Home / Forum / Mein Baby / ************Immer nur in den schlaf stillen - kann nicht mehr ********************

************Immer nur in den schlaf stillen - kann nicht mehr ********************

1. Oktober 2008 um 16:57

weiss echt nicht mehr weiter

mein sohn ist inzwischen über 8 monate alt und er schläft nicht ein ohne gestillt zu werden.
egal was ich tue, es klappt einfach nicht. ganz selten mal im buggy, aber da muss ich schon glück haben, ansonsten nur im auto (abends).

er wird seit er 6 monate ist zugefüttert, hat sehr grosses interesse an essen.
morgens gibts getreidebrei mit folgemilch, vormittags brötchen oder zwieback, mittags gemüsebrei, nachmittags obst und abends getreide-obst-brei.
nur ist es so, dass er meist zwischen 7 und 8 uhr aufwacht, gegen 10 wieder müde wird und dann muss ich ihn stillen. dasselbe nach dem mittag so zwischen 1 und 2 und oft dann noch so um 5. und dann natürlich abends - und nachts!!!

er konnte noch nie aus einer flasche mit sauger trinken (egal ob latex oder silikon, diese oder jene form und auch nicht nuk first choice) und hat auch seit jeher den nuckel verweigert. er findet es lustig damit zu spielen aber der saugreflex setzt einfach nicht ein, wenn man ihn den nucki in den mund steckt, genauso wie bei der flasche. seinen tee trinkt er, seit er zugefüttert wird aus dem trinklern-becher.

also muss nimmt er über den tag hinweg viel zuviel nahrung zu sich, wodurch er auch schon arge probleme mit dem gewicht hat. weniger zufüttern will ich nicht, da meine milch nicht mehr sehr viel gehalt hat, um ihn ausreichend mit allem wichtigen zu versorgen.

habe schon einige male versucht, ihn so zum schlafen zu bringen, gestreichelt, gesungen, musik, im arm halten, "pscht-pscht", mit dem buggy in der wohnung gefahren...................... ... - nix hilft!
er jammert erst, fängt dann an zu weinen, bis hin zum schreien - und dann hab ich ihn 2 stunden durch die wohnung getragen und gewiegt, bis er endlich vor lauter erschöpfung eingeschlafen ist... das war so furchtbar und das will ich nie wieder!!!

es ist aber so, dass mich dieses stillen wahnsinnig macht. ich kann nicht mehr. vorallem nachts. er muss immer noch bei mir im bett schlafen, da er ständig aufwacht und das nicht klappt rausnehmen, in schlaf stillen, reinlegen, ohne dass er aufwacht und dann wieder ab ins bett. da bin ich mehr auf als dass ich liege.

ich weiss echt nicht mehr weiter. kann nichts für mich machen, da er mich ja zum einschlafen braucht und gerade dann wenn ich nicht da bin plötzlich ganz andere zeiten hat. so muss ich 24 stunden am tag in alarmbereitschaft sein und dadurch bin ich jetzt am ende.

BITTE!!! HILFE!!!


Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 22:20

Heftig
Das ist wirklich heftig! Du Arme!vIch hatte auch ne Zeit, da wollte Felix nur in den Schlaf gestillt werden. Und nachts, wenn er aufgewacht ist, musste ich auch mit meiner Brust ran, damit er wieder einschläft. Mir ging es richtig schlecht dabei. Er hatte auch keinen Schnuller genommen. Dann meinte mein Mann, dass ich ihm vielleicht mal einen größeren Schnuller kaufen sollte. Hab ihm dann mit 5 Monaten den Schnuller mit Größe 2 gekauft, ihm gegeben und sofort hat er geschnullert, als hätte er das schon immer gemacht. Seither lege ich ihn abends, nach Vorlese- und Sing-Ritual ins Bett, gebe ihm en Schnuller, streichle ihn noch kurz über den Kopf und dann schläft er langsam ein. Wie alt ist dein Kind denn?

Gefällt mir

23. Oktober 2008 um 13:40

Er muss lernen in seinem Bett einzuschlafen
Hallo,

ich stille meinen Sohn (8 Monate) auch noch. Tagsüber will er schon gar nicht mehr oft trinken. Nachts kommt er im Moment leider auch ziemlich oft. Aber egal ob er während des Stillens einschläft oder nicht, ich lege ihn in sein Bett zurück und wenn er wach wird und protestiert so bleibe ich dabei ihn in seinem Bett liegen zu lassen und durch Zureden wie: Elias wir schlafen jetzt oder jetzt ist es Schlafenszeit schläft er dann auch wieder von alleine ein. Es ist superwichtig, dass er lernt allein einzuschlafen. Ich hatte die ersten 4 Monate so einen Horror davor mein Kind schlafen zu legen, weil er nur rumgetragen werden wollte. Bis ich vor Erschöpfung nicht mehr konnte. Ich habe das durchgezogen und auch geschafft, dass er allein einschläft, auch nachts wieder. Ich denke man kann ruhig auch mal in ernstem Ton klarmachen, dass es jetzt Schlafenszeit ist. Auf keinen Fall nachts spielen oder Ähnliches. Ich weiß wie einen das auslaugt das Stillen. Mein Kleiner schläft immer noch nicht hunderprozentig aber ich schaffe das und ich bin mir sicher du auch. Babies sind wahnsinnig anstrengend. Lass ihn nachts meckern (gilt auch für tagsüber z. B. beim Mittagschlaf) setze dich zu ihm hin, beruhige ihn mit singen, was vorlesen, usw. Sag ihm und dir selbst "wir schaffen das" glaube mir du kriegst das hin. So klappt es bei mir auch. Es kostet Zeit und Anstrengung aber es funktioniert...Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen...

Lieben Gruß

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen