Home / Forum / Mein Baby / inhalieren mit Salbutamol

inhalieren mit Salbutamol

30. März 2008 um 18:06 Letzte Antwort: 30. März 2008 um 20:57

Meine Maus hat seit Wochen ne Bronchitis, die einfach nicht verschwinden will, seit 2 Wochen inhalieren wir auch mit disem Vortexgerät Salbutamol, aber irgendwie will und will es net besser werden. Letzte Woche beim Arzt sprach ich das an und da meinte der Kia es ist net schlimmer, sondern anders geworden, d.h. sie hat noch ne bakterielle Infektion dazu bekommen. Jetzt muss sie zusätzlich wieder Antibiotika nehmen und weiterhin inhalieren
Wie sind Eure Erfahrungen mit Salbutamol? Verstehe net, wieso sie es weiterhin inhalieren muss, wenns doch net hilft

LG Dani mit dauerkranken Emilia *31.05.07*

Mehr lesen

30. März 2008 um 18:12

Huhu
Wir müssen jetzt eh jede Woche zum Doc, auch kommenden Donnerstag wieder
Mußtet ihr lange damit inhalieren?

LG Dani

Gefällt mir
30. März 2008 um 20:21

Hallo
Wir inhalieren mit Max (15 Monate) auch ständig mit Salbutamol und merken schon einen starken Unterschied, wenn wir es mal weglassen, also es hilft schon! Allerdings sind bei ihm mitlerweile die Ohren in Mitleidenschaft gezogen, so dass er im April operiert wird Hoffen ganz stark, dass diese Dauer-Bronchitis damit ein Ende hat!
Euch weiterhin Gute Besserung und nicht aufgeben!

Lg Tanja

Gefällt mir
30. März 2008 um 20:25
In Antwort auf verona_12886414

Hallo
Wir inhalieren mit Max (15 Monate) auch ständig mit Salbutamol und merken schon einen starken Unterschied, wenn wir es mal weglassen, also es hilft schon! Allerdings sind bei ihm mitlerweile die Ohren in Mitleidenschaft gezogen, so dass er im April operiert wird Hoffen ganz stark, dass diese Dauer-Bronchitis damit ein Ende hat!
Euch weiterhin Gute Besserung und nicht aufgeben!

Lg Tanja

Tanja ...
Wie lange hat er denn schon Bronchitis? Na das mit den Ohren macht mir ja Mut, sie fässt sich auch öfter an die Ohren, aber weint dabei net Dann hat sie sicher keine Schmerzen denke ich mal ...

LG Dani

Gefällt mir
30. März 2008 um 20:52
In Antwort auf daniw27

Tanja ...
Wie lange hat er denn schon Bronchitis? Na das mit den Ohren macht mir ja Mut, sie fässt sich auch öfter an die Ohren, aber weint dabei net Dann hat sie sicher keine Schmerzen denke ich mal ...

LG Dani

Hallo
Leider immer wieder; also das mit den Infekten ist schon von Anfang an ein Kommen und Gehen...Tut mir leid, dass ich dir nichts positiveres schreiben konnte Haben du oder dein Partner denn auch Last mit den Bronchien oder mal gehabt? Denn meistens ist das eine Vererbungssache.
Geh mal vorsichtshalber zum HNO, denn max zeigt auch nicht unbedingt Schmerzen sondern es fiel uns eher auf als er anfing zu laufen, dass er oft unsicher war; also er hat ständig Wasser hinterm Trommelfell, was nicht unbedingt schmerzt, aber eben den Gleichgewichtssinn und später auch die Sprache beeinflussen kann und es soll wohl ein Druck sein, den die Kleinen dabei spüren. Jetzt aber keine Panik, max ist mit 10 Monaten angefangen zu laufen und hört wie ein Luchs, also es ist ein längerer Prozess.
Drück euch die Daumen!

Lg Tanja

Gefällt mir
30. März 2008 um 20:57
In Antwort auf verona_12886414

Hallo
Leider immer wieder; also das mit den Infekten ist schon von Anfang an ein Kommen und Gehen...Tut mir leid, dass ich dir nichts positiveres schreiben konnte Haben du oder dein Partner denn auch Last mit den Bronchien oder mal gehabt? Denn meistens ist das eine Vererbungssache.
Geh mal vorsichtshalber zum HNO, denn max zeigt auch nicht unbedingt Schmerzen sondern es fiel uns eher auf als er anfing zu laufen, dass er oft unsicher war; also er hat ständig Wasser hinterm Trommelfell, was nicht unbedingt schmerzt, aber eben den Gleichgewichtssinn und später auch die Sprache beeinflussen kann und es soll wohl ein Druck sein, den die Kleinen dabei spüren. Jetzt aber keine Panik, max ist mit 10 Monaten angefangen zu laufen und hört wie ein Luchs, also es ist ein längerer Prozess.
Drück euch die Daumen!

Lg Tanja

Noch was...
Das Wasser (Sekret) sammelt sich übrigends durch die vermehrten Infekte an, weil alles nicht mehr vernünftig abfließen kann; nennt sich Paukenerguss.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers