Home / Forum / Mein Baby / Immer wieder schwimu

Immer wieder schwimu

30. Juni 2010 um 20:52

Hallo,

Man liest ja hier relativ viel, dass oft probleme mit der schwimu auftreten...

Als erstes möchte ich vorweg sagen, ich mag meine schwimu sehr gerne! Sie war auch am ende der ss viel für mich/ uns da, durften bei schwieltern wohnen, bis wir unsere eigene wohnung hatten!

So und ich glaube da liegt das problem!
Ich habe das gefühl, dass sie sich selber als mutter fühlt, dadurch, dass sie die ersten wochen hautnah miterlebt hat!
Wie ich darauf komme?
Sie bestimmt und macht wie sie will
Gibt dem kleinen schon mit 2 wocheb leitungswasser!!!!! Das geht gar nicht!!!!! Ich hab ihr das klipp und klar gesagt, aber heimlich macht sie das weiter! Das weiß ich von meiner schwägerin, die dort noch wohnt... Auch gab sie ihm mit 8 wochen joghurt, mit der begründung, er müsse schon probieren!!!! Ich habe ihr ausdrücklich gesagt, dass ich es nicht will ubd sie meinte ok. Letztens war ich bei der tante, sie wohnt neben meinen schieltern, und erzählte mir, dass am vortag der kleine von meiner schwimu naturjoghurt bekommen hat! Ich bin richtig sauer geworden!!! Die tante meinte nur, dass schwimu mich abgeblich gefragt hätte und ich es vollkommen in ordnung finden würde!!! Die tante meinte nur, dass sie sich selbst gewundert hätte, da sie weiß dass babys keine joghurts essen sollen, durch ihre arbeit bei einer kinderärztin...Seitdem gebe ich ihn nicht mehr alleine rüber! Ach ja, wir wohnen gegenüber....

Mit meinem freund kann ich überhaupt nicht reden! Er sagt, sie habe immerhin 3 kinder groß gezogen und alle sind gesund! Ok, mag ja stimmen, aber unser sohn hatte die ersten 8 wochen schlimme darmprobleme! Da ist besondere vorsicht gefragt, laut kiä!
Auch habe ich das gefühl sie leidet am ödipus komplex jeden tag ruft sie mehrmals meinen freund an oder kommt einmal am tag rüber zu uns! Heute morgen der hammer!
Mein freund hatte um 8 uhr einen arzttermin.
Um 7.20 uhr klingelte unser telefon! Sie wollte wissen, ob mein freund nicht verschlafen hat!!!!!!
Tja, das war meine nacht und die von meinem sohn...

Ok, ich höre lieber auf...

Sehe ich das allea zu eng????

Bitte, es nervt alles so!


Lg tanja mit taylan 15 wochen

Mehr lesen

30. Juni 2010 um 21:13


Wo sind denn die mamas mit den schwimutter problemen ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:13


Wo sind denn die mamas mit den schwimutter problemen ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:14


Wo sind denn die mamas mit den schwimutter problemen ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:16

Ich hab zwar keine Schwiegermutter
aber ich würd ihr Klipp und Klar sagen, wenn sie sowas weiter macht, sieht sie ihren Enkel nur noch unter Aufsicht.
Oder gleich nur noch zusammen besuchen.

Und nein, du siehst das nicht zu eng

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:25
In Antwort auf mamatanja1


Wo sind denn die mamas mit den schwimutter problemen ???

Oh gottt
ich würde total an di decke gehen...soooo nah an der schwimu..also was sich deine schwiegermutte erlaubt ist eine absolute frechheit!!!! wehr dich bevor es noch schlimmer wird!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 23:37

Sorry wenn ich das jetzt sage
ich weis es gibt auch sehr liebe und RESPECKTVOLLE schwiegermütter ABER manche schnallen es echt nicht das der zug abgefahren ist sie hatten ihre kinder bei denen konnten sie machen was sie für richtig hielten aber sich dann so beim enkelkind einzumischen und einfach meinen gegen die entscheidung der mutter zu handeln geht echt mal garnicht
meine sm hatte auch mal gemeint sie müsse meiner kleinen ne flasche mit fencheltee in den hals stopfen und als meine kleine sich gewehrt hat und den kopf weg gedreht hat ist sie einfach mit der flasche ihren kopfbewegungen gefolgt und hat ihr so lange die flasche in den hals gestopft bis sie gehustet und gewürgt hat und selbst da hat se nur aufgehört als ich sie angebrüllt hab sie sollte die scheiß flasche endlich wegnehmen
dann hat se den finger hochgehoben und wollte mir klar machen das meine kleine das lernen muss auch mal was anderes zu trinken als nur milch (und das mit nicht mal ganz 3 monaten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 0:52


Ich kenne es zu gut
Meine ex schwimu die oma von em kleinen meinte Leon braucht 5 warme Mahlzeiten (keine Flaschen!!!) also jedes mal kartoffel karotten nudeln etc am tag, sie hat das auch volle 6 wochen durch gezogen, da ich ihm kkh lag, ich hab so oft gesagt das ich es nicht möchte aber ich konnte auch mit einer wan reden da kam das selbe bei raus, leitungswasser wollte sie nicht abkochen da ein topf ja auch bakterien enthält, seine medizin hat sie ihm nicht gegeben weil es ja gift für ein baby ist, bliblablub, weiß ihr definitiv die schranken!! oder sie muss mit denkonsequenzen leben das du ihr nicht mehr vertraust!
was anderes kann man nicht ratschlagen =)
wünsche dir viel glück =)
Liebe Grüße
Nicole mit leon noel 20 mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 8:48

Hmm
also erstmal wundert es mich das du deinen 15 wochen alten sohn bei ihr alleine lässt....ich könnte das nicht....also meine kleine ist fast 4 monate und ich lasse sie nicht allein bei meinen schwiegereltern....und wenn du weißt das sie so tickt, würd ich ihn erst recht nicht mehr dort lassen...

das sie bei euch anruft wegen dem verschlafen ist echt der hammer........ich würd echt mal mit deinem freund reden....ist jedenfalls nicht normal, finde ich....

sie mischt sich ja voll in euer leben ein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 9:02

Geht gar nicht!
Sie mischt sich viel zu sehr ein, davor musst du unbedingt einen Riegel schieben. Denn wenn man auch noch so dicht aufeinander wohnt, kannst du davon ausgehen, dass es mit der Zeit eher schlimmer als besser wird.

Noch blöder finde ich allerdings, dass dein Freund dich da nicht unterstützt. Gut, seine Mutter hat 3 Kinder groß gezogen. Aber euer Sohn ist nunmal nicht IHR Kind und sie muss respektieren, was DU sagst. Wie weit soll das denn seiner Meinung nach gehen? Sollt ihr ihr die Erziehung überlassen, weil sie schon Erfahrung darin hat oder wie?

@ phacelia:
Du weißt ja nicht, wie lange sie den Kleinen bei ihr gelassen hat. Vielleicht war sie nur kurz duschen oder einkaufen? Find ich jetzt nicht so schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen