Home / Forum / Mein Baby / Adoption, Pflegeeltern / Ich möchte nur mut machen!!!

Ich möchte nur mut machen!!!

15. November 2005 um 15:15 Letzte Antwort: 18. November 2005 um 20:00

Hallo!Seit Tagen lese ich in diesem Forum die Geschichten immer wieder von oben nach unten.Es ist seltsam wenn man sieht in welchen Lagen sich manch Frauen befinden und es ist traurig das es so viele sind die in einer ähnlichen Situation steckten wie ich!Vieleicht mach ich mit meiner Geschichte einigen von Euch Mut.Keine Ahnung,aber ich werde niemals jemanden für eine Endscheidung verurteilen die er trifft,denn bei dieser Endscheidung geht es nicht um richtig oder falsch,sondern um die Zukunft und die damit verbundenen Ängste und Sorgen.Letzte Woche habe ich erfahren das ich in der sechsten Woche schwanger bin.SCHOCK!!!Denn ich nehme die Pille und das regelmäßig.Ich habe zwei Kids die ich über alles liebe,neun und sechs Jahre alt!Ich lebe seit juni getrennt von meinem Mann und die Scheidung läuft.Ich halte mich finanziell einigermaßen über Wasser,gehe halbtags arbeiten und hoffe jeden Tag das die ganzen Anträge die noch offen sind damit es uns etwas besser geht bald genehmigt werden.Der Ärger mit dem Ex,die sorge um die Kids und das Leben einigermaßen in den Griff zukriegen fordert eine Menge Kraft und Nerven und nicht immer habe ich all das!Und nun Schwanger????Meinen Freund hab ich seit Anfang September,er ist das beste was mir passieren konnte und ich bin froh das er so für uns da ist.Aber gleich mit Ihm die Verantwortung für ein gemeinsames Kind zu tragen war selbst mir zuviel.Ich kam mir vor wie vor den Kopf geschlagen und konnte kaum denken.Ich hatte Angst Ihm davon zu erzählen,aber eine Wahl hatte ich nicht also raus damit und abwarten was passiert!Ich war überrascht,er nahm mich einfach in den Arm und hielt mich fest.Danach redeten wir,ich war der Meinung das ich das nicht schaffe mit drei Kids,das ich mein Leben erst in den Griff kriegen muß,das ich mich überfordere und all dem nicht gewachsen bin.Die Endscheidung stand fest:ein drittes Kind unmöglich!!!!Ich ging zur Beratung zwei stunden lang redete ich mit der Frau,ich nahm die Bescheinigung mit heim und war fest davon überzeugt das es besser so ist.Ich wollt mir schnellstmöglich einen Termin holen für den Abruch und fragte sogleich bei der Krankenkasse nach zwecks Kosten etc....!Tja und dann kam die leere!Es kamen die Gedanken,das zweifeln,schlaflose Nächte viele Gespräche usw.usw.Und ich merkte ganz langsam das irgentwas nicht passt.Ich dachte darüber nach wie dieser Wurm wohl aussieht,ich dachte daran ob es ihm grad im Moment gut geht.Ich dachte an das Bild vom Ultraschall!Ich dachte wie es wohl sein wird in seine Augen zu schaun!Ich rief nicht an in der Klinik!Ich schaffte es nicht.Im Gegenteil denn plötzlich merkte ich wie stark ich wurde und das ich anfing zu kämpfen für diesen kleinen Wurm,der sich den Weg frei gebahnt hat in mein Herz!Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen und erzählte meinem Freund von all diesen Bedenken und von meinen Gefühlen die ich in dieser kurzen Zeit für dieses Wesen entwickelt hatte.Wir redeten und redeten und langsam war ich der Meinung mit oder ohne Zwerg,streß wird es immer geben im Leben,Ärger und Ängste auch,aber irgentwie wird es auch immer einen Weg geben der weiter geht.Heute früh bin ich zu meiner Ärztin und bat um das Ultraschallbild von dem Kind was liebe bekommen wird,von dem Kind was wir nicht hergeben können weil es sich in unserem Herzen einen Platz geschaffen hat.Ich bin froh und glücklich das ich diesen winzigen Zwerg in mir trage und ich bin froh das ich für mich richtig endschieden hab!Keiner kann sich so recht in so eine Lage versetzen,aber ich weiß wie es ist und denke jeder sollte eine eigene Endscheidung die für alle beteiligten das beste ist treffen ohne dafür egal wie sie ausfällt verurteielt zu werden.Denn so eine Endscheidung macht man sich nicht leicht und es verdammt schwer nach richtig oder falsch zu urteilen oder damit klar zu kommen.Vieleicht konnte ich etwas Mut machen und wenn nicht dann wünsche ich den Frauen die diesen schweren Schritt in die Klinik machen einfach nur die nötige Kraft und wünsche Ihnen das die Sonne auch wieder für sie lacht!Liebe Grüße Nicki

Mehr lesen

16. November 2005 um 9:13

Glückwunsch
Hallo Nicki,

es freut mich für Dich das Du für Dich die beste Wahl getroffen hast und deinem Würmchen eine Chance gibst Ich wünsche Euch und Eurer Familie alles Liebe und Gute.

Liebe Grüsse, Sandra

Gefällt mir
16. November 2005 um 10:11
In Antwort auf aleit_12743320

Glückwunsch
Hallo Nicki,

es freut mich für Dich das Du für Dich die beste Wahl getroffen hast und deinem Würmchen eine Chance gibst Ich wünsche Euch und Eurer Familie alles Liebe und Gute.

Liebe Grüsse, Sandra

Danke!!!
Guten morgen Sandra!Vielen Dank das ist lieb!Ja,wir Haben für uns endschieden.Manchmal sagen Kopf und Bauch was verschiedenes.Ich habe einfach auf das stärkere Gefühl gehört und dabei gemerkt was ich mir zutrau und was nicht.Und man entwickelt irgentwie eine rießen kraft dabei.Ich hoffe Dir geht es gut!?Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen Tag sendet und wünscht Dir Nicki

Gefällt mir
18. November 2005 um 20:00
In Antwort auf katja_12633618

Danke!!!
Guten morgen Sandra!Vielen Dank das ist lieb!Ja,wir Haben für uns endschieden.Manchmal sagen Kopf und Bauch was verschiedenes.Ich habe einfach auf das stärkere Gefühl gehört und dabei gemerkt was ich mir zutrau und was nicht.Und man entwickelt irgentwie eine rießen kraft dabei.Ich hoffe Dir geht es gut!?Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen Tag sendet und wünscht Dir Nicki

Huhu Nicki,
ich wollt Dir eben eine PM schreiben aber irgendwie will mein Rechner das nicht. Wenn Du magst, schreib mir doch eine PM vielleicht gehts dann.

Liebe Grüsse, Sandra

Gefällt mir