Home / Forum / Mein Baby / Ich weiß nicht weiter

Ich weiß nicht weiter

1. Dezember 2009 um 20:11

Hallo an alle Mamis,

ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, ich weiß nicht, was ich noch machen soll.
Seit 3 Tagen weint - nein nicht weint, sondern brüllt - meine Tochter abends zwischen 7 und 23 Uhr und das fast durchgehend, obwohl sie satt ist und nichts mehr essen möchte.

Ich habe Folgendes und es funktioniert nicht:

- auf den Arm nehmen
- auf die Seite legen
- auf den Bauch legen
- auf den Rücken legen
- wippeln
- ruhig sprechen
- Musik
- Beschäftigung
- Massage
- Tee
- Schnuller

Ich wäre dankbar für noch andere Tipps, ich weiß nicht, was ich noch machen soll.
Sie ist jetzt fast 11 Wochen alt.

Bitte helft mir

Mehr lesen

1. Dezember 2009 um 20:14

Ich sag nur: "Oje, ich wachse"
Kauf dir das Buch. Ich kann es wirklich nur empfehlen.

Es hat bei meinen beiden Kindern 100%-ig zugetroffen.

Klingt, als ob deine Kleine ein Entwicklungsphase durchmacht.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:15

Klingt jetzt vielleicht unorthodox...
...aber wir haben dann unsere Tochter in den Fliegergriff genommen (Kopf in deiner Ellenbeuge, Bauchlage auf deinem Unterarm) und das Kind so halten, dass es Fernseh gucken kann. Ich weiß, es klingt bescheuert, hat aber wirklich funktioniert --> die Kraft der bewegten Bilder

Ich drück dir die Daumen!!!!!!!!!! Jede Phase geht vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:16

Hallo
Falls ihr nicht gravierend was am Tagesablauf geändert habt (z.B. den ganzen Tag auf Achse sein) würde ich mal auf den 12-Wochen-Schub tippen. Der war bei uns Ähnlich, sie war hundemüde, hat aber einfach nicht in den Schlaf gefunden, da sie sobald sie sich angefangen hat zu entspannen nen Schreikrampf bekommen hat. Allerdings wars bei uns zum Glück tagsüber, nachts hat sie normal geschlafen. Bei uns hats 2 endlos lange Wochen gedauert, die viel Nerven gekostet haben. was geholfen hat was, dass ich mir immer wieder gesagt habe: Es wird wieder besser. Und es wurde wirklich besser.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:18

Das ist leider normal!
Das macht so fast ziemlich jedes kleine Baby durch (Schreistunde). Es ist eine Art Ventil, die tagtäglichen Reize, denen sie nun mal neu ausgesetzt sind, zu verarbeiten.
Der Spuk ist normalerweise nach ein paar Wochen vorbei, dann ist dein Baby wieder in der Lage, die Reize ohne Geschrei zu verarbeiten
Was jetzt genau dein Kind beruhigt, musst du ausprobieren, bei uns hat auch nix geholfen, allerdings hat das Theater allabendlich "nur" eine Stunde gedauert und es war vorbei.
Evtl. die Reize minimieren und tragen, also Nähe geben, und einfach durchhalten!

LG
Klonie mit Luca (3,5 Jahre)

PS: Aber Bauchweh oä ist ausgeschlossen (Koliken?) ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:19

Danke
also wir gehen viel mit ihr im Kinderwagen spazieren, in der Stadt oder auch so. Meistens schläft sie dann.
Nee, gebadet hab ich sie dann noch nicht, vielleicht hilft das ja. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:20

Das Pucken
gefällt ihr überhaupt nicht, da weint sie genauso viel.
Aber danke für den Tipp. Das Tragetuch überleg ich mir, ob ich mir das mal anschaffe.
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:22
In Antwort auf cat_12470530

Klingt jetzt vielleicht unorthodox...
...aber wir haben dann unsere Tochter in den Fliegergriff genommen (Kopf in deiner Ellenbeuge, Bauchlage auf deinem Unterarm) und das Kind so halten, dass es Fernseh gucken kann. Ich weiß, es klingt bescheuert, hat aber wirklich funktioniert --> die Kraft der bewegten Bilder

Ich drück dir die Daumen!!!!!!!!!! Jede Phase geht vorbei!

Habe ich auch probiert (Fliegergriff)
das hilft aber nur ganz kurz und dann schreit sie wieder.
Den Fernseher findet sie auch manchmal ganz toll, aber nur, wenn sie gerade nicht brüllt. Dann ist ihr der Fernseher egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:23
In Antwort auf darkangel0707

Ich sag nur: "Oje, ich wachse"
Kauf dir das Buch. Ich kann es wirklich nur empfehlen.

Es hat bei meinen beiden Kindern 100%-ig zugetroffen.

Klingt, als ob deine Kleine ein Entwicklungsphase durchmacht.

Viele Grüße

Danke
vielleicht bin ich auch eine Rabenmutter oder dumm, doof, dass ich nicht weiß, was sie hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:26
In Antwort auf klonie

Das ist leider normal!
Das macht so fast ziemlich jedes kleine Baby durch (Schreistunde). Es ist eine Art Ventil, die tagtäglichen Reize, denen sie nun mal neu ausgesetzt sind, zu verarbeiten.
Der Spuk ist normalerweise nach ein paar Wochen vorbei, dann ist dein Baby wieder in der Lage, die Reize ohne Geschrei zu verarbeiten
Was jetzt genau dein Kind beruhigt, musst du ausprobieren, bei uns hat auch nix geholfen, allerdings hat das Theater allabendlich "nur" eine Stunde gedauert und es war vorbei.
Evtl. die Reize minimieren und tragen, also Nähe geben, und einfach durchhalten!

LG
Klonie mit Luca (3,5 Jahre)

PS: Aber Bauchweh oä ist ausgeschlossen (Koliken?) ?

Ja
Bauchweh kann ich absolut ausschließen, sie hat eine wunderbare Verdauung und die Luft lässt sie immer den ganzen Tag schön raus. Damit hatte sie nie Probleme
Gut, ich werds schon schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:28

Heyyyy
genau das hatte meine kleine auch. Fing mit zehn wochen an und hörte von jetzt auf gleich 8 wochen später wieder auf. Ich war mit meinen Nerven und meinem Latein am Ende. Sie fing abends gegen halb sieben an und schrie und schrie und schrie bis gegen halb zwölf / zwölf.... Nichts hat geholfen und ganz ehrlich gesagt weiß ich bis heute nicht was sie hatte. Kann Dir daher nur raten durchzuhalten, es könnten die DreiMonatsKoliken sein.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 20:31

Wenn wir unterwegs sind
brauche ich NIE Angst zu haben, dass sie weint. Sie macht es nicht. Und würde ich nicht darauf achten, dass sie ihre Mahlzeiten immer rechtzeitig bekommt, dann würde sie weiter schlafen. Und auch wenn sie wach ist, weint sie nie, solange wir unterwegs sind. Komisch ist das alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen