Home / Forum / Mein Baby / Ich weiss nicht weiter...Bitte helft mir...

Ich weiss nicht weiter...Bitte helft mir...

25. März 2008 um 12:41 Letzte Antwort: 25. März 2008 um 13:23

mein schatz und ich wollen vielleicht ein 2.kind.unsere maus wird jetzt 1 jahr alt und wenn wollen wir im juli anfangen zu üben.vom herz her ja,aber der kopf hat soviele zweifel.wie soll das mit einer 2 jährigen und einem baby funktionieren?wir wollen nicht soviel altersunterschied.würde die grosse nicht zu kurz kommen?ich wäre den ganzen tag alleine.das sind die grösste ängste.platz haben wir genug,vom finanziellen wäre es auch nicht zuviel.

bitte helft mir.wie kommt ihr mit 2 kleinen kindern klar??wie geht man da raus???



lg verzweifelte jessi

Mehr lesen

25. März 2008 um 12:44

...
je kleiner die kinder sind desto eher kommt einer zu kurz...denn keiner versteht das er mal kurz warten muss..mit einem 4 jährigen kind ist das schon einfacher..

Gefällt mir
25. März 2008 um 12:45
In Antwort auf linda1986

...
je kleiner die kinder sind desto eher kommt einer zu kurz...denn keiner versteht das er mal kurz warten muss..mit einem 4 jährigen kind ist das schon einfacher..

Aber
die sind auch eifersüchtiger!ausserdem ist mir der altersunterschied zu gross.also wenn ein 2.dann bald.

Gefällt mir
25. März 2008 um 12:53

Also...
ich bin alleine mit drei kindern, meine beiden grossen sind nur 13 monate auseinander mein sohn ist 7 jahre und meine tochter 6 jahre, habe da nie probleme gehabt wegen zu kurz kommen. und mein jüngster ist jetzt 6 monate alt und die beiden kümmern sich ganz toll um ihm, albern, füttern usw. machen die natürlich nur wenn sie wollen
aber der altersunterschied zwichen den beiden grossen war nie ein thema. du kümmerst dich so gut wie du kannst um beide und wenn dein mann zu hause ist dann eben intensiver um das ältere. oder wenn du das gefühl hast es kommt zuviel eifersucht auf dann kannst du einen mama-tag einführen, wenn dein mann da mitspielt. mal für ein paar stunden nimmt er das baby und du gehst mit dem älteren raus auf den spielplatz oder so. und du kannst natürlich auch versuchen das ältere mit einbeziehen beim wickeln mal eine windel reichen oder beim füttern helfen. da gibt es viele möglichkeiten und ich hab auch so einen mama-tag für die beiden grossen, mal ein paar stunden ganz alleine die mama für sich haben hilft auch viel

lg ela

Gefällt mir
25. März 2008 um 12:53

Hallo sherimoon...
Habe meine zweite Tochter bekommen, als die "Große" 2 Jahre und 10 Monate alt war ...und es klappt super...

...die 3-jährige hilft mir allem, was das Baby betrifft super mit...sie wickelt mit, putzt den Popo ab, wäscht sie beim Baden und kuschelt mit ihr

....wenn ich raus gehe (bin tagsüber auch allein), dann läuft die Große an meiner Seite oder fährt mit ihrem Laufrad ein Stück vorweg, so kann ich ganz gemütlich mit dem Kinderwagen hintertrotten

...wir haben Nelly schon in der SS erklärt, warum Mamas immer dicker wird und sie hat von ihrer Schwaster zur Geburt ein Willkommensgeschenk bekommen ....somit war ihr klar, dass sie ab jetzt nicht mehr allein ist...wenn sie doch mal ne Eifersuchtsphase bekommt, nehme ich sie in den Arm, erklär ihr, dass ich sie GANZ doll lieb habe und dass wir, wenn Lenya groß ist, ganz viel unternehemn können, weil wir dann den "ollen" Kinderwagen nicht mehr brauchen...


Meine Freundin hat ihre jüngste bekommen, als ihre Große noch keine zwei Jahre alt war...und es funktioniert...und später können sie wunderbar miteinander spielen, toben und Streiche aushecken


LG Antje
mit Nelly *10.01.05
und Lenya *11.11.07

Gefällt mir
25. März 2008 um 12:54

Süsse
aber wie macht man das vom organisatorischen??ich habe keine lust auf so einen bulligen geschwisterwagen.wie macht man das zu hause alleine ohne das man durchdreht?ich weiss ja auch nicht,wie meine kleine mit 2 jahren ist!!!

aber vom herz her.....das sagt ja!!

Gefällt mir
25. März 2008 um 12:59
In Antwort auf ilean_12459871

Also...
ich bin alleine mit drei kindern, meine beiden grossen sind nur 13 monate auseinander mein sohn ist 7 jahre und meine tochter 6 jahre, habe da nie probleme gehabt wegen zu kurz kommen. und mein jüngster ist jetzt 6 monate alt und die beiden kümmern sich ganz toll um ihm, albern, füttern usw. machen die natürlich nur wenn sie wollen
aber der altersunterschied zwichen den beiden grossen war nie ein thema. du kümmerst dich so gut wie du kannst um beide und wenn dein mann zu hause ist dann eben intensiver um das ältere. oder wenn du das gefühl hast es kommt zuviel eifersucht auf dann kannst du einen mama-tag einführen, wenn dein mann da mitspielt. mal für ein paar stunden nimmt er das baby und du gehst mit dem älteren raus auf den spielplatz oder so. und du kannst natürlich auch versuchen das ältere mit einbeziehen beim wickeln mal eine windel reichen oder beim füttern helfen. da gibt es viele möglichkeiten und ich hab auch so einen mama-tag für die beiden grossen, mal ein paar stunden ganz alleine die mama für sich haben hilft auch viel

lg ela

Das klingt
soo einfach,aber wie es im alltag aussehen wird ohne das man verrückt wird?ich habe so angst einen fehler zu machen.ich habe so spass an meinem kind und habe angst,das durch ein 2.kaputt zu machen(auch wenn das hart klingt).aber ich sehne mich auch so nochmal ein baby zu haben...

Gefällt mir
25. März 2008 um 13:23
In Antwort auf hilary_12359667

Aber
die sind auch eifersüchtiger!ausserdem ist mir der altersunterschied zu gross.also wenn ein 2.dann bald.

Noch
ein paar mehr meinungen??

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers