Home / Forum / Mein Baby / Impfung.....alles gut überstanden??!!

Impfung.....alles gut überstanden??!!

2. Juli 2007 um 9:19 Letzte Antwort: 2. Juli 2007 um 14:33

Hallo allen Mamis vor dem PC/Laptop

Also, mein kleiner jetzt 7 Wochen alt wird in ca. 2 Wochen das erste mal geimpft, die 6-fach Impfung und 1 extra Pneumokkoken, wenn er geimpft wird, ist er gerade mal 9 Wochen alt. Jetzt mach ich mir halt so meine Gedanken ob es nicht etwas zu früh ist??!

Mich würde mal interessieren wer sein Kind auch so früh geimpft hat und wie die Maus es überstanden hat oder ob es irgendwelche größeren Komplikationen/Nebenwirkungen gab??!!

Wäre super wenn der ein oder andere mir helfen kann, grübel echt schon die ganze Zeit deswegen.

Ganz Liebe Grüße

Janin und ihr Lennox

Mehr lesen

2. Juli 2007 um 9:37

Keine Nebenwirkungen, außer...
Hallo Janin,

habe meine Maus auch so früh impfen lassen, auch die sechsfache und Pneumokokken. Finde das extrem wichtig!
Judith hat bis auf ein vermehrtes Schlafbedürfnis 2,3 Tage lang nichts gehabt, kein Fieber, war nicht nörgelig, nix! Wollte bloß mehr schlafen als sonst, war aber, wenn sie wach war, ganz normal drauf. Nach der zweiten Impfung hatte sie nicht mal mehr ein vermehrtes Schlafbedürfnis, war so wie immer!
Das war bei den Babys in meinem Bekanntenkreis ganz ähnlich, die meisten wollten einfach nur mehr schlafen.
Die Impfstoffe sind heutzutage sehr gut verträglich, überhaupt kein Vergleich mehr zu der Zeit, als wir noch Babys waren...

Alles Gute dir und deiner Maus!

die musikerin mit Judith Emilia (mittlerweile schon 5 Monate alt)

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 9:39

P.S.
Ach ja, und die Einstichstellen waren ein paar Tage lang gerötet und ein bißchen geschwollen. Das hat ihr aber nicht wehgetan. Meine KiÄ meinte, das sei ein Zeichen dafür, daß sich Antikörper bilden würden.

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 10:15

Hallo.
Genauso geht es mir auch. Hatte auch in der 9. Woche Termin zum Impfen. Bin nicht hingegangen; da ich der Meinung bin, dass es zuviel für den kleinen Körper ist

Morgen haben wir U4, da wird sie mich fragen , wo ich war und ich werds ihr ehrlich sagen. Man kann die Impfung aber auch in zwei Dreifachimpfungen teilen. So werds ich machen. Und informier dich mal im Internet, ob man wirklich ALLES in den kleinen Körper impfen lassen muss.

LG Katja

P.S.: Sei ehrlich zur Ärztin, wenn du Angst hast, sag es. Hab ich bei meiner auch gemacht; sie wollte mir die Angst nehmen; hat aber nicht geklappt

Gefällt mir
2. Juli 2007 um 14:33
In Antwort auf wahida_12254306

Keine Nebenwirkungen, außer...
Hallo Janin,

habe meine Maus auch so früh impfen lassen, auch die sechsfache und Pneumokokken. Finde das extrem wichtig!
Judith hat bis auf ein vermehrtes Schlafbedürfnis 2,3 Tage lang nichts gehabt, kein Fieber, war nicht nörgelig, nix! Wollte bloß mehr schlafen als sonst, war aber, wenn sie wach war, ganz normal drauf. Nach der zweiten Impfung hatte sie nicht mal mehr ein vermehrtes Schlafbedürfnis, war so wie immer!
Das war bei den Babys in meinem Bekanntenkreis ganz ähnlich, die meisten wollten einfach nur mehr schlafen.
Die Impfstoffe sind heutzutage sehr gut verträglich, überhaupt kein Vergleich mehr zu der Zeit, als wir noch Babys waren...

Alles Gute dir und deiner Maus!

die musikerin mit Judith Emilia (mittlerweile schon 5 Monate alt)

Impfung
Hallo Du,
ich habe mich mit der Impf-Entscheidung auch ziemlich durch die Gegend geschleppt. Habe auch gehadert und gedacht eine 6+1 Impfung wäre zuviel. Allerdings habe ich mich sehr konstruktiv mit meiner Hebi auseinandergesetzt und mir die Testergebnisse von Öko-Test bzgl. der Impfstoffe durchgelesen. Das hat mich doch ziemlich beruhigt.
Ich habe Ben dann auch tatsächlich mit 9 1/2 Wochen impfen lassen und er hat es super überstanden. Er hatte kein Fieber und war überhaupt nicht quengeliger als sonst. Auch die zweite Impfung hat er problemlos überstanden.
Ich habe mir bei meiner Entscheidung vor allem zwei Dinge gesagt:
1. Mein Kind wird von mir voll gestillt. Hat also die besten Voraussetzungen diese Impfung gut zu überstehen.
2. Wenn ich die 6+1 Impfung geben lasse und die Impfungen nicht auseinanderzerre, dann bekommt mein Kind auch nur EINMAL die Konservierungsstoffe in den Impfstoffen und muss sich EINMAL mit dem Kram auseinandersetzen. Ich zerre es nicht unnötig in die Länge.

Ich denke, gerade so früh haben die Kinder noch ihren vollen Nestschutz, von daher habe ich mich dann für eine frühe und konsequente Impfung entschieden.
Ich weiß aber wie schwer diese Entscheidung ist, mir hat das vorher auch ganz schön zu schaffen gemacht...

Alles Liebe Euch!
LG Ria mit Ben 16 Wochen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers