Home / Forum / Mein Baby / Ich raste gleich aus

Ich raste gleich aus

13. Oktober 2010 um 14:39

ich bin so so so sauer, das glaubt ihr gar nicht....ich studiere und erhalte eigentlich bafög....durch die schwangerschaft hatte ich ein wenig stress und habe schon anfang des jahres gesagt, das ich noch ein weiteres jahr machen werde...kein problem sagt mein berater....im juni bekam ich eine neue beraterin

so

im mai, schicke ich alle meine unterlagen zum bafög amt....im august wird es bearbeitet und anfang september stehe ich ohne kohle da obwohl ich noch im august mit ihr telefoniert habe. in diesem gespräch ging es um eine rückzahlung von februar bis einschliesslich august...da mir zu wenig bafög ausgezahlt worden ist, ihre antwort: naja diese 50 euro mehr, die machens ja jetzt auch nicht, ich so, äh 50 euro mal 7 monate dann schon. naja, sie sagte sie bräuchte noch eine seite von mir...ich habe ihr alles geschickt.... bis heute habe ich keine rückzahlung erhalten...neues geld,ebenfalls fehlanzeige....

ich musste im september noch einen brief aufsetzen, warum ich weiterstudiere...habe ich getan....ich denke na dann wird es ja im oktober losgehen....

nö....sie brauchte wieder die gleiche seite, da es hier ja um einen neuen antrag geht.... ich sage, sie haben das blatt doch bei ihnen....da sagt die, wissen sie eigentlich was ich hier alles zutun habe.
ich rufe sie heute also wieder an um zu fragen ob sie nun alles hat und ob ich dann ab nächsten monat geld bekomme...

ihre antwort:

ich habe geheiratet und hatte urlaub ich habe viel zutun ich weiß nicht ob ich das diesen monat schaffe....

sowas mieses...

ich habe ein 4 monate altes baby....

und ich hoffe man nimmt es mir jetzt nicht böse

ABER

ich studiere, ich gehe arbeiten für meine tochter und mache den haushalt keine tagesmutter, da 2,50 vom amt echt wenig sind....für eine gute tagesmutter.....ich wohne in einer stadt, in der ich niemanden kenne....ich reisse mir echt den popo auf....für was.....ich erhalte eigentlich bafög geld....hinter dem ich sowas von hinterherrennen muss und das was ich da bekomme ist echt wenig....

UND ich muss es später noch zurückbezahlen UND ich muss noch in die staatskasse einzahlen,

DAMIT hartz 4 leute die wohnung bezahlt bekommen und noch monatliches taschengeld bekommen, welches sie NICHT zurückbezahlen müssen.....

von soviel geld kann ich nur träumen....boah leute wo ist hier die gerechtigkeit....

ich finde hartz 4 gut und auch richtig, bitte versteht mich nicht falsch....ich will niemanden angreifen oder beleidigen.....und ja ich habe ein baby in die welt gesetzt und ich muss dafür sorgen, dass es ihr gut geht....

aber ich finde, für studenten, sollte es sowas auch geben....ich gehe mit nem dicken schuldenberg raus....ich kann nicht mehr schlafen ich kann keine anziehsachen kaufen ich kann nix machen...babyschwimmen pekip nix.....

ich habe keine erstausstattung erhalten NICHTS....

ey das ist alles mal sowas von gar nicht fair und ich bin so so so sos ososo so sauer.....

ich würde am liebsten irgendwo gegenhauen

Mehr lesen

13. Oktober 2010 um 14:45

Du bringst es auf den punkt
bin zwar nicht in so einer situation wie du aber kann deine wut sehr sehr gut nachvollziehen!habe bei meiner schulischen ausbildung auch bafög bekommen und das hat immer jahre gedauert bis die mal aus dem ar.....gekommen sind!

persönlich dort antanzen und die hölle heiß machen hat auch nix geholfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 14:55


was ist das denn für eine aussage von der? tzz der hätte ich was gegeigt, aber vom feinsten... da ist hollywood nix dagegen was für n szene ich der geliefert hätte...

aber ich kann nur sagen typisch ämter!!!

mach doch einfach einen wiederruf ( ich glaube so nennt man das) und ich weiss das das nicht deine bearbeiterin untersucht, sondern immer eine andere neutralere person!

geh doch einfach mal zum alg amt und mach den mal deutlich das du studierst und die von bafög dir nicht die unterstützung geben die angemessen wäre...ausserdem hast du ein kind und hallo ?? muss man da eigentlich noch mehr dazu sagen?

ne freundin von mir ist fast so was ähnliches passiert und ist dann auch zum alg amt ( heisst bei uns aber kca )... ihr wurde da dann geholfen und muss jetzt nur das erste jahr baföh zurückzahlen und bekommt noch bissi geld vom amt... ,,hilfe für studierende/ azubi mütter,, heisst das glaub ich ( bin mir aber sicher )

glg und kopf hoch

p.s.: bitte nirgends gegenhauen, tut doch weh


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 14:55


du sagst es!!
auch ich bin studentin, habe auch wegen meinem sohn ein semester verlängert... nur bekomme ich kein bafög mehr... bekomme kein alg2, bekomme garnichts... weil sich niemand für mich verantwortlich fühlt... OBWOHL ich ein kind zu ernähren habe....
bafög amt sagt, nach 6 semestern gibt es nichts mehr, denn das is die grundstudienzeit und mehr finanzieren die nich... freu mich auch so richtig...
kann dich also sehr gut verstehen!!

und wieso hast du keine erstausstattung bekommen?? bei mir war es zwar ein großes gerenne usw, aber letztendlich habe ich von pro familia 800 euro bekommen...

ich drück dir die daumen, dass die tante da bald aus dem a**** kommt...
ist es nich sogar so, dass studentinnen mit kindern bevorzugt bearbeitet werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 15:11


beo der arge habe ich heute angerufen....ja wir zahlen ihnen geld, wenn sie sich exmatrikulieren...sach mal habt ihr sie noch alls????erstausstattung, damit kamen die beim amt gar nicht klar....insgesamt 200 euro....herlichen glückwunsch....dafür bin ich, ich weiß nicht wie oft hochschwanger um kurz vor 8 bei diversen ämtern gewesen....ich musste eine wiedereingliederungserklkärung für mein zu diesem zeitpunkt noch ungeborenen kind....wie blöde ist denn das-??????



schön das ich nicht alleine bin....nur irgendwann ist man echt mit den kräften am ende...

danke,

das hat gerade echt gut getan....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 15:26

Hingehen
wäre eine super idee....leider ist das region hannover für auslandsbafög....die haben keine sprechzeiten....du hast die möglichkeit 2 mal die woche für je 3 stunden anzurufen...emails werden nicht beantwortet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 15:35


aaahhh!! ich glaubs nich... haben die da keine ahnung von ihrem job, oder was??

ich danke dir!!! werd da morgen früh gleich anrufen... vielleicht kann man noch was machen... danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 18:36


WOW!!! Ich fass es nicht! Das was da bei dir abgeht ist echt das letzte! Um ehrlich zu sein...ich schäme mich gerade fast ein wenig...mir wurde von der Arge mitgeteil, das ich noch einen Anspruch auf 62 Euro habe, obwohl ich 653 Euro Elterngeld bekomme, 133 Unterhaltsvorschuss und 184 Kindergeld und OBWOHL ich noch bei meinen Eltern wohne. DAS ist echt unfair, wenn ich solche Fälle wie deinen lese. Wegen der Erstausstattung kann ich dir nur raten mal zu Pro Familia oder irgendeiner kirchlihen Einrichtung zu gehen. Ich war damals beim sozialdienst katholischer frauen undhab 600 euro von denen bekommen meine nachbarin hat sogar 1500 bekommen, da sie gezwungen war auszuziehen und auch noch andere möbel brauchte. versuchs doch einfach mal...die sind dort sehrr nett gewesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 18:53

Hatte ich beim bafög auch mal...
..ein ganzes halbes jahr ohne kohle
hätte meine mutter mir nicht unter die arme gegriffen, keine ahnung wie ich das dann gemacht hätte.
mit kind ist natürlich noch krasser...

..da damals noch 6 andere kommilitonen betroffen waren sind wir zur lokalen zeitung (kannten da allerdings auch jemanden) und haben das öffentlich gemacht, mit foto von 7 traurig guckenden studenten... dann gings auf einmal ziemlich fix...

..die sind beim bafög amt irgendwie dauer-überlastet...

...leider kann ich dir keinen tip geben, was du sonst machen könntest!

Halt durch und hau ruhig mal irgendwo gegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 19:06

Wenn du nur so wenig Bafög bekommst
dann müssen deine Eltern dir doch den Rest geben.

Das hat das Bafögamt bei mir auch gesagt. Dass meine Eltern mir das nicht gegeben haben, hat dort niemanden interessiert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 19:47


das stimmt, eigentlich müssten sie das tun und das macht meine mama auch....da ich aber schon so oft ohne alles da stand....musste mama kredite aufnehmen um mich finanzieren zu können...das nehmen die natürlich mithinein in ihre kalkulation....

ich studiere auch im ausland....

@ njoeleen ja wie bescheuert ist denn das...das ist sowas von sinnfrei...wegen studium im ausland, musst du dich an das jeweilige bafög amt wenden, bzw man bekommt jetzt wohl auch einen studentenkredit....

für mich leider zu spät....

vielen dank für die lieben antworten...das habe ich einfach mal gebraucht....

@chobienchen schämen brauchst du dich nicht....schön das es bei euch geklappt hat.....

ich hab heute soviel geheult und geflucht und dann habe ich mein kleines baby angeschaut und dann war irgendwie alles wieder ok...ich stille, pampers habe ich klugerweise auf vorrat gekauft, (hoffentlich wächst sie nicht ) und ich habe meine mama und tolle freunde und meinen freund und mein baby und es gibt viele die das alles nicht haben....

DANKE an euch alle

wenn ich mit meinem studium fertig bin, international business and management....DANNN werde ich diese zentrale übernehmen und sie als erstes entlassen

wenn ich so arbeiten würde....ich wär sofort arbeitslos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Für abgebende Muttis aus der Sicht von Adoptivbewerbern
Von: zinnia_12558485
neu
13. Oktober 2010 um 14:31
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook