Home / Forum / Mein Baby / Impfen und plötzlicher Kindstod

Impfen und plötzlicher Kindstod

19. Oktober 2009 um 10:12


"Unsere Nahrung - unser Schicksal" von Dr. med. M.O. Bruker

und

DER SPIEGEL Ausgabe 6/1998 (die Zahl der Krebsopfer)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

19. Oktober 2009 um 10:20

??????
... Und die Zunahme an Herz- Kreislauferkrankungen, Rheumatismus &Co ist eine direkte Folge der Missestaten der PHARMAINDUSTRIE und nicht etwa eines Lebensstils, der sich Fette und Zucker saeckeweise einverleibt und dan am liebsten gemuetlich auf dem Sofa vorverdaut????

Also, ich habe lange in Japan gelebt, dem Land mit der weltweit heochsten Lebenserwartung, wo grundsaetlich alles durchgeimpft wird, was nicht bei Drei auf den Pinienbaeumen ist. Und noch nie Jemand Irgendetwas von der von Dir zitierten Pharmaverschwoerung gehoert hat. Aber die Menschen essen gesuend und bewegen sich mehr. Und alle gemeinen Zivilisationskrankheiten kommen wesentlich seltener vor als bei uns. Diesen direkten Zusammenhang findet man ueberall auf der Welt- sobald die wohlstaendsbefeuerte Fresswelle kommt, steigen H-K.lauferkrankungen und CO.

Und nur nochmal ganz kurz zum Zahnkaries bei den 10 Jaehrigen. Der nimmt seit besserer Vorsorge und Fluoridprophylaxe stetig ab und liegt mittlerweile bei ca. 40%- eine Verminderung um die Haelfte. Die Zahlen sind total verlatet

Tut mir leid, aber das ist wirklich HUMBUG.

Liebe geriatrische Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:24
In Antwort auf jovana_12315318

??????
... Und die Zunahme an Herz- Kreislauferkrankungen, Rheumatismus &Co ist eine direkte Folge der Missestaten der PHARMAINDUSTRIE und nicht etwa eines Lebensstils, der sich Fette und Zucker saeckeweise einverleibt und dan am liebsten gemuetlich auf dem Sofa vorverdaut????

Also, ich habe lange in Japan gelebt, dem Land mit der weltweit heochsten Lebenserwartung, wo grundsaetlich alles durchgeimpft wird, was nicht bei Drei auf den Pinienbaeumen ist. Und noch nie Jemand Irgendetwas von der von Dir zitierten Pharmaverschwoerung gehoert hat. Aber die Menschen essen gesuend und bewegen sich mehr. Und alle gemeinen Zivilisationskrankheiten kommen wesentlich seltener vor als bei uns. Diesen direkten Zusammenhang findet man ueberall auf der Welt- sobald die wohlstaendsbefeuerte Fresswelle kommt, steigen H-K.lauferkrankungen und CO.

Und nur nochmal ganz kurz zum Zahnkaries bei den 10 Jaehrigen. Der nimmt seit besserer Vorsorge und Fluoridprophylaxe stetig ab und liegt mittlerweile bei ca. 40%- eine Verminderung um die Haelfte. Die Zahlen sind total verlatet

Tut mir leid, aber das ist wirklich HUMBUG.

Liebe geriatrische Gruesse

@desperatehouswife11
Also
1. natürlich hat das auch was mit der Ernährung zu tun Wenn du besser gelesen hättest, wäre dir aufgefallen dass ich auch darauf hingewiesen habe, dass sich dieser Ausschnitt auf den "Lebensstand und Krankheiten in der heutigen Welt bezieht" und nicht zwangsläufig mit den Impfungen zu tun hat. Wir sind hier irgendwann im Laufe des Gespräches ein bisschen vom Thema Impfungen abgekommen, u.a. druch die Aussage, dass die Lebenserwartung heute viel höher läge.

2. In Japan werden ganz viele Kinder nicht unter 2 Jahren geimpft! Und Japan ist übrigens auch ein Land, was die niedrigste SIDS-Rate aufweist.... Um mal wieder eine Parallele zwischen Impfungen herzustellen.

3. Und über Fluorid und die zweifelhafte Wirksamkeit gab es ja hier schon mehrere Threads.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:28

Helftmir
also langsam frag ich mich ob du wirklich nur von a nach b denken möchtest! ganz ehrlich überleg doch mal bitte einmal einfach nur was es alleine für technische entwicklungen in 100 jahren gegeben hat. das viele 10 jährige von heute mit karies behaftete zähne haben ist einfach auf die ernärhung z.b. zurück zu führen! klar werden unsere zähne immer schlechter und auch die leute immer dicker und dadurch entstehen auch viele herzkrankheiten von denen du sprichst! wir ernähren uns heute ganz anders als vor 100 jahren oder auch vor 20 jahren! niemand konnte vor 100jahren so viel süßigkeiten essen wie heute! tut mir leid aber du denkst etwas vorbei du siehst nur auf die statistik und kein stück weiter nach hinten! es gibt viele umwelteinflüsse die in 100 jahren entstanden sind mehr electro smog und was weiss ich ncoh alles das sich das alles auf die gesundheit auswirkt ist doch klar! du kannst das nicht so einfach vergleichen sondern musst auch mal wirklich daran denken wie es vor 100 jahren war!



ach ja und zu deinem beitrag gestern auf meine frage zu deiner reaktion zu meinem beitrag da hab ich auch nicht wirklich eine antwort drauf denn da hast du auch fleissig dran vorbei geredet!
ich mein irgendwas muss dir doch der oben in deinem eröffnungsbeitrag veröffentliche bericht doch gegeben haben das du der meinung warst das er so wichtig ist und das der nur ein tropfen auf den heissen stein ist also die aussage find ich schon traurig ein so fadenscheiniger beitrag als tropfen auf den heissen stein? ich bitte dich was ist denn bitte erst unter der spitze des eisberges?? ach ja und du hast ja noch geschrieben das auch viele ärzte und wissenschaftler diese beobachtung gemacht haben wie in dem bericht beschrieben, also wenn die das genauso gehandhabt haben wie diese frau na dann herzlichen glückwunsch! generell finde ich untersuchungen wie diese nicht sehr sinnvoll denn so wie es aussah ist ja auch kein kind an sids gestorben also kann man gar nicht wissen oder nachweisen das die veringerte atmung dazu geführt hätte das das kind an sids stirbt weil die atmung ganz aussetzt wie gesagt eine veringerte atmung in der nacht ist nichts ungewöhnliches aber das steht ja schon in meinem beitrag unten!
also ich frage mich immer noch was lässt dich bitte um himmelswillen so stark an dem bericht glauben das er wichtig ist etwas zum thema sids oder impfen zu sagen? ich sags gerne noch mal der beitrag ist sehr fadenscheinig und darauf kommt man auch von alleine wenn man drüber nachdenkt!

ach ja und was ich auch noch los werden will, die leute die hier impgegner oder kritiker sind kommen hier in einer tour damit das die statistiken pro impfen ja alle gefälscht sind und das stimmt ja alles gar nicht aber mal ganz ehrlich wenn die pro seite gefälscht ist was macht euch bitte so sicher das die kritische seite bzw. die contra seite denn die wahrheitspricht! ein buch kann heut zu tage jeder schreiben! was gibt euch bitte die sicherheit das das was die leute schreiben denn der wahrheit entspricht studien?? mensch aber die können doch gefälscht sein kleinlina hat doch selbst gesagt traue keiner studie die du nicht selbstgefälscht hast! sind es berichte von beobachtungen?? tja also wenn ich einer sache negativ eingestellt bin dann betrachte ich sie auch ganz anders! denn dann hat man keine neutrale sichtweise mehr!
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:34
In Antwort auf darla_12688860

Helftmir
also langsam frag ich mich ob du wirklich nur von a nach b denken möchtest! ganz ehrlich überleg doch mal bitte einmal einfach nur was es alleine für technische entwicklungen in 100 jahren gegeben hat. das viele 10 jährige von heute mit karies behaftete zähne haben ist einfach auf die ernärhung z.b. zurück zu führen! klar werden unsere zähne immer schlechter und auch die leute immer dicker und dadurch entstehen auch viele herzkrankheiten von denen du sprichst! wir ernähren uns heute ganz anders als vor 100 jahren oder auch vor 20 jahren! niemand konnte vor 100jahren so viel süßigkeiten essen wie heute! tut mir leid aber du denkst etwas vorbei du siehst nur auf die statistik und kein stück weiter nach hinten! es gibt viele umwelteinflüsse die in 100 jahren entstanden sind mehr electro smog und was weiss ich ncoh alles das sich das alles auf die gesundheit auswirkt ist doch klar! du kannst das nicht so einfach vergleichen sondern musst auch mal wirklich daran denken wie es vor 100 jahren war!



ach ja und zu deinem beitrag gestern auf meine frage zu deiner reaktion zu meinem beitrag da hab ich auch nicht wirklich eine antwort drauf denn da hast du auch fleissig dran vorbei geredet!
ich mein irgendwas muss dir doch der oben in deinem eröffnungsbeitrag veröffentliche bericht doch gegeben haben das du der meinung warst das er so wichtig ist und das der nur ein tropfen auf den heissen stein ist also die aussage find ich schon traurig ein so fadenscheiniger beitrag als tropfen auf den heissen stein? ich bitte dich was ist denn bitte erst unter der spitze des eisberges?? ach ja und du hast ja noch geschrieben das auch viele ärzte und wissenschaftler diese beobachtung gemacht haben wie in dem bericht beschrieben, also wenn die das genauso gehandhabt haben wie diese frau na dann herzlichen glückwunsch! generell finde ich untersuchungen wie diese nicht sehr sinnvoll denn so wie es aussah ist ja auch kein kind an sids gestorben also kann man gar nicht wissen oder nachweisen das die veringerte atmung dazu geführt hätte das das kind an sids stirbt weil die atmung ganz aussetzt wie gesagt eine veringerte atmung in der nacht ist nichts ungewöhnliches aber das steht ja schon in meinem beitrag unten!
also ich frage mich immer noch was lässt dich bitte um himmelswillen so stark an dem bericht glauben das er wichtig ist etwas zum thema sids oder impfen zu sagen? ich sags gerne noch mal der beitrag ist sehr fadenscheinig und darauf kommt man auch von alleine wenn man drüber nachdenkt!

ach ja und was ich auch noch los werden will, die leute die hier impgegner oder kritiker sind kommen hier in einer tour damit das die statistiken pro impfen ja alle gefälscht sind und das stimmt ja alles gar nicht aber mal ganz ehrlich wenn die pro seite gefälscht ist was macht euch bitte so sicher das die kritische seite bzw. die contra seite denn die wahrheitspricht! ein buch kann heut zu tage jeder schreiben! was gibt euch bitte die sicherheit das das was die leute schreiben denn der wahrheit entspricht studien?? mensch aber die können doch gefälscht sein kleinlina hat doch selbst gesagt traue keiner studie die du nicht selbstgefälscht hast! sind es berichte von beobachtungen?? tja also wenn ich einer sache negativ eingestellt bin dann betrachte ich sie auch ganz anders! denn dann hat man keine neutrale sichtweise mehr!
lg petra

Meine Güte
wenn viele von euch besser gelesen hätten, kämen solche Fragen "Was hat das jetzt mit der Impfung zu tun" gar nicht auf.

Mein letzter Beitrag war lediglich auf das Argument bezogen "Die Lebenserwartung steigt".

Nicht mehr und nicht weniger
Naja, ich komme aber jetzt mal wieder meinen Pflichten als Mami nach und lasse euch jetzt mal alleine.

Euch trotzdem noch einen schönen Tag.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:36

???
Wo hast Du denn diese Informationen her?
In Japan werden "ganz viele Kinder" nicht unter 2 Jahren geimpft?Wie viele?

Das stimmt schlicht und einfach nicht, es wird sogar noch mehr geimpft als in DE. Impfkritik ist dort ebenso ein Fermdwort wie die viel zitierte Pharmaverschwoerung. Und ich bezog mich bei der Betrachtung der laengeren Lebenserwartung der Japaner neben der Impfrate/haeufigkeit/alter ebenso auf die Verschreibungshaeufigkeit von Medikamenten. Denn Du stellst in Deinem vorhergehenden Post ja einen direkten Zusammenhang her zwischen der Verwendung von Medikamenten und dem Auftreten von Zivilisationskrankheiten.

Wenn Du den Lebensstil, Ernaehrungsgewohnheiten und Bewegungsverhalten " AUCH" als ein Element beschreibst, das zum Entstehen von H-K.lauferkrankungen &Co beitraegt ist das schlicht falsch. Sie sind der bei weitem ausschlaggebende Faktor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:37


Ich kopiere nochmal:

"Aber gut, wenn du Zahlen oder Fakten möchtest, bitteschön (ich sag's vorweg - dieser Beitrag hat jetzt nicht SO viel mit Impfungen zu tun, sondern von dem Gesundheitszustand in Deutschland allgemein - der wiederrum durch die Pharma und Zuckerindustrie ausgelöst worden ist):"

Diesen elementaren Satz scheinen die meisten ja überlesen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:42
In Antwort auf helftmir11


Ich kopiere nochmal:

"Aber gut, wenn du Zahlen oder Fakten möchtest, bitteschön (ich sag's vorweg - dieser Beitrag hat jetzt nicht SO viel mit Impfungen zu tun, sondern von dem Gesundheitszustand in Deutschland allgemein - der wiederrum durch die Pharma und Zuckerindustrie ausgelöst worden ist):"

Diesen elementaren Satz scheinen die meisten ja überlesen zu haben.

Ich nicht
Siehe Post unten. Zum "Gesundheitszustand in Deutschland allgemein, der wiederum durch die Pharma- und Zuckerindustrie ausgeloest worden ist" habe ich Dir gerade etwas geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:50

So mein letzter Post... danach muss ich mich um meinen Sohn kümmern
Es geht um das Gesamtpaket:

Impfungen, Pharmaindustrie und Zuckerindustrie verschlechtern im Großen und Ganzen ein gesundes Leben (von Ausnahmen jetzt mal abgesehen).

Diese 3 Komponenten zusammen, rufen immer mehr Krankheiten hervor. Und nein, im Alter ist man nicht zwangsläufig krank!
Nur die aktuelle Lebensweise (siehe oben: Impfungen, Medikamente und schlechte Ernährung -insb. auch Weißmehl, aber das ist wieder ein anderes Thema) macht unser Leben heute so krankheitsreich.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 10:51

Och maaanooOo
ich les immer mehr davon das die impfung so viele nebenwirkungen hat , hab jetzt richtig angst weil mein kleiner ja in 3 wochen geimpft wird (6fach)
weiss jemand wie lange diese nebenwirkungen sind ?? also wie lange müsste man angst haben vor eventuellen schäden oder gar sids ?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 11:00

Thx aaaber ..
ich find das ist schon merkwürdig , ich hab auf so einer seite vom Paul ehrlich institut eine statistik gelesen , interessant war das manche Babys am gleichen Abend verstorben sind , einfach so ... ich kann mir nicht vorstellen das es nicht an der impfung lag ! ..
aber dieser impfstoff wurde ja vom markt genommen deswegen lass ich mein schatz jetzt auch impfen !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 12:21



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 14:24
In Antwort auf blondi191

Thx aaaber ..
ich find das ist schon merkwürdig , ich hab auf so einer seite vom Paul ehrlich institut eine statistik gelesen , interessant war das manche Babys am gleichen Abend verstorben sind , einfach so ... ich kann mir nicht vorstellen das es nicht an der impfung lag ! ..
aber dieser impfstoff wurde ja vom markt genommen deswegen lass ich mein schatz jetzt auch impfen !!

Hallo
Vor ner Weile hat hier mal ne Mama einen Fall aus der Nachbarschaft geschildert. Die Mutter war morgens mit dem Kind beim Arzt, dort sollte es geimpft werden. Durch einen Notfall konnte aber nicht geimpft werden und das Kind ist dann beim Mittagsschlaf am SIDS gestorben. Auch ohne Impfung. Wäre es geimpft worden, hätte man gleich wieder Zusammenhänge gesehen. Es gibt halt auch Zufälle.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 14:26


Statistik ist halt nicht alles, wenn man nur Zahlen betrachtet.

Außerdem frage ich mich gerade wie sich die Zahlen von SIDS in den letzten 100 Jahren verändert haben.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 14:48

Das denke
ich nämlich auch, daher die Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 14:54

@inmylove
Also DEN Beitrag hättest du dir echt sparen können.

Und wenn du andere schon so beleidigst: Mach doch erstmal einen Deutschkurs und lerne richtig schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 15:56

@Kleinelina, inmylove
Also, da muss ich mich Kleinelina anschliessen. Inmylove, ich gehe mit Helftmir auch nicht konform, aber sie hat hier sachbezogen und hoeflich argumentiert- was man von Dir nicht behaupten kann. Wenn Du keine Argumente vorzubringen hast, wuerde ich Dir vorschlagen, den Ball flach zu halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 16:21

Inmylove,
wenn Du den Thread gelesen hast, wirst Du entdecken, dass der Austausch von Argumenten ganz interessant sein kann Darum auch immer wieder Argumente... Natuerlich ist das Thema hier schon 100mal behandelt worden, wie so ziemlich jedes andere auch. Aber damit wie man sieht noch lange nicht gegessen. Ich selbst habe meine Soehne auch jeweils impfen lassen, bin an den Argumenten der Impfkritiker aber durchaus interessiert. Wenn Neues dargelegt wird und dazu noch mit Zahlenmaterial untermauert wird, kann an solch' einem Thread doch nicht schlechtes sein- Du kannst Dich doch dazu stellen, wie Du willst!
Die Threadstellerin deshalb anzugreifen, und dazu noch auf derartig duemmlich Art und Weise spricht leider nicht unbedingt fuer Dich.

Wenn das Thema Dich nervt, haettest Du die Moeglichkeit, 1. einfach nicht mitzulesen/-posten oder aber 2. das freundlich zu formulieren, so dass sich niemand auf den Schlips getreten fuehlen muss.

Nur als Tip in Zukunft

Gruss,
Dh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest