Home / Forum / Mein Baby / In Scherbe getreten- zum Arzt

In Scherbe getreten- zum Arzt

30. Januar 2017 um 4:11

Bin gestern in ne Scherbe getreten, hat meine Tochter von draußen mitgebracht...

Hab das Desinfiziert und erstmal ruhen lassen. Schmerzen sind da, aber das ist ja normal. 

Nun meinte mein Mann ich solle morgen zum Arzt, damit er sich das anguckt und ivh die Tetanusimpfung bekomme. Stille aber noch, somit hinfälig? 

Würdet ihr trotzdem hingehen? Oder ist das Pamikmache? Bin etwas verunsichert gerade

Mehr lesen

30. Januar 2017 um 4:51

Ruf beim Hausarzt an und schildere dein Problem. Die sagen dir schon, was du tun sollst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 11:56

Bist du nicht geimpft? 

deutschland muss wieder Impfpflicht einführen 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 15:43

Was hilft da besser aufklären?! 

pflicht auch für die Ausländer und Ayslanten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 17:04

Je nachdem wie tief die Wunde ist, ab zum Arzt! Ich selbst hatte auch mal dieses Problem, bin dann aber nach paar Stunden doch zum Arzt und das war gut so, es begann sich nämlich schon zu entzünden weil noch Dreck drin war (optisch nicht zu sehen und auch nicht zu erfühlen, wunde  war weich). Und mal ehrlich, wenn mir sowas passiert wähle ich doch ganz klar die Tetanus Impfung, ganz gleich ob ich noch stille! Wie gefährlich tetanus sein kann ist der Te wohl nicht bewusst?! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2017 um 14:12

Piano Mädels, bin geimpft und war beim Arzt  

Und selbst wenn ich nicht geimpft gewesen wäre, hätte ich es nicht einfach gemacht sofern es sich negativ aufs Stillen ausgewirkt hätte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2017 um 20:34

Naja sind wir mal ehrlich, in Ist-Situationen ist immer alles anders und ursprüngkiche Prinzipien werden über Bort geworfen  

Aaaber, ich sorge ja vor und lasse regelmäßig mein Impfstatus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2017 um 13:42

Nein ich bin mir der Gefahr durchaus bewusst und weiß das Tetanusimpfung lebenswichtig ist. Bin vom Fach  

Auch meine Kinder sind geimpft! 
Halte ich ebenfalls für Wichtig, auch wenn da Impfgegner anderer Meinung sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen