Home / Forum / Mein Baby / Impfungen - sinnvoll?

Impfungen - sinnvoll?

4. Februar 2015 um 19:03

So selbstverständlich Impfungen beim Baby früher waren, so gehen die Meinungen jetzt auseinander. Manche Eltern lehnen die Impfung für ihr Baby ab, andere sehen es als notwenig.

Hier haben wir Argumente für eine Impfung zusammengestellt: http://www.gofeminin.de/baby/impfung-baby-s1208959.html

Was meint ihr?

Mehr lesen

4. Februar 2015 um 19:17

Auf jeden fall
ich verstehe die Abneigung mancher Eltern gegen Impfungen bei Babys nicht. Manchmal klingt das so als wäre eine neue Trendmeinung und dagegen sein wichtiger als alles andere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 19:34

Vermiss ich auch
war viel leichter neue antworten auf ältere beiträge zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 19:36

Die ist seit gestern weg
da war das Forum kurz offline und seitdem.. keine Beitragsübersicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 20:11


Je älter meine Kinder werden, desto intensiver setze ich mich mit dem Thema auseinander. Rotaviren haben wir bei beiden nicht impfen lassen, da sie Koliken hatten und diese dann eh nicht gegeben werden sollte. Pneumokokken lassen wir bei der Kleinen nun auch die dritte Impfung weg. Die Große hatte schon 2 Lungenentzündungen trotz Impfung, die Kleine hat grad eine.

Ich finde es halt nur wichtig, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzt und dann seine Entscheidung trifft. Wenn ich mit bestem Gewissen sagen kann: Ja ich lasse mein Kind komplett impfen, dann sollte ich das auch tun. Stehe ich nicht dahinter, dann lasse ich es eben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 21:25

Ich impfe nicht (mehr)
Mein Sohn, fast 7, ist komplett durchgeimpft, samt Auffrischung, Grippe, Schweinegrippe etc. Ich bereue es, damals hatte ich mich noch nicht informiert bzw. es einfach gemacht, weil es alle machen.

Mein kleiner Sohn ist 16 Monate und komplett ungeimpft und bleibt es auch. Nächstes Jahr kommt er in die Kita und es ist kein Problem, dass er ungeimpft ist. Seine RSV Infektion mit 8 Wochen und die ganzen therapiebedürftigen Krankheiten vom Großen haben mich dazu gebracht umzudenken und mich zu informieren. Ich habe Literatur gelesen ohne Ende zu diesem Thema, habeden Kinderarzt gewechselt und habe jetzt einen total tollen Homöopathischen Kinderarzt, der mich auch nochmal richtig aufgeklärt hat und ungerne impft und nur auf ausdrücklichen Wunsch.

Mein Baby wird, wenn es im August zur Welt kommt, auch nicht geimpft werden.

Sowas müssen Eltern aber immer selbst entscheiden, man sollte keinem seine Meinung aufzwingen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 21:28

Man kann sich zum glück
Den Zeitpunkt aussuchen.
Meine Tendenz geht zu etwas später impfen und dann, wenn das kind znd sein Umfeld gesund ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mamaumfrage/ Gewinnt ein tolles Paket von Fisher Price
Von: goFemininTeam
neu
12. September 2018 um 9:57
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen