Home / Forum / Mein Baby / Ich weiß ist hier falsch aber ich brauch bitte mal euren Rat!!

Ich weiß ist hier falsch aber ich brauch bitte mal euren Rat!!

6. Januar 2013 um 15:56

Die Mutter meiner Freundin ist gestorben am 28.12 ich habe es aber erst jetzt erfahren.

Kurz zur vorgeschichte:

Meine Freundin hat im Mai ihre 2.Tochter bekommen anfang September war die Taufe auf der wir auch eingeladen waren. Ihrer Mutter ging es da schon nicht soo gut aber es war ok man hatte den eindruck sie bekommt ne Grippe oder so.

Ein paar Tage später rief ich meine Freundin an und da sagte sie zu mir das ihre Mutter Krebs hat und sie operiert werden muss das wurde dann auch getan danacht haben wir noch 2 oder 3 mal telefoniert ichh hatte bei letzten mal aber den eindruck das ich sie "nerve" oder das ihr das alles zu viel wurde sie sagte am telefon dann sie meldet sich wieder und wir treffen uns demnächst mal. Das habe ich dann so stehen gelassen und mich nicht mehr gemeldet weil ich ihr nicht .... ich weiß nicht ich hatte das Gefühl sie braucht diesen Abstand einfach.

Heute stand sie vor der Tür (ich war aber nicht da und mein Mann war am Handwerkern mit den Jungs und hatte hier caos) danach rief er an und sagte sie wären da gewesen und ich solle doch bitte nach hause kommen und dann sagte er es mir das ihre Mutter gestorben ist.

Nun weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll ich fühle mich soo schlecht und würde mich am liebsten gar nicht mehr melden denn auf eine Freundin die nicht da ist kann sie bestimm gut und gerne verzichten! Oder??

ICh weiß gar nicht was ich nun machen soll!

Mehr lesen

6. Januar 2013 um 16:00

....
fahr zu ihr, nimm sie in den arm und sei für sie da.

völlig egal was vorher war....das interessiert in so einer situation nicht...alles kleiniglkeiten im gegensatz zu dem, was ihr jetzt passiert ist.

wenn es ihr in einigen wochen etwas besser geht, kannst du ihr dein verhalten doch erklären, sie wird es verstehen und froh sein, dass du für sie da warst.

tut mir sehr leid für deine freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 17:37

Geh hin und nimm sie in den Arm
mehr mußt du gar nicht tun.
Das zählt mehr als 1000 Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 20:10

Danke für eure Worte
Ich wollt evorhin los fahren aber unser Auto (diese &%$/%$& Karre) sprang nicht an also hab ich sie abgerufen.
Und musste sofort los heulen und dann musste sie mich erst mal trösten und sie meinte das es gut war sie ist nicht böse und wir werden uns näächste woch mal treffen und können imn ruhe miteinander reden!!

Ohne eure Worte hätte ich mich das nicht getraut ich hatte/habe so ein schlechtes gewissen!!

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 20:17

Danke Daphne
Ja das ging so schnell alles von der Diagnose bis das sie gestorben ist waren es nicht ganz 10 Wochen!!

Das hat mich so schockiert!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen