Home / Forum / Mein Baby / Ich möchte definitiv stillen, ABER...

Ich möchte definitiv stillen, ABER...

18. November 2009 um 20:55

momentan bin ich in der 27 ssw. ich bin erst 23 jahre alt und werde allein erziehend sein. ich studiere und kann mir eine pause nach der geburt nicht leisten, leider. 4 wochen nach dem errechneten geburtstermin geht die uni wieder los, und ab dann wird der kleine immer wenn ich es zeitlich nicht schaffe oder zur vorlesung muss, bei meinen eltern sein, die sich auch sehr liebevoll um ihn kümmern werden. sie wohnen direkt um die ecke und freuen sich unendlich auf den kleinen.
ich weiss aber jetzt nicht so wirklich ob ich das schaffe bzw. durchhalte. ich weiss das es das allerbeste für meinen sohn wäre, mindestens 6 monate zu stillen, aber wie soll das gehen wenn ich doch nicht so viel zeit habe? wie lange sollte man denn mindestens stillen? und in wie großen abständen sollte man stillen ohne das man nen milchstau kriegt? wie viel kann man auf vorrat abpumpen?
und wie ist es wenn ich mal was trinken will, wenn ich zum beispiel mal mit ner freundin weggehe? oder koffein, zum beispiel cola oder red bull? darf ich während dem stillen wieder rauchen?
und das für mich allerwichtigste: muss ich ernsthaft auf knoblauch verzichten?! ich liebe knoblauch, ohne schmeckt mir kein essen...
viele komische fragen, ich weiss. aber es ist mein erstes kind, wäre super, wenn mir jemand helfen könnte...

Mehr lesen

19. November 2009 um 13:31

ABPUMPEN
Hallo, erstmal wünsche ich dir alles gute zur Geburt, es ist echt wunderschön mama zu sein. Du bist ja erst mal mind. 4 Wochen zu hause, da kannst du den ganzen Tag schön stillen und viel Zeit mit Baby verbringen, denn Babys brauchen vorallem im 1. Monat die Nähe der Mama, denn sie sind aus einem engen Raum, plötzlich in eine weite Welt geboren, da ist der grösste Trost die Arme der Mama, ihr Geruch und ihre Herzschläge. In den 4 Wochen, musst du schön stillen und währen das Baby gerade nicht trinkt, unbedingt fleißig abpumpen, du wirst sehen, jeden Tag wirst du immer mehr Milch pumpen, du kannst dir die Maschine leihen oder kaufen, frag mal in der Apotheke... Die Milch kannst du dann einfrieren und deine Eltern können Baby damit füttern. Ganz am Anfang, kann es sein, dass du zu wenig Milch hast oder sogar gar keine, keine Panik, am Anfang geben vielen Mütter auch Babymilch aus der Flasche z.B. Aptamil Pre oder 1 von Milupa. Um mehr Milch zu produzieren solltest du unbedingt viel trinken, Wasser, Fenchel Tee, Humana Still Tee Vita Malz oder am besten alle... Alkohol, Zigaretten sollten möglichst ganz weg bleiben, denn das Baby wird davon abhängig und dann hast du bestenfalls ein ständig weinendes Baby, die Lungen und Gehirnfunktion könnten ebenfalls beeinträchtigt werden. Manche Kinder mögen die Muttermilch ca 8 Stunden nach dem Knoblauch verzehr nicht trinken, einige Babys trinken trotzdem, mein Baby trinkt meine Milch trotz Knoblauch, als einfach mal ausprobieren..... geniesse deine Schwangerschaft, am Ende bist du sehr genervt und hast viel zugenommen, aber nach der Geburt ist alles nach ca 2 Wochen fast weg.... Solltest du Kaiserschnittentbindung bekommen, keine Angst vor Periduralanästhesie, hatte ich auch und du bekommst alles mit und vorallem du bist Fit, kannst nach 8 Studen schon rum laufen....
Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest