Anzeige

Forum / Mein Baby

Immer wieder brustentzündung!

Letzte Nachricht: 13. Oktober 2014 um 19:01
F
fyodor_11879016
13.10.14 um 9:27

Hallo liebe Stillmamis,

Unser Kleiner ist jetzt 2 Monate alt und entwickelt sich prächtig. Ich hab genug Milch & er trinkt auch sehr brav .. wenn da nicht immer diese Brustentzündung wäre!

Angefangen hat alles als der Kleine 4 Wochen alt war .. da hatte ich die erste Entzündung mit 40 Fieber, Schüttelfrost und allem was dazugehört
Habe dann vom Arzt ein Antibiotikum verschrieben bekommen - damit konnte ich weiterstillen & die Entzündung war im nu weg!

2 Wochen später .. wieder eine Entzündung aber diesmal auf der anderen Brust - die hab ich jedoch mit Topfen in den Griff bekommen.

Nach 2 Wochen wieder das selbe - nur auf der Brust die das erstemal entzündet war.

und heute 1 Tag später -
plötzlich wieder eine Entzündung auf der anderen Seite. Hab heute Morgen gleich 39 Fieber gehabt -
möcht die Entzündung irgendwie ohne Antibiotikum in den Griff bekommen.

Was mach ich falsch ? Warum kommt diese Entzündung immer &
immer wieder ??
Er trinkt die Brust ordentlich leer,
verwende immer frische Stilleinlagen, verwende Brustcreme ...
Ich würde
sooooooo gern weiterstillen!!

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße drea

Mehr lesen

C
cicero_13023263
13.10.14 um 15:34

Stillberaterin kontaktieren
Hast Du eine Stillberaterin, die zu Dir kommen kann? Wiederkehrende Brustentzündungen können verschiedene Ursachen haben, z. B. Anlegetechnik, Milchstau durch einschneidende Kleidung, einfach Stress...
Eine Fachfrau kann Dir da weiterhelfen. Wenn Du da niemanden findest kannst Du auch die AFS-Hotline anrufen: 0228 / 92 95 9999.

Gefällt mir

F
fyodor_11879016
13.10.14 um 18:32
In Antwort auf cicero_13023263

Stillberaterin kontaktieren
Hast Du eine Stillberaterin, die zu Dir kommen kann? Wiederkehrende Brustentzündungen können verschiedene Ursachen haben, z. B. Anlegetechnik, Milchstau durch einschneidende Kleidung, einfach Stress...
Eine Fachfrau kann Dir da weiterhelfen. Wenn Du da niemanden findest kannst Du auch die AFS-Hotline anrufen: 0228 / 92 95 9999.

Vielen dank ..
.. für deine Antwort!
Nein Stillberaterin hab ich keine jedoch bin ich mit einer Hebamme immer in Kontakt die mir Tipps gibt.

Merkwürdig ist ja das diese Brustentzündungen ja regelrecht über Nacht kommen - ohne Milchstau oder anderen Grund.
Kann es sein das die Brustentzündung mit der Gebärmutter irgendwie zusammenhängt? Hatte noch keine Nachkontrolle - aber vielleicht "steckt" dort die Rätsels Lösung?

Liebe Grüße drea

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
cicero_13023263
13.10.14 um 19:01
In Antwort auf fyodor_11879016

Vielen dank ..
.. für deine Antwort!
Nein Stillberaterin hab ich keine jedoch bin ich mit einer Hebamme immer in Kontakt die mir Tipps gibt.

Merkwürdig ist ja das diese Brustentzündungen ja regelrecht über Nacht kommen - ohne Milchstau oder anderen Grund.
Kann es sein das die Brustentzündung mit der Gebärmutter irgendwie zusammenhängt? Hatte noch keine Nachkontrolle - aber vielleicht "steckt" dort die Rätsels Lösung?

Liebe Grüße drea

In alle Richtungen suchen
Eine Brustentzündung kann auch ohne Milchstau entstehen, und kann auch auftreten, ohne dass die Frau jemals schwanger war.
Es ist schonmal gut, dass Du eine Hebamme hast. Wichtig ist, dass Du nicht während einer Entzündung abstillst, dass würde das Ganze noch schlimmer machen. Lege so an, dass der Unterkiefer von Deinem Baby zu der entzündeten Stelle zeigt. Achte darauf, dass nichts einschneidet, ein schlecht sitzender BH oder ungünstig gebundenes Tragetuch oder ähnliches können das auch begünstigen.
Mit der Gebärmutter hat das nichts zu tun, bei Plazentaresten könnte zu wenig Milch gebildet werden, mit Entzündungen hat das nichts zu tun.

Gefällt mir

Anzeige