Home / Forum / Mein Baby / Ich muss es los werden heute in der stadt...

Ich muss es los werden heute in der stadt...

23. Juli 2014 um 1:32

Unser kleiner Mann läuft schon echt super und schafft sogar die 20 min bis zu netto, also lief er heute wieder mal und bestaunte einige tolle Dinge
Ich hab ihn gerufen damit er kommt , war ca.5-6 meter von mir entfernt , da kommt ein Mann (total verlottert) geht auf ihn zu mit den worten : komm her mein kleiner süßer.
Ich war so perplex das ich ihn angegiftet hab mit den worten : mein kind wird ganz sicher nicht zu ihnen kommen !!!
Zeitgleich nahm ich ihn auf den arm , wärend der Mann weiter auf ihn ein redete und mich komplett ignorierte...
In einem ziemlich lauten und fiesen ton sagte ich ihm er solle nicht mit meinem kind reden.

Er ignorierte mich weiter und sprach weiter bis wir nicht mehr hörten
Das macht einem echt angst
Wer weiß was gewesen wäre wenn ich nur 1-2 sekunden unachtsam gewesen wäre

Mehr lesen

23. Juli 2014 um 6:54

Kommst du aus meiner Stadt
Wir haben hier auch son wiederlichen Kerl.. Den habe ich auch schon zusammen gefaltet und gesagt wenn er es nicht unterlässt das ich die Polizei rufe... Ich könnt jedesmal kotzen ( sorry) wenn ich den sehe...

Wir achten schon alle immer drauf weil er immer und ständig die kleinen Jungs anmachet... Und wir haben auch schon überlegt zur Polizei zu gehen und das zu melden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 7:11

Hmmm
Nur weil einer verlottert aussieht muss er nicht gleich ein Kinderschänder sein.
Das passiert auch bei gutgekleideten Karrieremenschen.
Ich hätte halt mein Kind geschnappt und das gar nicht grossartig kommentiert.
Manche wollen ein kind einfach nur zutexten.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 9:27

@evay und strawbeery
Ich reagiere nicht nur bei männern so
Er wird dauernt von fremden leuten angetatscht , ob es nun ist um ihm die hose hoch zu ziehen , eine stufe rauf oder runter zu helfen oder als er klein war die mütze grade zu machen.
Ich finde es einfach frech fremde kinder anzufassen , und sie dann auch noch zu rufen und wollen das sie zu einem kommen geht gar nicht , verwirrtheit hin oder her das ist mir wurscht bei mir werden alle gleichbehandelt.
Außerdem hätte er ja mal reagieren können und es sein lassen können.
Meistens erkläre ich nett das ich es nicht möchte das er von fremden angefast wird , da es nun mal nicht nur nette menschen auf dieser welt gibt, meistens handelt es sich aber auch um ältere menschen die dann auch verstäntnis zeigen und sich sogar noch weiter mit mir unterhalten.

So zurück zum thema :
So wie der mann gestern war, war es einfach zu krass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 11:09

Es kommt hierbei immer auf die situation an
Finde ich

Es gibt nun mal leute die kindern gegenüber sehr offen sind und nun mal gerne mit kinderen reden ohne irgendwelche bösen absichten zu haben, nur durch die geselschaft die jeden fremden mann der kinder anspricht direkt als verbrecher ansieht fällt es einem schwer die leute die wirklich solche gedanken haben und pedofile sind von den leuten zu unterscheiden die einfach nur freundlich auf kinder zu gehn,
verstehe deine reaktion würde auch so handeln da er nun mal nicht auf dich reagiert hat, aber 1-2 sek später hätte er ihn gewiss auf offener staße nicht entführt.

Ich würde ihm so früh wie möglich beibringen das er niemals mit fremden mit gehen darf und wenn ihn jemand anfässt er sofort hilfe rufen soll.

Lasse meine jungs die jetzt 8 und 6 jahre als sind auch nicht gerne mit fremden reden wenn wir im park oder so sind nur der konntakt mit fremden ist nun mal nicht immer zu vermeiden wäre auch quatsch, man muss nur die situation und die menschen richtig einschätzen, wrnn man als mutter zum gespräch dazu kommt sind es in drn meisten fällen einfach nette leute, klar es gibt menschen mit bösen gedanken, und die jungs dürfen auch nicht alleine furch die stadt laufen und vorallem nicht abends noch am spielplatz in der nähe spielen alleine, da macht man sich batürlich gedanken.

Lg
,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 11:23

...
Das hat doch so rein gar nichts mit geselschaftlichen schichten zu tun, ich habe selbst meine jugend auf der straße verbracht und unter brücken geschlafen, ich weiß wie es ist und habe großen respekt vor den menschen die sich durchs leben kämpfen.

Verlottert ist evtl. Nicht der richtige ausdruck , ( wobei ich aus dem norden komme und er dort öfter mal im gebrauch ist )
Man kann auch ungepflegt da zu sagen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 11:26

Achso
Schreien würde er nicht, er ist 13 monate alt und will zu jeden hin .
Es ist wahrscheinlich nur eine phase und ich hoffe sie geht schnell vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 11:37

Huhu blablaaaaaa
Nein an sich ist es nicht schlimm, nur leider war mein sohn die ersten 9 monate nach der geburt krank, magendarm und erkältung wechselten sich ab, seit ich das anfassen unterbinde war er genau 1 mal krank.
Und ich bin alles andere als pingelig er darf auch steine lutschen wenn er will
Evtl. Musste sein immunsystem erst mal wieder auf vordermann kommen.

9 monate krankheit haben mich einfach geprägt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2014 um 14:27

Huhu
Ich denke, als Mama hat man schon so feine Antennen, dass man einfach ein Gefühl dafr hat,ob das, was eine andere Person gegenüber dem Kind tut, ok ist oder nicht.
Wenn du die Situation als unangenehm empfindest, ist es dein gutes Recht und auch deine Pflicht, sie aufzulösen und deinen Sohn da rauszuholen.
Ich persönlich möchte auch nicht, dass Fremde mein Kind betatschen. Solange mein Kleiner da noch nicht für sich selbst sprechen kann, muss ich das halt machen. Kinder sind nunmal kein Allgemeingut, sondern eigenständige Persönlichkeiten, die Schutz und Unterstützung von ihren Eltern benötigen.

Ich würde da weiter auf mein Gefühl vertrauen und nicht aus erzwungener Offenheiit Sachen erlauben, bei denen dir nicht wohl ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2014 um 18:58

Wenn
Du meinen Post meinst, war das nicht auf den Vorfall selbst gemünzt, sondern allgemein.
War quasi ne Stufe weitergedacht, oft sprechen die Leute ja an und verbinden das mit anfassen. Oben war es ja tatsächlich nur ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich bin so verdammt aufgeregt
Von: babybears
neu
30. August 2014 um 7:53
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen