Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ich will nicht mehr angefasst, geküsst werden, keinen Sex, Angst um die Beziehung... weiß nicht weit

Ich will nicht mehr angefasst, geküsst werden, keinen Sex, Angst um die Beziehung... weiß nicht weit

10. Juni 2012 um 15:55 Letzte Antwort: 12. Juni 2012 um 11:33

Hallo Mamis,

sonst schreibe ich unter einem anderen Nick hier, aber ich hätte zu viel Angst, das mein Freund rausfindet was ich hier poste.

Es geht um unsere Beziehung. Seit der Geburt unseres Sonnenscheines (15 Mon) ist Sex nur noch Pflicht für mich. Es gibt wenige Ausnahmen. Ich mag es nicht mehr. Ich hasse es! Er lässt mich kaum in Ruhe, wenn er "Lust" hat, also leg ich mich hin und sage sowas wie "mach aber schnell". Er machts..... Mich nervt das so. Es kotzt mich an! Damit diese ganze Sache auch wirklich schnell von statten geht tu ich so, als würde es mir gefallen. Wenn ich nur stumm daliegen würde, dann würde es noch länger dauern. Also stöhn ich was rum und hoffe, das er bald kommt. Wenn es mir zu viel wird, dann sag ich ihm, das er kommen soll, weil ich Pipi muss oder irgentetwas anderes ist.
Ich weiß nichtmal mehr ob ich ihn wirklich noch Liebe. Ich mag ihn, ich hab ihn lieb, ich finde es schön in seiner Nähe zu sein und bin froh das er da ist. Er hat einen tollen Körper und ist ein so lieber Kerl. Also wegen dem Sex liegt es nicht daran, das ich ihn abstoßend finde, denn das ist absolut nicht der Fall. Ich hab einfach keine Lust!

Ich bin einfach müde.... es gibt immer etwas zu tun... keine Ahnung...ich wills einfach nicht.
Während der SS war das anders. Aber jetzt hab ich ein Kind und ich möchte auch irgentwie nicht mehr sexuell aktiv sein.
Z.b. als ich noch stillte, da wollte ich nicht, das er meine Brüste anfasst, weil die sind fürs Baby da. Oder Oralverkehr. Ich sags einfach wie es ist....ich kann ihm keinen Blasen, weil ich mit meinem Mund auch mein Kind küsse. Dieser Gedanke widert mich so an
Ich ekel mich nicht vor ihm! Aber diese Verbindung zu meinem Kind und sexuelle Aktivität, das schließt sich für mich aus. Nicht komplett. Ich mag es gestreichelt werden etc. ..... ach ich glaub ich kann das auch nicht richtig beschreiben. Es macht mich so traurig und ich denke so oft daran mich zu trennen. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, aber so kann ich nicht weiter machen.

Danke fürs Lesen und vielleicht hat jemand einen Rat was ich tun könnte.

Mehr lesen

10. Juni 2012 um 16:05

Ich
verstehe was du meinst. Anfangs war es für mich auch schwer wieder sexuel aktiv zu werden und ich habe in der stillzeit auch nicht wirklich zugelassen, dass er meine brust anfast, weil ich auch immer dachte: Stopp die sind doch für das Baby da.
Versuche einfach dich an das zu erinnern was du früher an ihm sexy gefunden hast. In der Zeit vor dem Kind. Mir hat das sehr geholfen. Orte, wo ihr es getan habt oder was ganz besonderes was ihr mal gemacht habt.
Ich denke, es ist für viele frauen schwer zurück zur sexualität zu finden. Schließlich ändert sich in der schwangerschaft einiges.
Doch sich wegen sowas zu trennen, würde ich jetzt nicht wenn man sich doch liebt.

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 16:31


Hey,
ich glaube es liegt auch sehr viel daran, dass Du einfach so viel zu tun hast, dass Du nicht abschalten kannst!
Wenn er Dir noch gefällt und es vorher auch gestimmt hat, dann ist das ja nicht das Problem. Vielmehr solltest Du Dich fallen lassen können, auch mal den "Gedanken" zulassen, dass es Dir "gut geht" und was noch wichtig ist, wie ich es rauslese, dass er auf Dich eingeht!
Männer sind aber auch was doof und stumpf, keine Frau würde unter so Umständen Sex genießen bzw zufrieden sein...

Vielleicht machst Du Dir mal einen schönen Tag mit ihm, trinkst vielleicht mal ein, zwei Sektchen und lässt die Seele mal baumeln?!

Viel Erfolg wünsche ich Dir!!!
Achso, das als Trennungsgrund finde ich auch nicht gut, denn sowas bekommt man hin - zusammen...

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 17:15

..
Ich dachte bis vor kurzem auch immer daran das es noch an den Hormonen liegt, aber nach so langer Zeit nach der Geburt, das kann doch nicht mehr sein. Pille nehm ich nicht.


Kann das was mit postnatalen Depressionen zu tun haben?

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 17:20

sorry das ich lache aber genau das klang nach mir vor einer
Zeit...ich wollte nicht wollte wenn das er schnell fertig wird etc.

Aber jetzt ist alles wieder in Ordnung

Na gut Oral mach ichs ihm auch nicht, weil ich es einfach so nicht leiden kann.
Aber man kann sich danach ja wenn den Mund waschen und die Zähne putzen

Ich würde ihm das genauso sagen....das du im Moment einfach nicht "willig" bist ihm das zu geben was er will.

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 20:07
In Antwort auf an0N_1287693299z

sorry das ich lache aber genau das klang nach mir vor einer
Zeit...ich wollte nicht wollte wenn das er schnell fertig wird etc.

Aber jetzt ist alles wieder in Ordnung

Na gut Oral mach ichs ihm auch nicht, weil ich es einfach so nicht leiden kann.
Aber man kann sich danach ja wenn den Mund waschen und die Zähne putzen

Ich würde ihm das genauso sagen....das du im Moment einfach nicht "willig" bist ihm das zu geben was er will.


Das sag ich ihm ja jedesmal, wenn er "willig" ist, das ich nicht "willig" bin. Ich tu ihm dann den Gefallen.

Wie ist es denn bei euch wieder in Ordnung gekommen?

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 20:27

Ich glaube
es ist einfach normal, wenn in einer beziehung zeiten mit weniger interesse für sex sind. mit baby hat man eben erstmal andere sachen im kopf und muss sich auch als paar wieder finden (und als frau)
allerdings ist es problematisch, wenn ein partner mehr will als der andere. und noch schlimmer finde ich es, wenn du deine grenzen ignorierst, ihm zuliebe mitmachst und es ihm nicht mitteilst, wie sehr du vom sex abgeneigt bist.
meinst du nicht, dein mann würde lieber verzichten, als dich so zu verletzen? glaubst du dein mann würde "es" tun, wenn er wüsste was du denkst?
überleg mal weiter- wie soll das denn bei euch weitergehen?
ich finde es wird zeit mit ihm ZU REDEN.
ich könnte mir vorstellen, dass in dir viele guten gefühle zu deinem mann zerstört werden, wenn du weiterhin zulässt, dass deine grenzen so sehr verletzt werden.
überleg dir mal, was du gerne an nähe mit ihm hättest, was du gerne tätest.
es ist doch völlig normal, dass in einer beziehung nicht ständig der sex im vordergrund steht- es gibt auch noch andere dinge, die euch verbinden. stärkt eure beziehung mit zeit füreinander- zweisamkeit, gespräche,...

Gefällt mir
11. Juni 2012 um 10:49

Huhu
red mit ihm. das sollte in eine funktionierenden beziehung doch möglich sein.
macht ne zeit lang pause. nach ein paar monaten kommt der wunsch nacheinander wieder wie von selbst. was man nicht hat, wünscht man sich auch eher wieder.
wenn ihr euch liebt, ist das auch für ihn ok. das alles braucht zeit. aber ich würde jetzt nicht gleich an der ganzen beziehung oder liebe zu ihm zweifeln. es wirft dich halt grade total aus der bahn. aber liebe bedeutet nicht, dass man ständig sex haben muss, und schon gar nicht, dass du das nur ihm zuliebe machst.

ich glaube, du brauchst einfach eine pause, weil da ganz viel unterbewusst passiert, was du noch verarbeiten oder verdauen musst.

das wird schon wieder!!

Gefällt mir
12. Juni 2012 um 11:28

Danke
für eure Antworten!

An der Geburt liegt es nicht, es war ein Not-KS. Ich hab einfach keine Lust und dir Lust kommt auch nicht. Ich hab ja schon mit ihm geredet und versucht zu erklären, wie ich mich fühle, aber er kann es nicht verstehen. Für ihn bedeutet es, das ich ihn nicht mehr liebe, wenn wir keinen Sex haben. Ich habe ihm mehrmals erklärt dass das doch gar nichts miteinander zu tun hat, aber er sieht das so. Er fühlt sich abgelehnt und verletzt. Ich würde so gern einfach mal warten bis ich wirklich LUst darauf habe.

Vielleicht sprech ich ihn nochmal an. Ich danke euch sehr!

Gefällt mir
12. Juni 2012 um 11:33

Hallo
Leider kann ich dir nicht helfen. Aber mir geht es genauso ich finde auch keinen grund oder lösung. Ich bin erstaunt das es noch mehreren so geht.

Glg

Gefällt mir