Home / Forum / Mein Baby / Ich muss abstillen, weil ich Blut pinkel - nur wie?

Ich muss abstillen, weil ich Blut pinkel - nur wie?

11. Oktober 2013 um 21:57

Guten Abend!
Wie bereits geschrieben muss ich abstillen, denn ich habe ich eine fette Blasenentzündung und pinkel deshalb unter Schmerzen Blut. Es kam völlig aus dem Nichts, von heute auf morgen hatte ich starke Schmerzen und dann eben bei der Morgentoilette Bluttropfen. Bin gleich zum Arzt, von da aus zum Urologen, und der stellte eine Blasenentzündung fest. Hab ihm mitgeteilt, dass ich noch in der Nacht stille. Er sagte, kein Problem, wir nehmen Penicillin. Aber leider vertrag ich kein Penicillin. :/ Also hab ich ein penicillin-ähnliches Antibiotikum bekommen. Das darf ich aber laut Packungsanweisung nicht nehmen. Also hab ich beim Urologen angerufen; die sagten mir ich solle den Kinderarzt fragen, weil der besser weiß was stillende Mütter nehmen dürfen. Gesagt, getan. Beim Kinderarzt meinte man, dass die Ärzte das gerne machen um die Verantwortung von sich zu schieben, aber dennoch nur der behandelnde Arzt eine Entscheidung treffen kann. Leicht genervt (weil ich so blöd war und mich hin und her schicken lies) rief ich also wieder beim Urologen an, landete aber immer nur in der Warteschleife. Mein Sohn war mittlerweile völlig k.o. (kein Wunder nach dem Ärzte-Marathon) und weinte vor sich hin, also hab ich ihn erstmal zum Mittagsschlaf hingelegt. Danach hab ich erneut mein Glück beim Urologen versucht, bekam aber nur noch den AB zu hören, da die Praxis freitags bereits um 13 Uhr schließt.
Um die Schmerzen endlich einzudämmen habe ich nun doch das Antibiotikum genommen. Wird ja nicht besser, wenn man wartet. Aber was mache ich nun mit meinem Sohn? Heute hat Papa ihn hingelegt, weil er (verständlicherweise) immer versucht hat mich auszuziehen. Morgen muss Papa aber bis in die Nacht arbeiten... Und auch heute Nacht weiß ich nicht was ich tun soll. Er ist schon 18 Monate, gestillt werden muss er also wirklich nicht mehr. Aber er kennt es halt nicht anders und versteht dementsprechend nicht, dass er plötzlich nicht mehr darf.

Habt ihr DIE ultimativen Tipps? Ich hab wirklich keine Ahnung wie ich das Abstillen angehen soll. Eigentlich war mein Plan meinen Sohn das mehr oder weniger entscheiden zu lassen....

Ganz liebe Grüße

Mehr lesen

11. Oktober 2013 um 22:02


ruf morgen am besten eine IBCLC Stillberaterin an! Die wissen ziemlich genau, was man nehmen darf und was nicht. Ansonsten kannst du auch schonmal bei Embryotox.de nachgucken ob es da aufgeführt wird. Ansonsten können da ärzte/Hebammen/Stillberaterinnen anrufen und bekommen dort Informationen.
Vllt. darfst du ja doch weiterstillen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2013 um 22:04
In Antwort auf hagar_12340643


ruf morgen am besten eine IBCLC Stillberaterin an! Die wissen ziemlich genau, was man nehmen darf und was nicht. Ansonsten kannst du auch schonmal bei Embryotox.de nachgucken ob es da aufgeführt wird. Ansonsten können da ärzte/Hebammen/Stillberaterinnen anrufen und bekommen dort Informationen.
Vllt. darfst du ja doch weiterstillen

Embryotox.de
Danke, ich erkundige mich gleich mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook