Home / Forum / Mein Baby / Ich möchte Stillen, aber wie Milchproduktion anregen?

Ich möchte Stillen, aber wie Milchproduktion anregen?

5. Januar 2011 um 13:14

Hallo, ich hoffe auf ein klein wenig Unterstuetzung von euch.
Kurz zu uns: Meine Kleine hatte nach der Geburt eine Unterzuckerung, sind danach in die Gelbsucht geschlittert und nehmen seither nicht zu bzw. wenn dann nur sehr wenig. Geburtsgewicht war 4090 g. Ich hatte eine Schwangerschaftsdiebetes, die nicht erkannt wurde, trotz Test. Nunja.

mittlerweile ist meine Kleine nun schon 17 Tage alt. Laut Hebamme sollte sie mehr zunehmen.

Ich habe im KH zufüttern muessen, denn stillen hat nicht gereicht. Ich habe trotzdem immer vorher angelegt und nachdem fuettern immer noch abgepumpt.

Wir sind nun zu Hause und ich bzw. meine Maus hatte sich die Methode ausgesucht, fuer 3 Tage ins Schlafzimmer zu verschwinden und dann wieder vollgestillt herauszukommen.

Hatte auch geklappt. Nur leider hatte sie dann kein Stuhl mehr und auch kein Urin, sie hat nur noch geschlafen und war eigentl. nur noch an meine Brust.

Nun habe ich ihr wieder eine Flasche gegeben und siehe da, es geht ihr viel besser. Uns sie hat 40 gr zugenommen.
Momentan wiegt sie 3860g.

Ich nehme bereits Homöopathische Mittelchen, trinke 1 Liter Wasser, 1 liter Bier (Hefe Weizen(Alkoholfrei)), 1 Liter Stilltee mit Bockshornklee und heute hole ich mir noch Bockshornkleekapseln.
Am Do bekomme ich Akupunktur....Aber was kann denn noch helfen????

Stress mache ich mir nicht mehr...Ich pumpe fleißig, denn die Kleine schlaeft so viel, dass sie es nicht mal schafft 10 Min. an meine brust zu trinken. Deshalb bekommt sie oefter die MuMi aus der Flasche...

Ich schaffe beim Pumpen beider Brüste nur 45 ml und ein bis zweimal am Tag 60 ml. aber das reicht der Kleinen gar nicht...Ich pumpe alle 3 Stunden min. oder nach bedaft, sprich,wenn ich das Gefuehl habe, es muss raus...

Was hilf und wie sind eure Erfahrungen?

Danke schonmal

Janine

Mehr lesen

5. Januar 2011 um 14:12

Mmmh
sie schlaeft immer nach 3 min stillen ein. also sie trinkt nur die vormilch,,,alles wertvolle nimmt sie mir gar nicht mehr ab...
nur dann aus der flasche...wobei sie dort auch staenidg wieder einschlaeft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 14:13

Abpumpen
fördert keinesfalls die Milchproduktion!!!

Wichtig ist einfach sie immer wieder anzulegen. Nicht abpumpen.

Das sie schnell einschläft ist normal denn es ist viel anstrengender. wenn sie schläft wird sie aber def. satt.

Das sie keinen Stuhlgang hatte ist ebenfalls normal denn zwischen den Stuhlgängen können locker 10tage liegen

Nur Urin sollte schon zu finden sein.

Ich kann Dir aber sehr empfehlen dich an die laleche liga zu wenden. Telefonnummern u Beraterinnen in deiner Nähe findest Du im Internet. Mir hats gut geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 14:20
In Antwort auf yuliya_12078522

Abpumpen
fördert keinesfalls die Milchproduktion!!!

Wichtig ist einfach sie immer wieder anzulegen. Nicht abpumpen.

Das sie schnell einschläft ist normal denn es ist viel anstrengender. wenn sie schläft wird sie aber def. satt.

Das sie keinen Stuhlgang hatte ist ebenfalls normal denn zwischen den Stuhlgängen können locker 10tage liegen

Nur Urin sollte schon zu finden sein.

Ich kann Dir aber sehr empfehlen dich an die laleche liga zu wenden. Telefonnummern u Beraterinnen in deiner Nähe findest Du im Internet. Mir hats gut geholfen

Und
Malzbier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 14:24


ich habe mir windeln besorgt, die einen Indikatorstreifen drin haben.

Ich lebe immer erst an und nachdem sie dann wieder eingeschlafen ist,,,pumpe ich...gebe es ihr gleich und wenn das nicht reicht noch ha pre nahrung.

ich kitzel sie immer am bauch und wie du schreibt an den fuessen.

mmh...naja,,,ich mach weiter und mal sehn..vielleicht kappt es ja bald dann mit dem vollstillen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram