Forum / Mein Baby

Ich weiß, ich sollte dankbar sein!!! -... Aber meine Mutter bringt mich um den Verstand!!!

Letzte Nachricht: 20. Dezember 2008 um 22:48
20.12.08 um 22:12

Ich bin in der Schwangerschaft wieder zurück zu meinen Eltern gezogen. Nicht in eine Wohnung im Haus meiner Eltern, sondern in mein Kinderzimmer.
Ich bin noch Studentin und deswegen war das anders leider nicht zu schaffen.

Ich hatte noch nie ein sonderlich gutes Verhältnis zu meiner Mutter und mit meinen Vater habe ich bestimmt nicht mehr gesprochen, seitdem ich 12 war, also vor der geburt des Zwergis.

Seit Bens Geburt überlege ich mir jetzt jeden Tag, dass ich es keine Sekunde länger hier aushalte.
Meine Eltern hatten immerschon ein sehr schwieriges verhältnis, mein Vater ist ein Choleriker und Vermittelt jedem in seinem Umfeld er sei blöd und nichts wert bzw. sagt das auch so, meine Mutter weint gleich immer, heult sich aus, sagt nie ihre Meinung, jetzt ist sie vor 2 jahren erblindet und den ganzen Tag zu Hause und totunglücklich, will aber nichts änder und hat "wegen ihrer Familie" ihre Umschulung 160km entfernt abgebrochen.

Den ganzen Tag wird gesprungen und ja versucht meinem kleinen 1jährigen Sohn alles recht zu machen(!!!!!), am Computer einen bestimmten Clip anmachen, ihn mit Keksen und anderen Sachen zugestopfen, besingen, rumtragen, ihn nie etwas allein machen lassen.
Zum Beispiel ich schimpfe mit ihm, weil er an den Schrank mit Omas Tabak geht (nein, sie will ihn nicht woanders hinräumen, sie wohnt ja schließlich hier) er weint, rennt zur Oma, die nimmt ihn in den Arm, tröstet ihn etc.
Ich verbiete Kekse vor dem Schlafengehen, Opa och noch 2,3,4,5, etc. es ist ganz gal was ich bestimme.
Auch mich behandeln sie ständig wie eine 5-jährigen, egal worum es geht, es ist für mich zu beschämend zu schreiben, we das von sich geht.
Aber auf der anderen Seite sehen sie es nicht ein, warum sie ab 7,wenn ben schläft, nicht im Wohnzimmer rauchen dürfen, die Reingungsmitteln nicht unter die Spüle in der Küche gehören (wir haben es jaa uch überlebt- bzw. mein Asthma kommt nicht vom Passivrauchen mein Leben lang) und 100andere Sachen.

Ich habe nicht mehr die Kraft jeden tag die 100 Kämpfe zu führen, mit ständigen Vorwürfen meiner Mama, mein Studium, den haushalt etc.
Ich kann einfach nicht mehr.

Ich bin unsagbar unglücklich hier. Ja klar, wir wohnen hier gratis, aber wie können wir uns bloß arrangieren?

Achja, als Hilfe würde ich sie so nicht bezeichnen, ich muss dabei sitzen bleieben, wenn ben unten ist, wenn ich krank bin, kann die oma ihn trotzdem nicht nehemen, nicht mal für ne stunde, sie muss ja noch seheh, dass sie ihre wäsche macht, aber spazieren gehen will sie ständig mit ihm (weil es ja das einzige ist, was sie machen kann, zuhause rennt sie alle 0 min zum rauchen weg, deshalb geht das nicht) aber eine blinde Frau mit meinen Baby , nenene. Also darauf könnte ich nicht verzichten.

Bafög bekomme ich wegen eines Studiengangwechsels nicht, also daher könnten die Mittel für einen Auszug nicht fließen


Vielleicht seht ihr ja irgendwo das, was ich übersehen habe....

Mehr lesen

20.12.08 um 22:18

Job-center?
ich weiss nicht wie das aussieht bei studentinm aber du hast ja en kind, hast du schon mal beim harts 4 amt versucht irgendwelche mittel zu beantragen?

ansonsten wüste ich jetzt leider auch nix...

ich kann verstehen das du da rauswillst, das hört sich echt schrecklich an...ich wünsche dir viel kraf und das du hoffentlich eine lösung findest..

alles gute dana

Gefällt mir

20.12.08 um 22:21

Hallo!
Ich wurde aus ziehen erlich gesagt. Ich hatte das gleich >Problem mit meiner Mutter gehabt und durfte mir was von Abtreibung und mein Freund wäre blöd( Jetzt ist er mein Ehemann. Ich war so blöd und habe in meiner Schwangerschaft noch beim umziehen geholfen und hatte wegen den Tragen Schmerzen bekommen das der Arzt meinte ich wurde mein kind verlieren. Zum Glück ist meine maus jetzt 1 Jahr alt und zu meinen Eltern habe ich keinen Kontakt mehr. Manchmal in Leben muss man Entscheidungen treffen die Wichtig sind. Wen du bei deinen Eltern weiter wohnst bekommst du keine ruhe. lg Wünsche dir alles liebe.

Gefällt mir

20.12.08 um 22:28

....
Naja, wenn ich mein Studium aufgebe, habe ich einen Anspruch, aber ich habe ja sonst keine Ausbildung...

Der Schatz hat theoretisch einen Anspruch auf Hartz4, aber er bekommt 202,- vom vater und damit ist sein Bedarf ja gedeckt.

Das tut mir leid zu hören, aber ich bin auch der Meinung, wenn einen die Beziehungen mehr belasten als alles andere, soll man sich schwer überlegen, ob man sie nicht abbricht..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.12.08 um 22:37
In Antwort auf

....
Naja, wenn ich mein Studium aufgebe, habe ich einen Anspruch, aber ich habe ja sonst keine Ausbildung...

Der Schatz hat theoretisch einen Anspruch auf Hartz4, aber er bekommt 202,- vom vater und damit ist sein Bedarf ja gedeckt.

Das tut mir leid zu hören, aber ich bin auch der Meinung, wenn einen die Beziehungen mehr belasten als alles andere, soll man sich schwer überlegen, ob man sie nicht abbricht..

Mein mann
ist mir wichtiger wie meine eltern. hört sich hart an aber ich habe zu viel durch und mein mann stand immer hinter mir. meine kleine fam. ist wichtig für mich.

Gefällt mir

20.12.08 um 22:48
In Antwort auf

Mein mann
ist mir wichtiger wie meine eltern. hört sich hart an aber ich habe zu viel durch und mein mann stand immer hinter mir. meine kleine fam. ist wichtig für mich.

...
Naja, Bens Papa ist ja bei uns nun einmal nicht mehr da...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers