Home / Forum / Mein Baby / Ich werd förmlich ausgesaugt

Ich werd förmlich ausgesaugt

6. Dezember 2013 um 9:30

Vielleicht hat ja hier jemand einen Rat für mich.

Meine Maus ist heute 20 Wochen alt und im moment saugt sie mich im wahrsten sinne des wortes aus.
Den 19-Wochen-Schub haben wir hinter uns, aber seit 2 Tagen dauert das stillen teilweise über eine Stunde Gestern Abend war ich echt fertig...
Heute ging die erste Mahlzeit wieder recht fix. Max 10Minuten pro Seite.

Warum hängt sie denn teilweise so ewig an der Brust? (Wenn ich glaube, dass sie nur nuckelt, nehm ich sie ja von der Brust, aber dann ist sie doch wieder wie wild am suchen )
Wird sie dann nicht wirklich satt?

Mehr lesen

6. Dezember 2013 um 15:33

Also
Ich glaube, dass sich deine Kleine an deiner Brust beruhigt. Stillen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, es ist auch Erfüllung des Nähebedürfnisses, Beruhigung zum Einschlafen, Sicherheit, es wirkt sogar schmerzstillend z.b. veim Zähnen oder bei Krankheiten. Vielleicht hilft es dir, es aus dieser Sicht zu sehen. Stillen erfüllt viele Bedürfnisse und wenn deine Maus nicht stillen würde, bräuchte sie eine andere Art von Beruhigung und Hilfe von Dir. Das kannst du nur ausprobieren.
Ich persönlich fand Stillen am einfachsten uund effektivsten. Manche Kinder lassen sich durch wiegen, herumtragen, tragen im Tragetuch/Traghilfe oder hüpfen auf dem Pezziball beruhigen. Das kannst du nur probieren,wenn dich das stillen zu sehr stört. Du kannst natürlich auch einfach nur weiterstillen und es als Phase akzeptieren,die vorbeigehvorbeigeht. Deine Maus ist ja noch sehr jung und das Stillen enorm wichtig für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram