Home / Forum / Mein Baby / Ideen und Tips gesucht

Ideen und Tips gesucht

9. Dezember 2016 um 22:35

Meine Tochter ist mittlerweile 6,5 Jahre alt.
Etwa 125cm gross und wiegt 28kg.

Ne schmale Maus war sie nie und moppsig sah sie meist aus, wenn sie kurz vorm Wachstumsschub stand.
Nur darauf kann man ja nicht immer zählen.

Sie geht 5 Std in der Woche turnen (Geräteturnen), spielt viel draussen
Trinkt Wasser oder ungesüsste Tees.
Sicherlich auch mal Limo oder dergleichen.
Aber ehr selten
Verlangt da auch nicht nach

Frühstück in der Schule 1 Scheibe Vollkornbrot mit Wurst oder Käse
Dazu Obst oder Gemüse.
Mittag ist sie in der Schule.
Auf Süsses steht sie nicht wirklich.
Aber im Moment kann ich fast zusehen wie Madame ne richtige Wampe , sprich dicken Bauch , und im Gesicht zu nimmt.

Jemand noch Tips was ich ändern könnte oder wie da gegen steuern?
Im Vergleich zu den anderen Kids ist sie deutlich mehr sportlich aktiv.

Ich weiss selber wie schwer es ist wenn man dick ist. Wobei ich es erst als Erwachsene wurde.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

10. Dezember 2016 um 0:11

Hallo!

Ich würde im Moment gar nichts tun, denn aus meiner Sicht besteht doch überhaupt kein Handlungsbedarf. Sie ernährt sich normal und bewegt sich hinreichend ( hoffentlich darf sie auch naschen und isst Abendbrot?) und ich glaube, so banal es auch klingt, dass es mit ihrer genetischen Veranlagung und ihrem Wachstum zusammenhängt. Ich gehe davon aus, dass eines Tages diese überschüssigen Kilos verschwinden werden. ( Sofern es wirklich zuviel ist, denn ich kann so mit diesen Angaben nicht viel anfangen)
Unter gar keinen Umständen darfst Du sie darauf hinweisen, dass sie zu dick ist oder abnehmen müsste, denn damit würdest Du ihr nur Komplexe einreden oder sie sogar zu einer Essstörung treiben. Lass sie wachsen und ihre Kindheit genießen, fernab solcher Themen, mit denen wir, Frauen, früh genug konfrontiert werden und versuch lieber selbst abzunehmen- für Dein eigenes Wohlbefinden.

Viele Grüße
Sophie

7 LikesGefällt mir

10. Dezember 2016 um 0:11

Hallo!

Ich würde im Moment gar nichts tun, denn aus meiner Sicht besteht doch überhaupt kein Handlungsbedarf. Sie ernährt sich normal und bewegt sich hinreichend ( hoffentlich darf sie auch naschen und isst Abendbrot?) und ich glaube, so banal es auch klingt, dass es mit ihrer genetischen Veranlagung und ihrem Wachstum zusammenhängt. Ich gehe davon aus, dass eines Tages diese überschüssigen Kilos verschwinden werden. ( Sofern es wirklich zuviel ist, denn ich kann so mit diesen Angaben nicht viel anfangen)
Unter gar keinen Umständen darfst Du sie darauf hinweisen, dass sie zu dick ist oder abnehmen müsste, denn damit würdest Du ihr nur Komplexe einreden oder sie sogar zu einer Essstörung treiben. Lass sie wachsen und ihre Kindheit genießen, fernab solcher Themen, mit denen wir, Frauen, früh genug konfrontiert werden und versuch lieber selbst abzunehmen- für Dein eigenes Wohlbefinden.

Viele Grüße
Sophie

7 LikesGefällt mir

10. Dezember 2016 um 6:43

Hmm... so was ist sehr schwierig. Ich kenne Menschen, die als Kind auch eher moppelig und meistens etwas kleiner waren und in der Pubertät einen Wachstumsschub hatten nachdem sie verdammt schlank waren. 

Man kann das aber halt leider nicht vorhersehen.

Zwei Punkte, die mir noch als Grund einfallen würden:
1) Sie ist vmtl in der ersten Klasse?
Die Kinder sitzen plötzlich mehr und bewegen sich viel weniger als im Kiga. Bei manchen Kids macht das einen Unterschied. 
2) Was isst sie in der Schule? Ist das ungesund/süß und/oder isst sie da evtl relativ große Portionen (Futterneid oder meint sie, dass sie aufessen müsste?...)

1 LikesGefällt mir

10. Dezember 2016 um 21:55
In Antwort auf kleene0907

Meine Tochter ist mittlerweile 6,5 Jahre alt.
Etwa 125cm gross und wiegt 28kg.

Ne schmale Maus war sie nie und moppsig sah sie meist aus, wenn sie kurz vorm Wachstumsschub stand.
Nur darauf kann man ja nicht immer zählen.

Sie geht 5 Std in der Woche turnen (Geräteturnen), spielt viel draussen
Trinkt Wasser oder ungesüsste Tees.
Sicherlich auch mal Limo oder dergleichen.
Aber ehr selten
Verlangt da auch nicht nach

Frühstück in der Schule 1 Scheibe Vollkornbrot mit Wurst oder Käse
Dazu Obst oder Gemüse.
Mittag ist sie in der Schule.
Auf Süsses steht sie nicht wirklich.
Aber im Moment kann ich fast zusehen wie Madame ne richtige Wampe , sprich dicken Bauch , und im Gesicht zu nimmt.

Jemand noch Tips was ich ändern könnte oder wie da gegen steuern?
Im Vergleich zu den anderen Kids ist sie deutlich mehr sportlich aktiv.

Ich weiss selber wie schwer es ist wenn man dick ist. Wobei ich es erst als Erwachsene wurde.
 

Danke ihr beiden

Sie darf Süsses Essen, ist nur nicht wirklich ihr.
Ich hönnte sie da ehr mit nem Mettigel locken 

Sie bewegt sich in der Schule mehr als in der Kita, was man kaum glauben mag.
Das was dort zum Mittagessen angeboten wird, find ich soweit ok.
Wie groß die Portion ist weiss ich nicht.

Wahrscheinlich habt ihr recht und ich mach mir da zu sehr nen Kopf.
 

Gefällt mir

10. Dezember 2016 um 22:13
In Antwort auf kleene0907

Danke ihr beiden

Sie darf Süsses Essen, ist nur nicht wirklich ihr.
Ich hönnte sie da ehr mit nem Mettigel locken 

Sie bewegt sich in der Schule mehr als in der Kita, was man kaum glauben mag.
Das was dort zum Mittagessen angeboten wird, find ich soweit ok.
Wie groß die Portion ist weiss ich nicht.

Wahrscheinlich habt ihr recht und ich mach mir da zu sehr nen Kopf.
 

Hört sich normal an. Wenn du dir sehr Sorgen machst, dann lass mal nach der Schulddrüse schauen. Der T Werr sollte unter 2,5 liegen, sonst kann es sein, dass man trotz viel Bewegung und normalem Essen zunimmt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kind will nicht mehr zum Papa
Von: kleene0907
neu
29. Mai 2017 um 16:39
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen