Home / Forum / Mein Baby / Ich werd mich noch selbst in die klapse einweisen

Ich werd mich noch selbst in die klapse einweisen

5. März 2016 um 18:25

Jetzt sind wir endlich aus der Schimmelbude raus, fängt das nächste Theater an. Mein Mann steht kurz vor dem Burnout, als wenn das nicht schon schlimm genug ist, ruft sein Chef an seinem ersten Urlaubstag an und teilt ihm mit das er ihn zum 1.4 kündigt. Kündigung am nächsten Tag erhalten, Grund : mangelnde Aufträge ( Gelogen, Firma hat unmengen an Aufträgen). Wahrer Grund : Er findet das mein Mann mit 20 Kranktagen im Jahr ( 7 davon Kinderkrank) zu viel fehlt. Kollege von ihm wegen schwerer Krankheit auch gekündigt, natürlich steht in der Kündigung das selbe wie bei meinem Mann. Nunja, Ärger wollen wir nicht, Frist für das anfechten beim Arbeitsgericht eh abgelaufen. So nun zum eigentlichen Problem : Mein Mann ist aufgrund seiner Psychischen Verfassung Krank geschrieben (Kündigung hats ja nicht leichter gemacht), sein Chef zahlt nun aus Trotz keinen Lohn. Da wir erst umgezogen sind ging fast unser ganzes Ersparnis für Umzug, Kaution und Möbel drauf, für Miete reicht es nicht mehr. Miete sollte Freitag beim Vermieter sein, diesen erreichen wir zu allem Übel nicht. Mein Lohn kam, sah und winkte nachdem Strom, Kiga, Schule usw. Abbuchten. Meine Frage nun : was mach ich nun? Wo wende ich mich hin wegen dem fehlenden Lohn meines Mannes??? Ich kann ja schlecht ohne nen Notgroschen zum Anwalt. Jetzt haben wir eine super Wohnung aufm Dorf gefunden und nun sowas. Ich habe panische Angst das wir alles verlieren was wir uns in den letzten Wochen aufgebaut haben und das mein Mann einen völligen Blackout bekommt. Ich muss am Montag meine Chefin fragen ob sie mir das Geld für unsere Miete leiht ganz toll, sie ist ein ganz lieber Mensch und würde es machen, aber angenehm ist es nicht. Ich weiß mir nur grad keinen anderen Weg. Ich mochte den Chef meines Mannes noch nie, das er uns nun so in den Mist reitet hätte ich mir denken können......

Mehr lesen

5. März 2016 um 18:31

Arbeitsamt
oder Jobcenter helfen weiter. Am Besten amMontag direkt hin. Perso von euchbeiden und ggfls Vollmacht falls nur einer von euch hingeht mitnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 18:32
In Antwort auf inaungeduld

Arbeitsamt
oder Jobcenter helfen weiter. Am Besten amMontag direkt hin. Perso von euchbeiden und ggfls Vollmacht falls nur einer von euch hingeht mitnehmen.

Was
Genau machen die?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 18:56

Wir
Hatten Reserven, die wir für Möbel, Kaution und Auto fast komplett aufgebraucht haben. Kann ja keiner ahnen das wie aus dem nix die Kündigung kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 19:13

Was ist mit
der Kaution von eurer letzten Wohnung? Habt ihr die schon bekommen?
Oder können evtl. Eltern kurzfristig aushelfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 19:58
In Antwort auf mariapuenktchen

Was ist mit
der Kaution von eurer letzten Wohnung? Habt ihr die schon bekommen?
Oder können evtl. Eltern kurzfristig aushelfen?

Bei
Der letzten Wohnung hatten wir eine Bürgschaft . Eltern haben wir keine, Verwandte auch nicht. Deswegen bleibt mir nur der Weg zu meiner Chefin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 20:02

Ich glaube das Arbeitsgericht kostet nichts...
Bin mir aber nicht sicher. Aber der Weg zum Anwalt muss sein, ist doch eine sichere Kiste - den Lohn muss er zahlen. Oh man, wenn es kommt dann immer dicke! Ich drücke euch die Daumen das es klappt! Sind ja keine Tausende von euros, vielleicht räumt euch die Bank ja einen Mini Dispo ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 21:29

Jobcenter, dann Arbeitsgericht
Wenn das Geld nicht reicht bzw. derzeit keines da ist, dann zählt ihr als mittellos. Somit könnt ihr zum Jobcenter gehen und überbrückend Hartz 4 beziehen. Die geben euch so lange ein zinsfreies Darlehnen, bis das Gehalt deines Mannes kommt. Sobald das überwiesen wurde, müsstet ihr das Hartz 4 zurück zahlen. Da das Jobcenter nach dem Zuflussprinzip arbeitet, kann es auch sein, dass ihr gar nichts zurück zahlen müsst - je nachdem wann das Gehalt deines Mannes kommt. Du müsstest also beim Jobcenter vorsprechen und einen Antrag stellen.

Parallel dazu müsstet Ihr Klage vor dem Arbeitsgericht einreichen. Das hätte ich bereits bei der Kündigung gemacht, denn wenn ihr nachweisen könnt, dass der Grund der Kündigung erlogen ist, dann hätte man unter Umständen noch eine Abfindung heraus holen können. Für die Klage auf Zahlung des Gehaltes braucht ihr vorläufig keinen Anwalt. Die Klage kann in der Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichtes gestellt werden. Eine Rechtspflegerin hilft sogar dabei. Zumindest ist das bei meinem Arbeitsgericht so.

Da der Arbeitgeber im Krankheitsfall normalerweise sechs Wochen Lohn fortzahlen muss, bekämt ihr vor dem Gericht auf jeden Fall Recht - sofern dein Mann ordnungsgemäß eine Krankschreibung abgegeben hat und auch nicht fristlos gekündigt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 22:15

Bei uns gibt es im rathaus anwälte die in solchen situationen helfen,
es kommt drauf an wieviel geld man hat, ich meine es sind höchstens 10 euro, mein sohn hatte gleich wieder arbeit als er alles verloren hatte und mußte nur 5 euro bezahlen, und die machen ihren job gut, haben ihm sehr geholfen, alles gute und das bald alles wieder in richtige bahnen läuft, lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 7:42

Ich
Würde auch zum jobcenter, die können in solchen fällen auch mal direkt miete zshlen, oder du fragt deine bank nach einen kurzfristigen höheren dispo. Wenn du ein gutes verhältnis zu deiner chefin hast, würde ich sie fragen, mehr als nein sagen kannsie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 8:05

Danke
Für eure Hilfe, ich werde am Montag erstmal meine Chefin ansprechen damit die Miete so schnell wie möglich beim Vermieter ist. Am Arbeitsamt kommen wir wohl nicht rum wenn der Lohn nicht kommt ein Glück hat mein Mann einen Beruf in dem immer Leute gesucht werden. Am Freitag hatte er schon ein Vorstellungsgespräch, nächste Woche folgt noch eins. Sollte es ihm nicht in der nächsten Zeit besser gehen und er somit keinen neuen Job annehmen kann, werde ich wohl meine Stunden erhöhen damit wir mit seinem Alg 1 und meinem Lohn über die Runden kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ohne Periode schwanger? Geht das überhaupt?
Von: abihu_12555901
neu
5. März 2016 um 20:30
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook