Home / Forum / Mein Baby / Ist das noch normal? Trotzphase

Ist das noch normal? Trotzphase

29. November 2016 um 16:35

Hallo zusammen,
ich brauche Tipps, wie ich es meinem Sohn einfacher machen kann, mit seiner Wut und Frustration umzugehen. Er ist eigenrlich den ganzen Tag am mackern und schreien. Er ist nur zufrieden, wenn alles so läuft, wie der Herrscher es gerne möchte.
kurzes Beispiel von vorhin: er durfte Seifenblasen machen und dabei wurde seine Hand minimal nass. Er hat die Seifenblasen weggeworfen und sich auf den Boden geschmissen und getreten. Ich habe natürlich mit viel Verständnis reagiert (obwohl es mich sooo nervt). Was geht nur in ihm vor? Wieso rastet er bei der geringsten Frustration dermaßen aus?
bitte um Hilfe 

Mehr lesen

29. November 2016 um 18:06

Hallo Frech! 
Wie alt ist dein kleiner?
Ich habe auch so ein Exemplar zu Hause.... 
Ich kann jetzt nur mutmaßen was los ist.... Kann er es nicht leiden wenn die Hände schmutzig werden? Vielleicht dachte er der Tropfen auf seiner Hand hätte auch eine Seifenblase werden sollen und war frustriert weil es keine würde oder oder oder...Manchmal möchten Sie mehr als sie können oder sie haben sich bestimmte Momente anders gedacht als sie passieren und sie sind mit ihren Gefühlen überfordert. Im Trotzalter können die kleinsten Kleinigkeiten zu Ausbrüchen führen...
Meiner flippte letztens aus weil er die Schuhe ausziehen wollte und als er sie dann ausgezogen und weggefeuert hatte lag er brüllend am Boden weil er die Schuhe wieder dran haben wollte ... Oder letztens kam ich ihn mit dem falschen Auto abholen  uswusf
Da hilft nur ruhig bleiben und wenn er sich beruhigt hat und er sich schon ausdrücken kann, erforschen was los war.
Es gibt auch Situationen in denen meine Stimme auch schon streng wird und ich auch mal durchgreife ohne zu hinterfragen was er grad hat. Alles braucht man sich nicht gefallen lassen und es muss auch nicht alles nach den Herrschaften ihrer Köpfe gehen. Es gibt Entscheidungen die NICHT unsere Kinder treffen! Lg

Gefällt mir

29. November 2016 um 18:14

Was auch hilft, feste Tagesstruktur, immer wiederkehrende Rituale und eine Mama die sich sicher ist und weiss was sie will.
Sowie ein Nein muss gut überlegt sein und wenn es so ist beim Nein bleiben. 

Gefällt mir

29. November 2016 um 19:17

Jupp genial trifft's. Sehr oft frage ich mich was da oben dann in den Synapsen vor sich geht....😁

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
selbstgestaltete Kalender - Tipps erbeten
Von: waldmeisterin1
neu
29. November 2016 um 18:47
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen