Home / Forum / Mein Baby / Ich suche Nicht-Egoisten! Bitte sagt mir, das es euch noch gibt!

Ich suche Nicht-Egoisten! Bitte sagt mir, das es euch noch gibt!

15. August 2011 um 12:14

Hallo ihr Lieben!

Ich könnte gerade ausrasten! Irgendwie habe ich das Gefühl ich bin nur noch von Leuten umgeben, die AUSSCHLIESSLICH an sich selber denken. Egal ob im privaten oder beruflichen Umfeld. Jeder denkt irgendwie nur an sich selbst, würde niemals auch nur irgendwas aus Rücksicht auf andere tun. Und da ich eher genau das Gegenteil bin (ja, auch nicht IMMER super, ich weiß ) fällt es mir natürlich besonders extrem auf. Ist es denn heutzutage wirklich so üblich, das man keine Rücksicht mehr auf die Mitmenschen nimmt? Oder bin ich einfach nur von den falschen Leuten umgeben? Natürlich sollte man AUCH an sich denken und in manchen Situationen auch in erster Linie an sich. Aber ich verstehe es nicht, wie man sich so konsequenz gegen alles wehren kann, was einem keinen Vorteil bringt, aber auch keinen oder vielleicht einen minimalen Nachteil?!

Die Cho, die es nicht übers Herz bringt schwerkranke Patienten wegzuschicken, bloß weil die Ärztin in der Ambulanz keinen Bock auf ihren Job hat

Mehr lesen

15. August 2011 um 12:19


Ich kenne das. Manchmal denke ich auch, ich bin hier falsch auf der Welt.
Klar, fehlerlos ist niemand aber man hat doch sowas wie Empathie, oder nicht?

Ich glaube es rennen viele Egoisten rum, weil sie meinen dadurch weiter zu kommen aber ich könnte gar nicht so sein.
Das widerspricht meinen ganzen Denken, Fühlen und Handeln.

An deiner Stelle würde ich den Patienten auch nicht wegschicken. Dann soll die Ärztin das selbst machen. Manchmal frage ich mich echt, warum solche Menschen diesen Beruf gewählt haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 13:45

Die erfahrung hab ich auch gemacht..
migranten fallen positiver auf als so mancher deutsche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 14:00

Oh ja...
im Einzelhandel habe ich auch mal gearbeitet. Das ist furchtbar. Die denken immer an den tollen Spruch "Der Kunde ist König" und wollen das auch immer allesa genauso umsetzen, koste es was es wolle. Patienten sind da manchmal auch nicht anders. Aber wenn jemand vor mir steht und sagt "Ich hab so Brustschmerzen, das fühlt sich genauso an wie bei meinem Herzinfarkt damals", dann wimmel ich den nicht ab! Klar kann der noch zur Notaufnahme und sich da hinsetzen und warten, aber bei sowas können im Zweifelsfall Sekunden zählen und ein EKG schreiben ist ne Sache von 2 Minuten und das mach ja sogar auch ich, sie muss es nur ein paar Sekunden anschauen und selbst das ist noch zuviel!

Naja...aber es gibt da noch viel mehr Leute bei denen es mir in letzter Zeit häufiger auffällt, auch unter Freunden, die z.B. wenig Verständnis dafür aufbringen, das ich nunmal mit Kind nicht so fexibel bin wie früher, es aber nicht einsehen, vielleicht auch mal 1 Wochenende im Monat was anderes zu machen als in die Disco zu gehen. Mir werden immer erst die Ohren vollgejammert, das man mich ja unbedingt sehen will und das wirklich nur das der Grund ist wieso man anfragt. Dann wird aber genörgelt, ich soll mir doch gefälligst nen Babysitter zum Partymachen suchen, aber wenn man dann ganz nett sagt, das niemand dem ich mein Baby anvertrauen möchte Zeit hat und wir aber gerne bei mir zu Hause was schönes machen können, dann heißt es JEDES WOCHENENDE: Nee, also ich will auf jedenfall Party machen! So sehr ging es den Leuten dann darum mich wiederzusehen Und das soind nur 2 Beispiele von ganz ganz vielen. Irgendwie macht mich das wütend. Ich habe eine komplett andere Einstellung zu dem ganzen. Es ist vielleicht auch nicht immer die beste, aber ich versuche immer es allen recht zu machen und stoße im Moment echt nur auf Menschen, die das zwar annehmen, aber absolut NIX zurückgeben wollen. Ich will auch mal A****loch sein können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 14:13

HIHI
Danke für deine Tipps! Also in solchen Fällen wie Feiern gehn und so bleibe ich auch bei meinem nein und es wir dann IRGENDWANN nach ewig langem Generve und Bequatschungsversuchen auch akzeptiert. Aber mir wäre es echt lieb, wenn ich es denn schon mal schaffe nein zu sagen (was ja leider nicht so häufig vorkommt ) das auch direkt zu akzeptieren und nicht noch stundenlang zu versuchen auf mich einzureden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 14:22


Vielleicht sind sie ja gar nicht zu blöd den Trenner aufzustellen, sondern sind einfach der Meinung, dass man auch ein paar Worte miteinander wechseln kann.

"Guten Tag... bis zu den Tomaten, der Rest gehört der Dame hinter mir. Vielen Dank."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 19:13

Ja, ja...
... Manche sind so, leider! Der eine gönnt dem anderen nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln! ich habe das auch schon öfter beobachtet! Da kommt dann bei manchen diese, wie soll ich es am besten nennen, fast panische Angst, wenn man mal zurückstecken muss oder dem anderen einfach mal gutmütig was gönnen soll, dass man deswegen dann gleich schlechter da stehen könnte... Natürlich sollte man, wie schon geschrieben, einen gesunden Egoismus haben, aber manches missgünstige verhalten einiger menschen ist, meiner Meinung nach, sehr traurig!!!

Liebe grüße
Honigbiene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen