Home / Forum / Mein Baby / Ich will mich trennen, habe aber tierische Angst! (lang)

Ich will mich trennen, habe aber tierische Angst! (lang)

16. Januar 2011 um 22:38 Letzte Antwort: 17. Januar 2011 um 17:36

hallo

ja, ich weiß schon wieder ein trennungsthread..

ich kann einfach nicht mehr. mein mann und ich haben vor einem jahr geheiratet (am 18. ist der 1. hochzeitstag) und das war der größte fehler meines lebens... (er ist 27, ich 22 und unsere kleine wird am 22.1. 1jahr alt). mein mann ist ein alkoholiker. er ist jeden tag am trinken, es gibt nur selten 2-3 tage wo er mal nichts trinkt, ansonsten trinkt er jeden tag seine 4-5 bierchen oder auch mehr. er wird nicht immer aggressiv, aber manchmal ist das echt heftig. gestern abend zb. ich wollte zu einer freundin auf nen geb gehen (ich gehe sehr selten weg, wenns hoch kommt 1x im monat), er hat das mitbekommen und hat zur mir gesagt das er in 2 std spätestens wieder da ist. ich hab mich natürlich darauf verlassen und hab mich schonmal hergerichtet. und wie so oft kam der herr dann natürlich nicht. um 12uhr ist er dann stockbesoffen nach hause gekommen und sagt so zu mir "so schatz jetzt kannst du weggehen". ich war natürlich stinksauer!!!! hab dann nur gesagt das ich meiner freundin jetzt schon abgesagt habe weil er ja nicht erschienen ist und das ich jetzt nicht mehr hin gehen will. außerdem lasse ich mein baby nicht bei ihm wenn er stockbesoffen ist das schon gleich 5x nicht!!! dann ist er total ausgerastet, hat mir die übelstem sachen an den kopf geschmissen wie zb : "warum verreckst du nicht endlich??", "ich würde an deiner stelle heute nacht nicht einschlafen, es kann sein das du nicht mehr aufwachst!", "du bist so ein riesen stück scheisse!" usw.....
die kleine ist derweil natürlich wach geworden. ich habe sie aus ihrem zimmer geholt und hatte sie die ganze zeit über auf dem arm und bin dann einfach ins schlafzimmer gegangen. habe auf seine beschimpfungen gar nichts gesagt, das sagt er meistens wenn er besoffen ist. er kam dann hinter her und wollte das ich die kleine mal auf bett setze damit er mit mir reden kann. mir war natürlich klar das er mich schlagen will (hat er vor 2jahren schonmal getan, das ergebnis war ne platzwunde). ich hab sie natürlich nicht hingesetzt. dann kommt er auf einmal zu mir, reisst mir meine brille runter und zerbricht sie in der mitte. die ist jetzt totaler schrott. das die beziehung im eimer ist das ist mir ja schon lange klar, aber nach dem vorfall gestern, zieh ich jetzt echt die notbremse. das war ja nicht das einzige was er getan hat. der typ ist einfach nur total krank im kopf!!!!! nachdem er mir meine brille kaputt gemacht hatte, haben wir noch weiter gestritten und dann ist er in die küche gegangen, hat sich ein messer geholt und sich damit die pulsadern aufgeschnitten, zwar nicht fest aber er hat geblutet. danach hat er das messer gegen die dachschräge gehauen, wobei er sich anscheinend ein großes stück holz in die hand gejagt hat.

danach ist er abgehauen.

heute tagsüber habe ich natürlich geschaut das ich nicht zuhause war. als ich dann nachmittags wieder gekommen bin, hat er einen auf friede, freude, eierkuchen gemacht und denkt es wäre wieder alles in ordnung. er ist ja eh der meinung das das alles meine schuld ist und das ich diejenige bin die nen dachschaden hat (ich bin adoptiert worden, war eine extreme frühgeburt, habe nur 690g gewogen und deshalb ist er der meinung ich wäre zurückgeblieben und bräuchte nen psychiater) .

er ist jetzt jedenfalls der meinung es würde wieder alles passen. aber so ist es nicht. mir reicht es jetzt. ich will mich trennen und mir mit der kleinen alleine ein leben aufbauen. er sagt ja immer er will sein altes leben zurück, kann er gerne haben. aber jetzt habe ich totale angst davor das wenn ich ihm sage, dass ich mich trenne das er dann total ausflippt und hier alles zusammen haut. da wird es ihm egal sein ob noch jemand da ist oder nicht. der wird ausrasten. aber ich kann das so nicht mehr!!! ich will nicht das die kleine so aufwachsen muss, sie soll eine schöne kindheit haben und nicht so eine kindheit wo die eltern nur am streiten sind.....

wisst ihr was mir da jetzt alles zusteht??? ich möchte eigentlich ende märz wieder mim arbeiten anfangen, bin aber noch in der ausbilung (einzelhandelskauffrau 2. lehrjahr) .

muss ich aus unserer wohnung raus mit der kleinen oder muss er gehen???

erzählt mir einfach mal alles was ihr so wisst, bin jetzt total aufgewühlt und weiß gar nicht was ich als erstes machen muss bei einer trennung....

danke schonmal für eure antworten

Mehr lesen

16. Januar 2011 um 23:07

DANKE
für eure bisherigen antworten. ich rufe morgen bei einer beratungsstelle an und erkläre denen mal meine situation.

blöderweise steht nur er im mietvertrag... er hielt das für nicht so wichtig das ich auch drin stehe warum auch immer. also muss ich dann wahrscheinlich ausziehen, aber das stört mich auch nicht, ausser dem fernseher, der waschmaschine, dem wohnzimmerchrank und einem schrank gehört ihm eh nichts. das bett, die couch usw gehört alles mir. er sitzt dann in einer leeren wohnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2011 um 23:12
In Antwort auf louise_11976437

DANKE
für eure bisherigen antworten. ich rufe morgen bei einer beratungsstelle an und erkläre denen mal meine situation.

blöderweise steht nur er im mietvertrag... er hielt das für nicht so wichtig das ich auch drin stehe warum auch immer. also muss ich dann wahrscheinlich ausziehen, aber das stört mich auch nicht, ausser dem fernseher, der waschmaschine, dem wohnzimmerchrank und einem schrank gehört ihm eh nichts. das bett, die couch usw gehört alles mir. er sitzt dann in einer leeren wohnung.


Ich finde es toll, dass du den Schritt wagst...

Zieh es durch.... Du wirst dir selbst immer dankbar sein....

Mit einem Menschen kann man nicht leben...

Dein Mann hat dich nicht verdient....


Wünsche dir alles Gute....


Wäre schön, wenn du berichten könntest, wenn es was neues gibt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2011 um 23:12
In Antwort auf rauchmelder2010


Ich finde es toll, dass du den Schritt wagst...

Zieh es durch.... Du wirst dir selbst immer dankbar sein....

Mit einem Menschen kann man nicht leben...

Dein Mann hat dich nicht verdient....


Wünsche dir alles Gute....


Wäre schön, wenn du berichten könntest, wenn es was neues gibt.....


Ich meinte natürlich:

Mit SO einem Menschen kann man nicht leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2011 um 16:42

Also...
mein mann hat diese woche blöderweise urlaub. der sitzt also nur daheim, da kann ich leider nichts planen von wegen auszug usw... mit einer beratungsstelle telefonieren kann ich nicht, das wäre zu auffällig wenn ich mich da jetzt irgendwohin verstecken würde mit dem telefon.

ich werde diese woche noch sein friede, freude, eierkuchen spiel mit machen und am montag werde ich dann bei einer beratungsstelle anrufen und denen meine situation schildern. die werden mir da bestimmt weiterhelfen, was ich machen sollte, was mir zusteht usw....

mal sehen wie das wird....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2011 um 17:36

Oh mein Gott,...
bloß weg da..... sowas geht gar nicht....

dir steht einiges zu, wie Unterhalt, Wohngeld etc....

alles andere steht schon geschrieben....drück die daumen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook