Home / Forum / Mein Baby / Isst mein Kind zu viel?????????????

Isst mein Kind zu viel?????????????

28. Februar 2006 um 23:04

Hallo Ihr lieben!!!!!!!!!!!!!

Seid einiger Zeit habe ich probleme mit meinem 9 monaten alten Sohn. Er will abend nicht so gut essen. Ist er vielleicht über den Tag zuviel. Er trinkt morgens um ca.6.30 seine Flache ca. 100ml. um 10.00 bekommt er dann seinen Brei oder Fruchtzwerge. Um 13.30 bekommt er dann seinen Kartoffelfleichsbrei und um 17.00 Obstbrei. Úm 20.00 sollte er dann normalerweise seinen Abendbrei essen und dann ruhig einschlaffen. Aber er möchte nicht. Wie macht ihr das so über den Tag verteilt. Bitte um Hilfe.

Mehr lesen

1. März 2006 um 11:20

Hallo Johanna,
ob er insgesamt zu viel isst oder nicht, kann man doch bestimmt an seiner Gewichtsentwicklung sehen oder. Passt denn Größe/ Gewicht zu den " normalen"( was ist schon normal ) Maßen? Geht es ihm sonst gut? Das ist doch das Wichtigste!

Ansonsten isst unserer 11 Monate, noch mehr über den Tag und wird nachts noch gestillt, also glaube ich nicht dass es zuviel ist, ich würde ihm allerdings noch keine Fruchtzwerge geben, aber das ist natürlich Ansichtssache.
Vielleicht schmecktz ihm auch der Abendbrei nicht, probier doch mal was anderes, noch ne Flasche , Obst o.ä.?
Wichtig finde ich eigentlich v.a., dass man ein - gesundes- Kind auf keinen Fall zum essen drängen soll, wenn er den Brei abends nicht möchte, dann braucht er ihn auch nicht, die Zwerge haben da noch ein wesentlich besseres Gefühl dafür als wir Erwachsenen.
Sprich doch Euren KA bei der nächsten VU mal an.

LG
Sonja

Gefällt mir

1. März 2006 um 20:35

Hallo Johanna,
ich denke nicht das er zuviel isst.
Meine kleine isst den ganzen Tag viel mehr und nimmt nicht zu.
Fruchtzwerge ist wirklich Ansichtssache, aber meine kleine (10 Monate) bekommt es auch.
Schreib dir mal unseren Speiseplan auf

-ca 1.30 Uhr Flasche
-6.00 Flasche
-8.30 Frühstück mit mir (Toast oder halbe Semmel)
-11.30 Mittagessen
-14.00 Flasche
-16.00 Fruchtzwerge oder Obst
-19.00 Flasche

und zwischendurch knabbert sie auch noch jede Menge.
Im Vergleich dazu ist es nicht zuviel, oder?

Lg Manu

Gefällt mir

2. März 2006 um 11:54
In Antwort auf jungemami4

Hallo Johanna,
ich denke nicht das er zuviel isst.
Meine kleine isst den ganzen Tag viel mehr und nimmt nicht zu.
Fruchtzwerge ist wirklich Ansichtssache, aber meine kleine (10 Monate) bekommt es auch.
Schreib dir mal unseren Speiseplan auf

-ca 1.30 Uhr Flasche
-6.00 Flasche
-8.30 Frühstück mit mir (Toast oder halbe Semmel)
-11.30 Mittagessen
-14.00 Flasche
-16.00 Fruchtzwerge oder Obst
-19.00 Flasche

und zwischendurch knabbert sie auch noch jede Menge.
Im Vergleich dazu ist es nicht zuviel, oder?

Lg Manu

Toast, halbe Semmel?
Hallo,

hat deine Kleine schon viele Zähne, dass sie Toast oder Semmel essen kann? Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und ich geb ihm eigentlich nur Gläschenkost und Flasche.
Sollte ich ihn auch schon bei mir mitessen lassen? Ich weiß eigentlich gar nicht, ab wann die Kleinen mit uns Erwachsenen mitessen können.

LG Lisa

Gefällt mir

2. März 2006 um 13:12
In Antwort auf lisal34

Toast, halbe Semmel?
Hallo,

hat deine Kleine schon viele Zähne, dass sie Toast oder Semmel essen kann? Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und ich geb ihm eigentlich nur Gläschenkost und Flasche.
Sollte ich ihn auch schon bei mir mitessen lassen? Ich weiß eigentlich gar nicht, ab wann die Kleinen mit uns Erwachsenen mitessen können.

LG Lisa

Hallo Lisa,
nein Lena hat erst zwei Zähne. Sie verweigert jegliche Gläschen-und Breikost. Anfangs hat sie so mit 8 Monaten an der Breze gelutscht und zusammengezuzzelt.
Lena wiegt ja erst 5600g (mit 10 Monaten) und irgendwas muss sie ja essen, da sie die Flasche (mehr Kalorien) nicht öfter will. Ich geb ihr dann immer kleine Stücke vom Toast etc und die knabbert Lena dann schon her, ohne das sie sich verschluckt.
Sie ist auch richtig gierig nach allem essbaren von uns.
Wann du ihn bei dir mitessen lasst, musst du selber entscheiden. Bei uns war es halt so, dass sie ein paarmal mit gegessen hat und seitdem alles von Hipp usw verweigert. Ich würde es allerdings nicht mehr machen, denn in Brei usw sind ja doch mehr Kalorien aber wie gesagt das musst du selber wissen.

Lg

Gefällt mir

3. März 2006 um 10:08
In Antwort auf jungemami4

Hallo Lisa,
nein Lena hat erst zwei Zähne. Sie verweigert jegliche Gläschen-und Breikost. Anfangs hat sie so mit 8 Monaten an der Breze gelutscht und zusammengezuzzelt.
Lena wiegt ja erst 5600g (mit 10 Monaten) und irgendwas muss sie ja essen, da sie die Flasche (mehr Kalorien) nicht öfter will. Ich geb ihr dann immer kleine Stücke vom Toast etc und die knabbert Lena dann schon her, ohne das sie sich verschluckt.
Sie ist auch richtig gierig nach allem essbaren von uns.
Wann du ihn bei dir mitessen lasst, musst du selber entscheiden. Bei uns war es halt so, dass sie ein paarmal mit gegessen hat und seitdem alles von Hipp usw verweigert. Ich würde es allerdings nicht mehr machen, denn in Brei usw sind ja doch mehr Kalorien aber wie gesagt das musst du selber wissen.

Lg

Danke...
...für die Antwort!
Da mein Kleiner ein regelrechter Vielfraß ist, werde ich noch ein bisschen warten ehe ich ihn bei mir mitessen lasse.

Alles Gute für euch und liebe Grüße
Lisa

Gefällt mir

10. März 2006 um 10:11

Hallo.
Mein Sohn (8 Monate)bekommt noch 3x die Flasche und trinkt
so 110-150ml. Mittags bekommt er sein Menü und abends
rühre ich seinen Brei mit 130ml Flüssigkeit an.
Zwischendurch bekommt er einen (ab und an auch mal zwei)
Keks, Zwieback, Brötchen oder Weckchen zum spielen.

Seine Zeiten sind etwa 5.00, 9.00, 12.00, 16-17.00
und 20.00 Uhr.

Jedes Kind hat einen anderes Hungergefühl, solange er
sich normal entwickelt brachst du keine Sorgen zu machen.

LG
yuen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen