Home / Forum / Mein Baby / Ich will unbedingt meine mama sehen

Ich will unbedingt meine mama sehen

21. Mai 2012 um 13:55

Puh ich weiß gar nicht wie/was ich schreiben soll.

Meine Mama ist gestorben als ich 1,5 Jahre alt war. Ich bin nie wirklich klar gekommen damit. Ich denke jeden Rag an die Frau, die ich noch nichtmal kenne.
Nun ist vor einiger Zeit meine Oma überraschend gestorben.
Es schnürt mir die Kehle zu. Ich habe niemanden. Fühle mich so schrecklich, alleine, verlassen und kraftlos.
Hab keine Kraft mehr mein Leben zu Ende zu bringen, mich um die Kinder zu kümmern und zu warten das es vielleicht irgendwann schön wird.

Ich denke immerzu dran meine Mama zu sehen, zu riechen, zu fühlen... Und weine

Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr.

Mehr lesen

21. Mai 2012 um 14:10

Hi,
Ich kenne dieses Gefühl sehr gut. ICh war 9 Jahre alt als meine Mum, die alleinerziehend war, starb. Auch heute, nach fast 19 Jahren fehlt sie mir wahnsinnig, Nachdem mein Ex (Vater meines Sohnes) letztes Jahr Suizid begang, hab ich mich entschieden eine Therapie zu machen. Seit knapp 6 Monaten bin ich nun in behandlung und muss sagen, dass es langsam besser wird. Natürlich vermisse ich meine Mutter, ich projeziiere meine Erfahrungen als Halbwaise auf meinen Sohn, hoffe das er ein einfacheres Leben haben wird, als ich es je hatte. Das er es irgendwann verstehen wird und ich lange für ihn dasein kann. Es sind auch Ängste vorhanden, ob ich es erleben werde, dass mein Sohn volljährig wird oder ob er irgendwann als Waise aufwachsen muss.

Ach ich werd schon wieder melancholisch.
Wollte Dir nur mitteilen, dass es Menschen gibt, denen es genau so geht und man ggf mit einer Therapie weiterkommen kann. Seitdem hab ich wieder Kraft für meinen Sohn und genieße das Leben mit ihm bewusster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 14:16

Danke
Das ihr mir zuhört.
Es fällt mur schwer zu reden. Ichwriß nie was ich sagen soll. Wenn man sein Leben lang vermittelt bekommt man ist nichts wert, sagt man irgendwann lieber gar nichts mehr aus Angst wieder nicht Ernst genommen zu werden.
Panda vielleicht flüchte ich mich in diesen Gedanken. Ich weiß es nicht. Ich will nur einmal das Gefühl haben das etwas richtig ist. Es fühlt sich alles so leer an in mir. Ich kanns halt nicht beschreiben. Egal was ich tue ich bin nicht glücklich und warte jeden Tag das es morgen schön ist. Das dieser Tag endlich vorbei ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 14:28
In Antwort auf andela_12524029

Danke
Das ihr mir zuhört.
Es fällt mur schwer zu reden. Ichwriß nie was ich sagen soll. Wenn man sein Leben lang vermittelt bekommt man ist nichts wert, sagt man irgendwann lieber gar nichts mehr aus Angst wieder nicht Ernst genommen zu werden.
Panda vielleicht flüchte ich mich in diesen Gedanken. Ich weiß es nicht. Ich will nur einmal das Gefühl haben das etwas richtig ist. Es fühlt sich alles so leer an in mir. Ich kanns halt nicht beschreiben. Egal was ich tue ich bin nicht glücklich und warte jeden Tag das es morgen schön ist. Das dieser Tag endlich vorbei ist...

Versuch
einfach mal einen Therapeutin zu finden. Dieses Gefhl nichts wert zu sein. Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl gen 0... Ein emotionales Wrack, Angst vor Enttäuschungen, Verletzungen, verlassen zu werden. All das beeinträchtigt das Leben und da du festgestellt hast, das es beeinträchtigt ist, ist ein schritt in die richtige Richtung. Manchmal braucht man lange um den Schritt zu wagen.

Seit ich in der Therapie bin, mache ich wieder was aus mir, gehe aus, änder mein Leben, erfreue mich an den Kleinigkeiten, habe jemanden kennengelernt, der zu mir steht und bei mir ist, auch wenn ich mal wieder voll neben der Spur bin. Reden hilft und es wird dir langsam klar wer du bist und was andere an Dir haben können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 9:26

Danke
Lenina Du hast es auf den Kopf getroffen. Besser hätte ich es nicht beschreiben können.
Um meine ganze Situation zu verstehen... naha ist schwer. Es ist soviel passiert das kann ich mut Handy gar nicht tippen. Vielleicht schreib ich es echt mal auf.
Seit ich selbst Mama bin wird alles nur schlimmer. Dabei scheint mein Leben doch so perfekt.

Candy, Panda, Tink... danke. Ich weiß schin wieder nicht was ich schreiben soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 10:47

Lenina...
Ich musste fast weinen als ich deinen text gelesen habe!

Ich freue mich sehr für dich, dass du deinen mann gefunden hast. Du hast es wirklich verdient!


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 10:58


ich kenne das gefühl auch, dankenswerter weise hatte ich immerhin 19 jahre mit ihr, sie ist jetzt sechseinhalb jahre tot und seit ich selbst mutter bin vermiss ich sie umso mehr

ich drück dich einfach mal gedanklich, es tut mir so leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 11:59


meine ist auch an brustkrebs verstorben im januar 2006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 14:34

Ihr lieben
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an aber es tut gut das ich nicht alleine bin. Ihr seid alle starke Frauen das macht echt Mut.
Mein Beileid an All diejenigen die mein Schicksal teilen.

@Candy: vielen Dank das Du Dir so ne Mühe wegen mir machst. Ich schau mir die Seiten heute abend mal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT: Was ist das denn? Hackfleisch....
Von: lela_12725663
neu
22. Mai 2012 um 12:38
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen