Home / Forum / Mein Baby / ich werde meinen sohn weggeben müssen

ich werde meinen sohn weggeben müssen

20. Juli 2009 um 8:45 Letzte Antwort: 20. Juli 2009 um 15:59

ich weiß garnicht wo ich anfangen soll....meine mutter hat mich rausgeschmissen, eine schwester verletzt tyler weil er ihr im weg stand, dass alles pack ich nicht mehr. ich muss bis heute abend raus und weiß nicht mal wohin. Ich lebe momentan von 300 euro im monat. Wie soll ich ihn davon nur ernähren, rechnungen zahlen usw. Ich finde einfach keine lehre (habe 137 bewerbungen geschrieben-alles absagen) und würde aber gerne trotzmde nebenbei arbeiten..nur wie?? ich müsste die tagesmutter selbst finanzieren.

mittlerweile bin ich dermasen verzweifelt dass ich schon den gedanken hatte tyler wegzugeben damit er ein gutes und vernünftiges leben führt.

ich weiß garnicht mehr was ich tun soll...alle berarutngsstellen haben erst nächsten monat wieder termine frei...

Mehr lesen

20. Juli 2009 um 8:52

Frauenhaus
oder so ein Mutter-Kind Wohnheim. Da bist du sicher gut aufgehoben. Geh heute noch zu Pro Familia oder der Caritas und erkläre denen deine Situation(auch ohne Termin!) Ich würd einfach mit Kind hingehen und so lange dableiben bis mir einer hilft. Und was bitte hat deine Schwester mit deinem Baby gemacht????

Wenn du arbeiten gehst,dann musst du die Tagesmutter nicht selbstfinanzieren. Die bezahlt das Jugendamt...du bist ja sicher Alleinerziehend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 8:59

..
meine mutter ist nicht normal. sie hat zugeschaut wie die schwester tyler gegen den schrank-gesicht vorraus- geschubst hat. bin halt dann ausgeflippt als sie sagte steh nicht im weg du dummes kind. dann kam halt eins zum anderen und nun muss ich bis heute abend auszihene


zu deiner frage internet: ich muss bis heute ABEND bis sie heim kommt weg.
bei uns gibt es nicht mal eine busverbindung. also niichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 9:33

Das nächste
ist 60k entfernt und überfüllt. dann kot das nächste erst in ca 200 k

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 9:41

Doch
ich hatte es schon 3 al probiert. es ist einfach überfüllt da die ütter wirklich wartrn bis das kind 6 ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 9:42

Es tut mir total leid für dich,
aber du bist auch total anti, irgendwie.
Du fragst um Rat und hier antworten alle so nett und du bist gegen alle.
Was erwartest du jetzt von uns?
Möchtest du nicht in ein Frauenhaus?
Eine Einrichtung?
Also, wenn du kein Geld hast für die Fahrkarte oder so,
dann warte auf deine Mutter und frag sie nach dem Geld.
Du kannst ihr ja sagen, du kannst sonst leider nicht gehen.
Und ich würde auch so lange bei der Caritas sitzenbleiben, bis
ich irgendwo hinkann mit Sohn!

Und deine Schwester würde ich mir auch erstmal vorknöpfen.
Gehts noch?
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 9:44

Die
verwandschaft lebt im ausland, und freunde haben selbst ein kind und haben auch nich die möglichkeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 10:00


hm als erstes, hallo du bist eine frau...was können frauen am besten? heulen!!!!!!!!!!!!! aus diesen grund gehst du in die beratungsstelle rein, und sagst deine mutter hat dich rausgeschmissen, du hast ein kleines kind und weiß nicht weiter und dir sollen dir doch jetzt sofort eine adresse geben wo du hin darfst und dabei paar tränchen kullern lassen...ich weiß, das hört sich jetzt ganz schön kindisch ein und unreif, aber hey in verzweifelten situationen muss du halt bereit sein alles zu machen!!!!!!!!!!!!!! oder gehe zum jugendamt, eigentlich ist es meistens so, das sie sofort schauen wo ein platz frei ist und du dort hingebracht wird...rütele dich wach, lass dich hier nicht hängen! du bist eine mutter und du muss für dein kind da sein, oder möchtest du echt das du dein kind verlierst? kannst du dir ein leben ohne dein kleinen spatz vorstellen? wenn nein, dann mache jetzt was, den herumsitzen und heulen bringt dich nicht weiter...
mfg maci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 10:35

Danke
für eure hilfe. werde jetzt erstal ins frauenhaus gehen und von dort aus alles erldeigen.og ich bin so durcheinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 14:57

Geh
doch mal in so ein mama-.kindheim?? ne bekannte hatte auch großes theater immer mit ihren eltern. war auch nur eine 4zimmer wohnung und immer ärger wegen platzmangel usw.. melissa war zu dem zeitpunkt 21. sie ist in ein mama-kindheim gegangen, hat die situation geschildert und hat dort sofort ein zimmer bekommen... ich glaube das das auch vom jobcenter finanziert wurde/wird.. weiss es nicht so genau weil ich mit ihr kein kontakt mehr habe..

google mal bisschen nach und ruf mal bei so nem mutter-kindheim an... vllt hast du ja glück und du kannst da irgendwie mit deinem baby unterschlüpfen... aber geb dein zwerg nicht weg.. er braucht dich doch so sehr.. und du bist die einzige die er wirklcih anhimmelt und liebt.

du schaffst das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2009 um 15:59

..
Hey, lass doch den Kopf nicht einfach so hängen.

Geh zum Jugendamt und bitte um Hilfe - die müssen dir helfen und lassen dich auch nicht im Stich!!!

Du wirst es auch alleine schaffen mit deinem Kind - andere haben es doch auch geschafft.

Nur Mut!!!

Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram