Home / Forum / Mein Baby / Im Bett dauernd stehen...

Im Bett dauernd stehen...

27. August 2007 um 20:29

Jessy ist jetzt 7,5 Monate und zieht sich auch wenn sie totaaal müde ist ständig im Bett hoch bis sie da steht am Gitter und freut sich ihres Lebens. Nur ist das ja auch nicht so ungefährlich wenns bums macht (?)weil sie manchmal abrutscht oder los lässt und dann gehts mit dem Kopf nach hinten ans Gitter. Eigentlich müsste ich die ganze Zeit daneben stehen dass sie liegen bleibt und einpennt. Ich hab schon überlegt einen Schlafsack zu kaufen, weil sie damit viell. gar nicht erst hoch kommt???
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht bzw. was habt ihr gemacht??? Am liebsten würd ich das ganze Bett mit Schaumstoff beziehen *g ;o)
Würde mich über Antworten freuen.

lg sanny+jessy

Mehr lesen

27. August 2007 um 20:43

Hallo,
das kenn ich auch...hört sich nach meinem Felix an.

Mit dem Hinfallen hat ich auch immer Angst aber er ist ca. höchstens 2x umgefallen, hat sich am Kopf gerammelt, geheult wie blöd ich getröstet und dann hat er von allein aufgepasst bzw gelernt besser zu fallen.

Ich hab ihm dann nen Schlafsack gekauft...da konnte er nicht mehr aufstehen aber mit der zeit hat er das auch gelernt...und nu nutzen wir die Schlafsäcke immer noch weil er nie da liegen bleibt wo wir ihn hingelegt haben...ich finde ihn heut noch am anderen Ende von Bett und kreuz und quer und das mit schlafsack aber so hab ich keine Angst(wegen frieren) mehr wenn er nicht mehr unter der Decke liegt.

Manchmal denke ich das Felix auch stehend einschläft und dann umfällt...jedenfalls liegt er manchmal so im Bett.

Aber wir haben bisher keine blauen Flecken oder Beulen vom im Bett umfallen gefunden.

Liebe Grüße und viel Geduld denn ich habe das Gefühl das das im Bett stehen und evtl umfallen weniger geworden ist. Denn oftmals bleibt er jetzt liegen wenn ich ihn hinlege.

Also keine Angst, Grüßle Ulrike mit Felix (* 18.05.06)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram