wir damals auch gemacht, zusätzlich war ich auch bei einer sehr guten homöopathin, die hat eine sehr ausführliche anamnese gemacht, ihr ein mittelchen verpasst und ich kann nur sagen, bei uns halfs (obwohl ich ja nicht so überzeugt war)...
versteh, dass du nicht zum lesen kommst.
ganz schöne scheiße, was da im kh passiert ist - idioten!

alles gute!
lissanna

Gefällt mir

8. November 2010 um 22:25

Oh Gott - ich kann dich sooooo gut verstehen
Fühl dich mal gedrückt.

Mein Baby hat auch dauernd geschrieen - allerdings nicht so viel wie dein kleiner Mann.

Ich würde dir die Schreiambulanz ans Herz legen.

Du solltest außerdem ein 24 Stunden Protokoll führen:
http://www.schreibaby-kiel.de/information_24%20stunden.php

Das habe ich auch gemacht und gesehen, dass mein Kleiner wohl doch noch nicht als Schreibaby bezeichnet werden kann.
Ich habe mir dann Hilfe von Wellcome gesucht.
www.wellcome-online.de

Du bist ganz sicher keine schlechte Mutter. Es gibt halt Babys, die sich etwas von der Seele schreien müssen.

Ist dein Baby nach der Geburt schnell abgenabelt worden? Das wars anscheinend nämlich bei uns. Er ist sofort abgenabelt worden - obwohl dafür kein medizinischer Grund bestand .

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:36


oh man in letzter zeit lese ich echt oft hier das es anderen mamis genau so geht wie uns..
dachte echt schon das wir da evt die ausnahme sind..

hab den zwerg heute morgen mal gepuckt ( die ganze zeit mochte er das irgendwie gar nicht) und hab ihn seiner oma gebracht.. er ist total ruhig und hat dann auch schnell geschlafen..

war da dann schon wieder am verzweifeln, denn soll das jetzt richtig geholfen haben???

morgen hab ich nochmal nen termin bei meinem hausarzt (war früher kiA bei uns im KH) hoffe der kann mir etwas weiterhelfen..
mit meiner hebi hab ich eben auch telefoniert und ihr alles mal erzählt, aber ausser irgendwelche globulis zu nennen hat sie mir auch nicht wirklich weiter geholfen

hoffen wir echt das in 6 wochen die glocke läutet und es dem zwerg dann wirklich besser geht..
es tut so weh ihn so zu sehen

und vielen vielen danke nochmal für die vielen lieben worte..

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:41

Abnabeln
also er wurde relativ schnell abgenabelt, da die nabelschnur ganz kurz war und sie ihn mir nicht direkt auf den bauch legen konnten..

ich wurde auch nihct sagen das es eine schlimme geburt war.. also für mich ging das alles relativ schnell.. bis auf das misgeschick mit der pda lief eigentlich alles ganz gut

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen