Home / Forum / Mein Baby / ******ich will weg von zuhause*******

******ich will weg von zuhause*******

4. August 2006 um 22:09

ICH KANN NICHTMEHR
JEDEN TAG BEKOMM ICH ERGER
ICH WERDE GESCHLAGEN
ICH HAB DARAN MICH UMZUBRINGEN
ABER MEINE FREUNDE HABEN MICH GRADE NOCH AUFGEHALTEN!!!!!

Mehr lesen

9. August 2006 um 21:24

Mir geht es ähnlich!!
In letzter Zeit ist einfach alles scheiße...obwohl ich super in der Schule bin,im Haushalt helfe und mein Zimmer immer ordentlich ist,lassen meine Eltern mich nur selten irgentwo übernachten,meckern nach jeder KLeinigkeit...ob es nun sei das ich nach der schule woanders hingehe oder mein "Verhalten" ihnen gegenüber sei "nicht akzeptabel"!Jetzt zwingen sie mich mit ihnen in den urlaub zu fahren,obwohl der Sommerurlaub schon die Hölle war und sie mir versprochen haben eine Woche alleine zu Hause bleiben zu dürfen!ICH versteh das nicht...alles verbieten sie mir,was soll das?!Und dann kommt immer "keine Diskusion"hat irgentjemand eine Idee wie das besser werden kann??KUss Gossipgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 10:55
In Antwort auf izolda_12890439

Mir geht es ähnlich!!
In letzter Zeit ist einfach alles scheiße...obwohl ich super in der Schule bin,im Haushalt helfe und mein Zimmer immer ordentlich ist,lassen meine Eltern mich nur selten irgentwo übernachten,meckern nach jeder KLeinigkeit...ob es nun sei das ich nach der schule woanders hingehe oder mein "Verhalten" ihnen gegenüber sei "nicht akzeptabel"!Jetzt zwingen sie mich mit ihnen in den urlaub zu fahren,obwohl der Sommerurlaub schon die Hölle war und sie mir versprochen haben eine Woche alleine zu Hause bleiben zu dürfen!ICH versteh das nicht...alles verbieten sie mir,was soll das?!Und dann kommt immer "keine Diskusion"hat irgentjemand eine Idee wie das besser werden kann??KUss Gossipgirl

.......
Hallo,
ihr solltet erstmal Versuchen mit euren Eltern wieder auf eine klare Linie zu kommen.
Ich hab schon 3 mal gesagt ich Verpiss mich. Problem war nur, es ist nie lange gut gegangen. Ich bin total auf die schiefe Bahn geraten. Direkt beim ersten Auszug wollte ich unbedingt schnell Geld verdienen um mich über Wasser zu halten. Gesagt, getan ... Drogengeschäfte ich komme. Nur irgendwann kam mein Vater auf mich zu, weil er irgendwie Wind von der Sache bekommen hat. Diese ganze Geschichte hat sich aber dennoch zwei mal wiederholt. Und mitletweile kann ich sagen, es sind nicht immer nur die eltern schuld. Man sollte die Fehler auf beiden seiten suchen. Und egal wie Scheiße eure Eltern zu euch sind, wenn die merken dass ihr kein bock mehr habt, werden die euch auch zuhören. Nur Versucht nie ein auf hart und unantastbar zu machen, eure eltern werden sich dann eventuell genauso verhalten. Und mittlerweile habe ich ne Freundin die mir die Augen geöffnet hat, und zwar dadurch dass sie auch ein Problem mit Ihren Eltern hat. Und wenn man sich das ganze als aussenstehender anschaut, wird einem schnell klar wie der Hase läuft. Momentan versuche ich mit meiner Freundin und Ihren eltern ne akzeptable lösung für alle zu finden. Von daher geb ich euch noch den tipp; Nehmt noch eine Person mit ins Boot der Ihr zu 100% Vertraut, wie z.B. eure/n Freund/in, denn dann bleiben eure Eltern bestimmt auch ruhiger und hören auch richtig zu. Und denkt immer dran, der ton macht die Musik!

MfG JAdore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 18:12

Hallo
mir geht es ähnlich wie dir.
meine eltern haben sich vor kurzem getrennt ich glaub mein vater hat ne andere .
meine mutter hat seit 18 jahren nicht mehr gearbeitet und musste jetz von vorn anfangen.
sie meckert den ganzen tag nur und macht mich und meine schwester fertig.weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.ich hab auch schon öfters darüber nachgedacht mich umzubringen doch ich kann meine kleine schwester ja nicht alleine lassen.was kann ich tun???????
eis ist sicher ich brauch Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 20:34
In Antwort auf duane_12547526

.......
Hallo,
ihr solltet erstmal Versuchen mit euren Eltern wieder auf eine klare Linie zu kommen.
Ich hab schon 3 mal gesagt ich Verpiss mich. Problem war nur, es ist nie lange gut gegangen. Ich bin total auf die schiefe Bahn geraten. Direkt beim ersten Auszug wollte ich unbedingt schnell Geld verdienen um mich über Wasser zu halten. Gesagt, getan ... Drogengeschäfte ich komme. Nur irgendwann kam mein Vater auf mich zu, weil er irgendwie Wind von der Sache bekommen hat. Diese ganze Geschichte hat sich aber dennoch zwei mal wiederholt. Und mitletweile kann ich sagen, es sind nicht immer nur die eltern schuld. Man sollte die Fehler auf beiden seiten suchen. Und egal wie Scheiße eure Eltern zu euch sind, wenn die merken dass ihr kein bock mehr habt, werden die euch auch zuhören. Nur Versucht nie ein auf hart und unantastbar zu machen, eure eltern werden sich dann eventuell genauso verhalten. Und mittlerweile habe ich ne Freundin die mir die Augen geöffnet hat, und zwar dadurch dass sie auch ein Problem mit Ihren Eltern hat. Und wenn man sich das ganze als aussenstehender anschaut, wird einem schnell klar wie der Hase läuft. Momentan versuche ich mit meiner Freundin und Ihren eltern ne akzeptable lösung für alle zu finden. Von daher geb ich euch noch den tipp; Nehmt noch eine Person mit ins Boot der Ihr zu 100% Vertraut, wie z.B. eure/n Freund/in, denn dann bleiben eure Eltern bestimmt auch ruhiger und hören auch richtig zu. Und denkt immer dran, der ton macht die Musik!

MfG JAdore

Hi
Ich weiß was du meinst, nur es gibt tausend verschiedene Eltern teile. Zb bei mir ist es so. ich bin eine sehr ruhige Person aber trotzdem komm ich mit mein Vater einfach nicht klar.. er gibt mir für alles die schuld egal was es ist.. Er hat schon viel ding e mit mir gemacht und ich will Ihn immer wieder verzeihen weil es doch irgendwo mein vater ist aber was soll ich noch machen wen er mir nicht mal zu hört ich dann nur gut bin wenn ich ihn helfen kann wenn er wieder mal was nicht kann. Ich habe es einfach satt für alles schuld zu sein.. Ich solll mit 20 jahren wenn es nach mein vater geht eigene Wohnung haben festen freund heiraten und einfach nie wieder zuhasue sein..
ich soll aus sein augen verschwinden.. ich hätte keine ahnung vom leben obohl ich ne feste Arbeit hab mein Leben in grief hab aber klar läuft mit 20 nicht alles so wie mann sich das wünscht ich bin noch jung und muss noch viel lern obwohl ich schon sehr viel weiß vom leben...
Klar hilft es mit anderen darüber zureden aber alle sagen ich soll weg bevor noch mehr passiert alle schauen lieber weg und keiner hilft weil keiner damit was zutun haben will weil sie angst vor ihnhaben ur ich nicht ich sag mein zeug ruhig aber konziquent und damit kommt er nicht klar also komm ich alles zurück.. hilf mir was soll ich machen? ich weiß einfach nicht mehr weiter.. Bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen