Forum / Mein Baby

Ich liebe meinen partner nicht mehr....

Letzte Nachricht: 2. Oktober 2008 um 22:17
E
elsa_12356012
02.10.08 um 21:04

sorry, ich muss mich mal kurz aussprechen, kann sonst mit niemandem reden, weil ich nicht will, dass das irgendjemand momentan weiss oder mitbekommt. seitdem mein sohn (10monate) auf der welt ist, habe ich mich total geändert, besonders in meinen denkweisen und meinen zukunftsvorstellungen. seitdem denke ich auch total anders über meinen partner. mir ist schon vor ein paar monaten aufgefallen, dass die gefühle zu ihm weniger geworden sind. er hat mich ausserdem oft alleine mit dem kleinen gelassen und erziehungstechnisch so gut wie gar nichts bis jetzt geleistet. es ist so, dass ich mich total von ihm "entfernt" habe. wenn ich ihn sehe kotzt er mich einfach nur noch an und ich kann auch nicht mehr normal mit ihm reden. ich liebe ihn einfach nicht mehr, da bin ich mir jetzt sicher. ich habe es aber bis jetzt nicht übers herz gebracht mich von ihm zu trennen, weil ich immer gedacht habe das wird schon wieder. aber ich glaube das wird nie wieder oder? ausserdem habe ich schuldgefühle wegen meinem sohn, da er dann ohne vater aufwachsen müsste. das schlimme ist auch, dass die familie meines partners echt eine super familie ist mit denen ich mich so gut verstehe, an denen ich auch hänge. ich weiss einfach nicht was ich machen soll, ich bin seit monaten so unglücklich und es wird immer schlimmer! ich weiss dass ich eine entscheidung treffen muss aber ich brauche hilfe dabei! was soll ich denn tun??

Mehr lesen

E
elsa_12356012
02.10.08 um 21:33

....
ich habe schon mehrfach mit ihm darüber gerredet. am anfang hat er noch gesagt das er sich ändern wird, aber jetzt sagt er ich hätte ein psychisches problem, ich würde mir das alles einbilden und alles auf goldwaage legen. er kapiert einfach nicht was ich meine. normal können wir nicht mehr reden, endet jedesmal im streit. ich habe einfach nur angst wie alles weitergehen soll, ich weiss gar nicht wie ich mir ein neues leben alleine aufbauen soll, wie ich anfangen soll!

Gefällt mir

I
imera_12111415
02.10.08 um 21:47

Hallo
ich war vor kurzem in der selben Situation!
Ich habe mich dann von meinem Ehemann getrennt,und es war der grösste Fehler denn ich gemacht habe!
Denn egal was ich vorher dachte,es ist so verdammt schwer ohne ihn,ich merkte erst als er ausgezogen ist wie sehr ich ihn liebe und die Kinder ihn brauchen!
Meine Welt und die meiner Kinder liegt in Scherben!

Also bitte denk darüber nach,spiel jeden Gedanken in deinem Kopf durch!
Und das mit der Paartherapie ist eine sehr sehr gute idee!!!Das hatten wir auch vor,doch wir haben bis dahin nicht mehr geschafft

ich möchte dir keine Angst machen,doch es ist eine folgenschwere Entscheidung die du da treffen wirst!

ich wünsche dir alles alles gute!

Yvonne mit Miguel(*23.06.2006) und Gianina Saveria(*30.09.2007)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
ashlyn_12258390
02.10.08 um 22:10

Wenn du dir wirklich SICHER bist,
dass du ihn nicht mehr liebst, dann trenn dich!

Es gibt immer Zeiten, in denen oft gestritten wird und dann kommen wieder die guten Zeiten.
Aber auch wenn ich mit meinem Mann solche "Streitphasen" habe, weiss ich, dass ich ihn liebe.
Das Grundgefühl stimmt immer, egal ob ich super wütend oder verletzt bin und das sollte es auch eigentlich.

Oft stellt man aufeinmal erschrocken fest, dass die Gefühle sich verändert haben. Wann genau und warum, kann man sich nicht erklären.
Dieser Prozess ist schleichend und deshalb so überraschend.
Oft wird dann Liebe mit Gewohnheit verwechselt.

Also wenn du dir SICHER bist, dann geht das ja auch schon lange, du sagtest seid euer Sohn da ist.
Nur deinem Kind zu liebe musst du deine Parnterschaft nicht aufrecht erhalten.
Wenn du dir SICHER bist, zieh einen Schlussstrich.

Lg Loreley

Gefällt mir

N
nanaea_12505350
02.10.08 um 22:17

Hm, also
das ist eine schwierige Situation.
Ich würde an deiner Stelle auch nichts überstürzen. Hat er denn nicht gemerkt, dass da was im "Busch" ist bei Dir?

Ich an deiner Stelle würde versuchen mal "Urlaub" von meinem Mann zu machen. Vielleicht kannst Du für ein/zwei Wochen mal jemanden Besuchen (Eltern/Verwandte/Freunde) die ein bisschen weiter weg wohnen. Wenn das nicht geht, dann beantrage doch eine Mutter-Kind Kur.
Vielleicht sieht die ganze Sache anders aus wenn Du mal raus kommst und deinen Mann für ein paar Tage nicht siehst?

Wünsche Dir, dass sich das wieder einrenkt.

LG Saphena & Lukas 10 Monate

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers