Home / Forum / Mein Baby / Ich mache mir sorgen, nachbarsjunge schreit sich die kehle heiser

Ich mache mir sorgen, nachbarsjunge schreit sich die kehle heiser

9. Juli 2013 um 23:46

Ich habe zwei Kinder, deshalb weiss ich wie heftig ein kind schreien weinen toben und trotzen kann. Aber das was bei den Nachbarn abgeht, schnürt mir sogar manchmal den hals zu. Dieses arme Baby, ca 16 monate, schreit und weint den ganzen Tag. Es ist kein wimmern, kein weinen, er schreit richtig aus der kehle! Sogar jetzt gerade, ich hab tränen in den Augen ich halte es nicht mehr aus. Die lassen das arme kind schreien. Der kleine hockt den ganzen tag daheim. Ich komm zurück vom einkauf er brüllt immer noch. Bin mit den kindern vom spaziergang zurück, er brüllt. Die Eltern sind sehr merkwürdig, abgekapselt und wirken so depressiv. Meine grüße werden nicht erwidert. Was soll ich nur tun? Die andern nachbarn wollen die polizei rufen , ich finde es zu krass, aber was ist wenn vernachlässigung vorliegt? Bitte gebt mir einen rat. Sogar meine tochter hat mitleid, fragt mich ob der junge krank ist.?! Liebe Grüße

Mehr lesen

9. Juli 2013 um 23:50

Ich würde sofort die polizei rufen
Ich könnte es nicht etragen,allein schon der gedanke was die den klein jungen antun ... Ich würds sofort tun ..

Lg b

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 23:53

Ich trau mich nicht
Anonym anrufen? Hab so etwas noch nie erlebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 23:53

Ruf die polizei
ich hatte ein Schreikind und wurde auch von den Nachbarn angesprochen, ich habe die Situation erklärt, aber gleichzeitig gesagt, dass ich vollstes Verständnis habe, wenn sie dass nicht auf sich beruhen lassen und eben Polizei etc rufen würden.

an manchen abenden/nächten habe ich mich gefragt warum bloß keiner was unternimmt(das war vor den Gesprächen), denn es muss grausam gewesen sein. ein durchgehend schreiender Säugling und keiner macht was...

also ich, als quasi damals betroffene, wäre nicht sauer gewesen, wenn die Polizei gekommen wäre...wenn bei denen da oben alles okay ist, dann werden sie die sorge verstehen, wenn nicht, umso besser das ihr was getan habt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 0:00
In Antwort auf avril_11989148

Ich trau mich nicht
Anonym anrufen? Hab so etwas noch nie erlebt

Also
Wenn du dir sorgen macht und es dich so belastet, dann ruf die Polizei an. Anonym von der Telefonzelle wie schon gesagt wurden ist.
Falls bei denen was nicht stimmt, kannst du dir keine Vorwürfe machen - denn du hast wenigstens reagiert!
Armer Knirps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 0:07
In Antwort auf rieselchen

Ruf die polizei
ich hatte ein Schreikind und wurde auch von den Nachbarn angesprochen, ich habe die Situation erklärt, aber gleichzeitig gesagt, dass ich vollstes Verständnis habe, wenn sie dass nicht auf sich beruhen lassen und eben Polizei etc rufen würden.

an manchen abenden/nächten habe ich mich gefragt warum bloß keiner was unternimmt(das war vor den Gesprächen), denn es muss grausam gewesen sein. ein durchgehend schreiender Säugling und keiner macht was...

also ich, als quasi damals betroffene, wäre nicht sauer gewesen, wenn die Polizei gekommen wäre...wenn bei denen da oben alles okay ist, dann werden sie die sorge verstehen, wenn nicht, umso besser das ihr was getan habt

Rieselchen
Wie alt war dein baby? Dieser kleine junge kann schon laufen, hab ihn einmal weinend in der wohnung laufen sehen, er lief seiner mama hinterher, sie schmiss sich aufs bett und hat sich einfach zugedeckt, er schrie und sie hat sich hingelegt ich schnüffel nicht mein fenster und ihr fenster sind auf der selben ebene, wir sind uns so nah, und im sommer sind die fenster weit offen. Oh mann , ich werde morgen anrufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 0:19

Keine Antwort gelesen
Aber gwh doch einfach hin und klingel ... hab das schon öfter gemacht. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 0:20

Ich werde es spätestens morgen anzeigen
Ihr habt doch recht, ich bin etwas unsicher, will doch niemanden unrecht antun, ich hab auch kinder, wäre auch fix und fertig wenn jugendamt oder poli vor der tür steht plötzlich, aber ich hab echt gedacht einige werden mich angehen und schreiben das mich das nix angeht, ihr habt alle geschrieben, dass ich anrufen soll, daher war ich so unsicher. Nun denke ich, dass es das einzig richtige ist. Danke. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 5:09

Anrufen..
..kannst du rund um die uhr..das jugendamt wird von der polizei in kenntnis gesetzt.es besteht die pflicht, dass immer ein mitarbeiter bereitschaft außerhalb der regulären öffnungszeiten hat, also auch nachts um 0 uhr..man muss nicht bis zum nächsten tag 8 uhr warten wenn man sich große sorgen um ein kind macht.
Diese hintergrundbereitdchaft ist aber nicht direkt erreichbar, sondern eben nur über die rettungsleitstelle.
Bei jedem polizeieinsatz, wo kinder im spiel sind, bekommt das ja einen polizeibericht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 5:24
In Antwort auf knueffelchen

Anrufen..
..kannst du rund um die uhr..das jugendamt wird von der polizei in kenntnis gesetzt.es besteht die pflicht, dass immer ein mitarbeiter bereitschaft außerhalb der regulären öffnungszeiten hat, also auch nachts um 0 uhr..man muss nicht bis zum nächsten tag 8 uhr warten wenn man sich große sorgen um ein kind macht.
Diese hintergrundbereitdchaft ist aber nicht direkt erreichbar, sondern eben nur über die rettungsleitstelle.
Bei jedem polizeieinsatz, wo kinder im spiel sind, bekommt das ja einen polizeibericht.

...
Meinte natürlich,dass in DRINGENDEN,akuen situationen nicht bis morgens gewartet werden soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 8:44

Oh gott,
Ich meins echt nicht als vorwurf. Aber ich hätte da entweder schon mit Nachdruck angeklopft oder die Police gerufen... Das klingt grausam, och mensch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 9:08


Würde zuerst die Eltern ansprechen! Finde es immer komisch, gleich die Polizei anzurufen, zumal die doch überhaupt nichts tun können, wenn das Kind sonst normal wirkt. Klingle mal und schau, wie die reagieren und was sie dazu sagen. JA verständigen kannst du dann immer noch, wenn sie dir komisch vorkommen. Armer Kleiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 9:33

Würde auch die polizei rufen
......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 10:02


Polizei und/oder JA rufen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 11:16

Mach bitte irgendwas!!
guck nicht weg!!

Mein Sohn brüllt auch viel und laut, und wir hatten Phasen da hat er von morgens bis abends fast nur gebrüllt....ich habe mir oft gedacht,dass bald die Polizei vor der Tür steht (weil er auch oft um Hilfe schreit beim anziehen usw) aber man hätte es erklären können und sie hätte ja gesehen,dass ich mein Kind nicht misshandel,ich wäre auch niemanden böse gewesen....

was ich auch sehr merkwürdig finde ist,dass die Mutter sich ins Bett legt und der kleine brüllend hinter her läuft....irgendwas stimmt da nicht,vielleicht hat die Mutter ne schwere Depression und der Kleine ist sich selbst überlassen...man weiß es nicht....

Also bitte mach was!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 11:39


das ist auch ne Möglichkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:32

Halloo
Beruhigt euch wieder, hab positive nachrichten. Hab das jugendamt angerufen. Die kümmern sich jetzt drum, ich bin nicht die erste, die sich meldet.
Ich weiss nicht ob es wirklich stimmt, im gespräch mit einer nachbarin, die eine etage höher wohnt, kam raus, dass sie ihn beobachtet hat wie er mit frauen chattet und dabei auch noch onaniert?!! Wie dämlich, sitzt am fenster und macht, abartig.
Die fenster bei denen sind zu, heute morgen hat er geschrien, seitdem nix mehr gehört. Vielleicht hat das jugendamt schon reagiert? wahnsinn' ich hoffe und freu mich. Vom spielplatz kann man deren Balkon sehen, wie oft hab ich mir gewünscht, die würden mal kommen aber das kind gammelt daheim. Ich versuche auf jedenfall kontakt herzustellen, die sollen herkommen, werde meine hilfe anbieten, ist mir egal wie die eltern sind, hauptsache ich weiss dem jungen gehts gut. Übrigens, bin neu hier in der gegend. Falls ihr pn's schreibt, kann nicht lesen, per handy online. Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:35

Lustig
hier wird rumgeheult man soll es nicht übertreiben und wenn nächste woche in den nachrichten kommt "das 8473. kind in DE verwahrlost gefunden" heißt es von genau solchen frauen "wie geht das? das muss doch jmd. mitbekonnen!!"



rufe BITTE die polizei!!!! mit jenen kannst du dich auch beraten, eventuell wird das jugendamt hinzugezogen!!

ABER TU WAS!!!!
sowas hier zu posten und sich dann nicht mehr melden ist scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:36
In Antwort auf avril_11989148

Halloo
Beruhigt euch wieder, hab positive nachrichten. Hab das jugendamt angerufen. Die kümmern sich jetzt drum, ich bin nicht die erste, die sich meldet.
Ich weiss nicht ob es wirklich stimmt, im gespräch mit einer nachbarin, die eine etage höher wohnt, kam raus, dass sie ihn beobachtet hat wie er mit frauen chattet und dabei auch noch onaniert?!! Wie dämlich, sitzt am fenster und macht, abartig.
Die fenster bei denen sind zu, heute morgen hat er geschrien, seitdem nix mehr gehört. Vielleicht hat das jugendamt schon reagiert? wahnsinn' ich hoffe und freu mich. Vom spielplatz kann man deren Balkon sehen, wie oft hab ich mir gewünscht, die würden mal kommen aber das kind gammelt daheim. Ich versuche auf jedenfall kontakt herzustellen, die sollen herkommen, werde meine hilfe anbieten, ist mir egal wie die eltern sind, hauptsache ich weiss dem jungen gehts gut. Übrigens, bin neu hier in der gegend. Falls ihr pn's schreibt, kann nicht lesen, per handy online. Liebe Grüße

Ah gut damit verfällt der letzte absatz in meinem beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 15:41

Bliblablubb
blablabla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 16:21

Huhu
Wollte dir nur kurz sagen dass ich es total super finde wie du gehandelt hast.Ich finde es toll wenn man die Augen nicht vor so etwas verschließt so müsste jeder reagieren !
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:13

"Das könnte auch meine Nachbarin denken..."
Wenn ich hier die Antworten von euch lese könnt ich echt schreien!! Als ich deine Überschrift gelesen hab dacht ich "das könnte auch deine Nachbarin sein!"
Mein Sohn ist knapp 10 Monate und leidet an einer sehr starken Neurodermitis!! Mir selbst treibt es die Tränen ins Gesicht wenn er so hysterisch schreit und ich ihm nicht helfen kann! Und meinem Mann geht es genauso! Zum Glück haben wir sehr verständnisvolle Nachbarn die auch über Tims Krankheit informiert sind! Meine Nachbarin hat selbst eine Tochter die knapp 2 Monate älter ist als Tim! Sie kam mal bei uns an der Tür klingeln als Tim wieder einen Schreianfall hatte und wollte wissen was mit meinem Sohn los ist- natürlich war mir das sehr unangenehm - bevor man auf den dummen Mist von ratschgierigen Nachbarn hört selbst handeln! Mir hat es schon enorm geholfen das ich mich mal bei meiner Nachbarin "ausheulen" konnte! Vielleicht würde das deiner Nachbarin auch gut tun! Wenn du selbst Kinder hast wird es leicht sein mit deiner Nachbarin ins Gespräch zu kommen! Wenn du dann immer noch ein schlechtes Gefühl hast ist der Gang zum Jugendamt bzw. Polizei richtig, aber bevor du deine Nachbarin verurteilst weil ne andere Nachbarin irgendwas rum labbert überzeuge dich selbst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:14

Ich bin erleichtert..
...aber mache mir trotzdem sorgen. Was mich halt bisschen nervt, ist, dass ich ständig am fenster lausche um sicher zu gehen, dass der kleine bub nicht weint. Heute ist es ruhig. Zum Glück. Wenn es weiterhin so ruhig bleibt, werde ich mich automatisch nicht mehr darauf fokusieren. Bin noch ein wenig angespannt.
Bei uns nebensn wohnt eine ältere Frau. Schätze mal sie ist 60-70. eine Mutter gibt jede woche ihr drei jähriges kind bei ihr ab. Sie ist sozusagen ersatzomi. Tja sie weint und brüllt auch bei dieser frau. Alles schön und gut, sehnsucht nach mama, kann ich verstehen. Aber sie ruft jedesmal "auaaa" vorhin wieder, auaaa brüllt und weint. Hab meiner tochter einen lolly in die hand gedrückt und zu ihr geschickt. Sie wollte nicht kommen und auch nicht mit meiner tochter spielen.War danach trotzdem erleichtert. Sonst wäre sie doch gekommen wenn es so schlimm gewesen wäre?!? Ah ich weiss nicht, hab so panik, dass kleine kinderseelen misshandelt werden.. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:20
In Antwort auf joana_12645334

"Das könnte auch meine Nachbarin denken..."
Wenn ich hier die Antworten von euch lese könnt ich echt schreien!! Als ich deine Überschrift gelesen hab dacht ich "das könnte auch deine Nachbarin sein!"
Mein Sohn ist knapp 10 Monate und leidet an einer sehr starken Neurodermitis!! Mir selbst treibt es die Tränen ins Gesicht wenn er so hysterisch schreit und ich ihm nicht helfen kann! Und meinem Mann geht es genauso! Zum Glück haben wir sehr verständnisvolle Nachbarn die auch über Tims Krankheit informiert sind! Meine Nachbarin hat selbst eine Tochter die knapp 2 Monate älter ist als Tim! Sie kam mal bei uns an der Tür klingeln als Tim wieder einen Schreianfall hatte und wollte wissen was mit meinem Sohn los ist- natürlich war mir das sehr unangenehm - bevor man auf den dummen Mist von ratschgierigen Nachbarn hört selbst handeln! Mir hat es schon enorm geholfen das ich mich mal bei meiner Nachbarin "ausheulen" konnte! Vielleicht würde das deiner Nachbarin auch gut tun! Wenn du selbst Kinder hast wird es leicht sein mit deiner Nachbarin ins Gespräch zu kommen! Wenn du dann immer noch ein schlechtes Gefühl hast ist der Gang zum Jugendamt bzw. Polizei richtig, aber bevor du deine Nachbarin verurteilst weil ne andere Nachbarin irgendwas rum labbert überzeuge dich selbst!

Du hast recht!
Es tut mir leid, dass dein Sohn an neurodermitis leidet. Meine nichte hat es auch. So schlimm für die kleinen.
Aber ich habe keinen so guten eindruck von meinen Nachbarn. Die sind distanziert, grüßen nicht, abgekapselt, den ganzen tag bis in die nächte läuft der fernseher. Ok ist halt so wenn der keinen job hat. Die eigene frustation geht wahrscheinlich auf das kind über. Nie sehe ich die draußen. Noch nie auf dem spielplatz. Einfach nur merkwürdige leute. Ich bin nicht so. Bin so offen und gesprächig, bin acht monate hier und die halbe nachbarschaft kennt mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:48

.
Rebecca denk doch was du willst, wir wohnen hier alle so eng beieinander, ich stand dann auch da bei der oma hab mit ihr gequatscht, das war ihr unangenehm und sie war froh, dass die kleine dank dem lolly ruhig war. Glaub mir, absolut nicht mein stil nachbarn auszuspionieren, ich bin teilweise genervt, aber sorry einfach weghören kann ich nicht! Ok? Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:51

?
Du kannst doch deine alten nachbarn nicht mit meiner nachbarin vergleichen. Klar kriegen die alles mit, wenn die unten wohnen. Meine nachbarin ist allein, sie ist wohl überfordert mit einem kleinkind. Ich hab ihr quasi unter die arme gegriffen, danach war die maus ruhig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 15:15

Du scheinst ja ne sehr aufmerksame Nachbarin zu sein -
ich finde es ja auch gut das man nach links und rechts schaut und wenn man einen Verdacht hat das ein Kind geschadet wird sollte und DARF man auf keinen Fall die Augen verschließen! Nur - sofort die Behörden einschalten finde ich nicht der richtige Weg!
Mein Sohn schreit auch sehr oft, und - ich schaue manchmal auch sehr depressiv und ganz ehrlich, hätte ich ne Nachbarin die mein Balkon ständig beobachtet, ständig horcht ob mein Kind weint - ich würde auch nicht dann auf den Spielplatz gehen wenn du da bist. Obwohl du sicherlich nur gute Absichten hast würde ich mich voll gedist von dir fühlen - so jemanden vertraut man sich eben nicht so gerne an - und glaub mir - deine Nachbarin merkt das du sie ständig kontrollierst!
Mir selbst ist es lieber man spricht mich offen auf Tim an, es nervt einfach wenn andere (vor allem andere Mütter) jeden Schritt von mir beobachten, dann die Köpfe zusammengetan werden und "flüster, flüster..." denn natürlich ist es mir unangenehm und verunsichert wenn er weint und weint und man nichts daran ändern kann!

Übrigens: Ich selbst war vor ein paar Jahren selbst in der Situation und habe - nachdem ich mich selbst davon überzeugt hatte das bei der Familie was nicht stimmt - das Jugendamt aufgesucht und den Fall dort zur Anzeige gebracht! Die reagieren nämlich viel eher wenn man dort persönlich erscheint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club