Home / Forum / Mein Baby / Ich weiß nicht was ich machen soll - krankes Kind, Hund ..... Entscheidung ?? ....

Ich weiß nicht was ich machen soll - krankes Kind, Hund ..... Entscheidung ?? ....

24. März 2010 um 20:13 Letzte Antwort: 24. März 2010 um 21:29

Hallo
Ich hab im Moment sehr viele Probleme. Bei meiner kleinen Tochter wurde vor 6 Wochen eine schwere Krankheit diagnostiziert. Wir waren schon mehrere Male einige Tage im Krankenhaus seit dem und es werden noch viele Folgen
Ich war bis Dezember mit dem Vater meiner Kinder zusammen. Im Oktober hatten wir uns nach langer Überlegung (3 Jahre) einen Welpen gekauft. Mein Ex Partner hat mich im Streit brutal zusammen geschlagen daraher die Trennung. Er ist für die Tat ins Gefängsnis gekommen. Die Kinder und der Hund leben daher bei mir. Was auch immer super geklappt hat. Ich hab eine große Wohnung mit Garten , Arbeite von zu Hause usw ......
Bis meine Tochter krank wurde. Ich muss die große schon immer bei meinen Eltern lassen aufgrund der Krankheit ihrer kleinen Schwester. Und der Hund wird nur hin und her gereicht. Das tut mir leid weil ich keine Zeit hab mich um ihn so zu kümmern wie es sich gehört . Er ist immer ein Tag da , den nächsten dort, dann ne Woche wieder hier.......
Mir tut das so leid. Aber Kinder gehen nunmal vor. Ich habe überlegt für ihn eine neue Familie zu suchen wo man ihm mehr Zeit und Aufmerksamkeit schenken kann als ich es tu. Aber ich bring das irgendwie nichts übers Herz. Was ist wenn die nach ner Weile "kein bock" mehr auf ihn haben und ins Tierheim stecken , der Gedanke das es ihm schlecht gehen könnte tut mir unendlich weh. Er ist sehr anhänglich. Ich weiß nicht ob es die richtige Entscheidung wäre. Auf einer Seite bin ich mir sicher das er ein schöneres eben verdient hat als nur hin und her gereicht zu werden , aber ich hab ihn doch gekauft weil ich ihm ein schönes Hundeleben ermöglichen wollt. Nur hat er dies hier seid dem meine Tochter so krank wurde nicht ......

Wie würdet ihr in der Situation entscheiden ??? Wie empfindet der Hund das (Er ist nun knapp 9 Monate) ?? Wird er sehr leiden wenn er hier weg muss ??

Ich weiß das man nicht ein Hund kauft und dann weider weg gibt, daher hab ich auch die Kurzfassung der gesammten Geschichte ungefähr geschildert ..........


Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig in der Entscheidung helfen oder Möglichkeiten nennen .....

Mehr lesen

24. März 2010 um 20:31

Es ist ein
kleiner Mops
Also kein Mischling oder so

Gefällt mir
24. März 2010 um 20:50

Ich
weiss wie du sich fühlst es tut mir total leid für euch....muss bei sowas wenn ich es lese immer mit leiden....wir haben auch einen mops der ist im juli 2 jahre alt und ich könnte ihn auch niemals ab geben....alleine dieser treu doofe blick...ich würde ja sagen ich nehme ihn^^ aber meine freundin war letztens für ne woche hier auch mit mops und zu zweit sind sie ganz schön anstrengend^^ du hast aber genug gründe die dafür sprechen...habe kein schlechtes gewissen denn du widmest dich da ganz deiner tochter und das ist auch richtig so....ich würde aber selber nach einer familie suchen und auch schauen wie sie wohnen und vielleicht hast du ja glück und kannst da mal vorbei schauen ab und zu....ich drück dir ganz doll die daumen.....fühl dich gedrückt

Gefällt mir
24. März 2010 um 21:22

Was genau ist ein Tierschutzvertrag ??
Der Hund ist allgemein anhänglicher geworden. Und mach seit dem auch wieder rein. Was es seit er 3 Monate war nie gemacht hat. Nach dem spaieren gehen , kommen wir rein und keine 5 min später ist ne Pfütze oder Haufen in der Wohnung. Ich wiß aber nich ob es daher kommt, da ein Mops allgemein schwer stubenrein wird

Gefällt mir
24. März 2010 um 21:29

Sie hat Leukämie
und es ist nicht abzuschätzen wie die Krankheit verläuft. Meine Große hängt auch sehr an dem Hund

Was genau ist den nun ein Tierschutzvertrag ??

Ich denke wenn ich ihn jetzt einige Zeit weg gebe und nach nem Jahr zurück ist es für den Hund schwierig.
Und ein Hundesitter ist nicht die ideal ösung da er sonst den restlichen Tag allein daheim rum sitzt. Wenn ich im Krankenhaus bin komm ich da gar nicht weg und die restliche Familie belastet dies auch sehr. Ich bin froh das alles sich so toll um die Große kümmern......

Gefällt mir