Home / Forum / Mein Baby / Ist es bei euren Kindern ähnlich? Filme schauen

Ist es bei euren Kindern ähnlich? Filme schauen

24. März 2017 um 20:32

Ich wollte grad mit meiner fast 5 Jährigen Tochter Trolls schauen. Wir haben nach 15 Minuten abgebrochen, weil sie zu weinen anfing und es nichts für sie war. Sie kommt dann aber z.b. mit dem gruseligen Aussehen klar, mit den Gefühlen und Ängsten jedoch überhaupt nicht.
Alles steht Kopf war auch nix für sie und bei findet Dorie musste der Papa nach 20 Minuten das Kino mit ihr verlassen.
Vorher freut sie sich immer drauf und möchte es gern  aber dann ist es jedes mal zu viel.... 

Hat hier noch jemand so ein sensibles Kind? Oder war selbst mal so? Kann man ihr das irgendwie erleichtern? Oder wird ihr das später automatisch einfacher fallen?
Denn alle Kinder die wir kennen haben da überhaupt keine Probleme. 

Liebe Grüße 

Mehr lesen

24. März 2017 um 20:37

Jaja meinec(auch fast 5) ist auch so..die fürchtet sich recht schnell..reicht manchmal schon, wenn unheimliche musik kommt etc..ich erzwing das aber auch nicht, finde viele dieser animationsfilme sowieso nicht wirklich kleinkindgerecht (witze, schneller schnitt,...)..wir schauen lieber serien oder zoosendungen/dokus..mehr action brauchen wir noch nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2017 um 20:38
In Antwort auf fliefla

Jaja meinec(auch fast 5) ist auch so..die fürchtet sich recht schnell..reicht manchmal schon, wenn unheimliche musik kommt etc..ich erzwing das aber auch nicht, finde viele dieser animationsfilme sowieso nicht wirklich kleinkindgerecht (witze, schneller schnitt,...)..wir schauen lieber serien oder zoosendungen/dokus..mehr action brauchen wir noch nicht 

Ihre freundin hingegen schaut alles an..die ist da aber auch schon recht abgestumpft u ich hab das gefühl, dass sie einfach nur hingafft ohne es wirklich zu verstehen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2017 um 20:48

... also bei findet dori ( und findet nemo) musste ich auch  die ganze zeit weinen.

ich kenne das bei meinem sohn so nicht, aber bei anderen Kindern habe ich das schon öfters mitbekommen, dass sie sehr sensibel auf filme reagieren und nicht weiter schauen können. also scheint normal zu sein bzw. eine Typ Sache zu sein. Gibt es bei Erwachsenen ja auch. Ich bin bei manchen Filmen ständig am schluchzen und heulen, während andere das nicht im geringsten berührt. Dafür kann ich gut Szenen mit Blut sehen, während andere sofort abschalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2017 um 0:52

Wir machen es häufig so, dass ich vorab Buch und/oder Hörspiel besorge. So kennt meine Tochter die Story und weiß auch, dass es gut ausgeht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook