Home / Forum / Mein Baby / Ist 5,05 dioptrien wert bei kleinkind viel? ....

Ist 5,05 dioptrien wert bei kleinkind viel? ....

6. März 2014 um 13:11 Letzte Antwort: 6. März 2014 um 21:13

Hallo,

N.ele hat seit einem Jahr ihre Brille, sie wird jetzt 4 .... Gestern bei der Kontrolluntersuchung wurde festgestellt das sie links 5,05 und rechts 4,75 Dioprien hat .... Jedem dem ich das bis jetzt erzählt habe ist entsetzt wie schlecht das ist ......knapp doppelt so schlecht wie vor einem Jahr !
Die Augenärztin aber meinte bei Kleinkinder sind andere Richtlinien .... Ach Mann versteh gar nix mehr !
Sie ist weitsichtig und jeder erzählt mir auch da was andres , sieht sie jetzt nah nix oder fern ?

Wir sind keine Brillenträger, deshalb kennen wir uns nicht so aus ......
Ach ja Ärztin meinte nich bis zum 8. Lebensjahr ändert es sich ständig....

Wer klärt mich mal auf ?
Lg

Mehr lesen

6. März 2014 um 13:16

...
5,05 hörz sich erstmal viel an. Wenn es für Kinder andere Richtlinien gibt, scheint es wohl ok zu sein. Wenn der Augenarzt nichts anderes sagt.
Ich bin zum Beispiel kurzsichtig kann also alles nicht sehen was weiter weg ist. Heißt also das deine Tochter nicht richtig sehen kann wenns nah bei ihr ran steht.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 13:20


Ich kann dir leider nicht wirklich helfen, als kund hatte ich eine brille, auf dem einen auge war nix und auf dem anderen 1,5 jetzt habe ich noch 0,5 und trage keine brille mehr, aber falls ich mal einen führerschein machen will müsste ich wohl zum fahren eine anziehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 13:34

Wir auch
Junior hat rechts 5 und links 5,25

Eine Weitsichtigkeit ist wie schon geschrieben bei Kindern normal.
Die Werte sind schon recht hoch, aber durch den Wachstum der auch den Augapfel betrifft kann es sich bei Kindern eben noch anpassen und eklärt auch die schwankenden Messungen.
Daher werden Kinder ja auch engmaschiger kontrolliert um die Entwicklung der Augen zu beobachten.

Die Gläser von unserm sind schon arg dick und ich seh dadurch nichts, trotzdem findet er sich auch mal ohne Brille zurecht bei Ausnahmen wie z. B jetzt Karneval.

Einfach weiter kontrollieren da kann sich noch soviel ändern.

Lg

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 14:12

Ich auch mal
Wir kleben auch täglich abwechselnd ab. Ich dachte das hätte mehr etwas mit dem Augenmuskel zu tun?

Anfangs mussten wir noch anders abkleben. Das er begann beideitig/ abwechselnd zu schielen wurde als positiv gewertet, da das Gehirn jein Aufe mehr bevorzugen würde?!
Mittlerweile nach etwas über zwei Jahren Abkleben schielt er nur noch wenn er müde ist.

Ich bin also prinzipiell begeistert, weil eine OP im Raum stand, da er einen sehr ausgeprägten Winkel hatte

Allerdings kleben wir max. Drei Stunden ab, weil alles darüber sich eher nachteilig auswirkt bzw. Nicht mehr den Sehnerv/Augenmuskel trainiert sondern hirnorganische Veränderungen auslöst, richtig?
So habe ich es auf meiner Weiterbildung zumindest gelernt.

Sorry fürs Einmischen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 16:11


Ich hatte als Kind knapp 10 Dioptrien auf dem einen Auge, 5 auf dem anderen. Das hat sich inzwischen halbiert. Bei Kindern verwächst sich tatsächlich ein Teil der Weitsichtigkeit. Dass sich das aber innerhalb eines Jahres so verschlechtert hat, finde ich merkwürdig.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 17:42

1000 dank
Für Deine ausdührliche Antwort! Doch wir müssen ab sofort auch abkleben täglich 2 Std.....wegen leichtem schielen links .....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 21:13

Ich
Danke euch allen sehr ! Natürlich gibt es schlimmeres als eine Brille aber es ist halt mein Baby

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Haar Vitamine
Teilen