Home / Forum / Mein Baby / ist es peinlich...

ist es peinlich...

16. Oktober 2008 um 17:17

Hallöchen,

ich habe da ein problem....

..und zwar wollte/möchte ich meinen sohn gerne noah-joel nennen..

doch als mich mehrere fragten wie ich ihn nennen will und ich ihnen den namen sagte,
meinten einige noah-joel würde sich so biblisch anhören...also als wären wir irgendwelche
verrückten die den ganzen tag nur beten, singen und immer in die kirche gehen...ihr wisst schon...

naja und dann noch dass wir damit rechnen können, das der kleine immer gehänselt werden würde..
vonwegen noah geh schonma deine tiere zählen-oder halt sowas... -wegen "die arche noah"-

und ein anderer meinte das würde sich anhören wie ein "alter sack"..

tja und nun bin ich am überlegen ob sie vielleicht recht haben, oder es "normal" ist solche dummen
sprüche über namen zu hören (wie man es nennen möchte).. klar hat jeder einen anderen geschmack
doch trotzdem würde es mich interssieren was ihr dazu sagt und wie ihr den namen findet.
dabei finde ich den namen doch so schön...

Ich danke schonmal im voraus!

Liebe grüße
lamisa11

Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 17:35

Wieso peinlcih...
peinlich ist der name gar net, noah ist doch total oft, fast jeder 3. junge heisst hier noah.
Allerdings ist die kombi mit noah-joel nicht schön, finde das passt nicht zusammen und joel klingt wieder so nach berliner plattenbau.
sorry, es gibt so namen wo man da gleich dran denkt und joel ist auch so ein name, teenie mütter nehmen den auch total oft.
Nimm doch nur noah, noah ist eh kein name wo man einen doppelnamen draus machen sollte, klingt einfach nicht schön..

Hannah 37 woche

Gefällt mir

16. Oktober 2008 um 17:51

Hi lamisa
ich finde den namen noah-joel sehr schön...
würd ihn aber ohne bindestrich schreiben, weil man dann nicht so gebunden ist.

der name ist schon sehr biblisch... aber das finde ich nicht so schlimm.
ich finde eher, dass noah ein sehr beliebter und modischer name ist, als dass er auf mich biblisch wirkt... ebenso joel.

die kombi machts wohl...

aber wie gesagt, ch find das gar nicht so schlimm... ich glaube auch nicht, dass wirklich bibelfeste eltern ihre kinder so nennen würden. wenn sie ihre kindern biblische namen geben, dann vielmehr solche wie johannes, lukas, david, samuel etc. das ist meine erfahrung und deshalb wirkt der name noah-joel auf mich auch vielmehr modisch als biblisch.

ich meine, wenn du einen jungen mann triffst, der sich als tobias vorstellt (was ja auch - zumindest in meiner kindheit - ein ausgesprochener modename war... der aber ebenfalls biblisch ist)... würdest du dann denken, dass seine eltern oder er selbst unweigerlich gläubige menschen sind? ich nicht!

verstehst du was ich meine... es gibt da - zumindest für mich - einen gravierenden unterschied zwischen biblisch=gläubig und biblisch=modisch.

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig mut machen. ich würd den namen an deiner stelle vergeben, wenn er dir gefällt!

lg mairi

Gefällt mir

16. Oktober 2008 um 17:51

...
Schließe mich meiner Vorschreiberin an: Nur Noah ist schöner, Joel klingt billig.
Ich finde nicht, dass man bei Noah sofort an eine biblische Familie denkt - als würden heutzutage biblische Namen nur von extrem gläubigen Familien vergeben werden
Außerdem denke ich weder bei Noah noch bei Joel an einen alten Sack, vor allem Joel ist ein Name, der sich in der Generation ü 60 mit Sicherheit (fast) nicht findet.
Ich würde an eurer Stelle Noah nehmen, mit einem anderen ZN

LG

Gefällt mir

16. Oktober 2008 um 17:56

Ich nochmal
lese gerade den beitrag von caroline und da fiel mir auf... ich hab noch was vergessen zu schreiben.

das mit dem alten sack... da schließe ich mich dann jetzt wiederum caroline an
das trifft wirklich überhaupt nicht zu!

weder für noah noch für joel!
wahrscheinlich hat dieser mensch dabei an den noah mit der arche gedacht...
aber in der realität kenn ich wirklich niemanden der über 30 ist und noah heißt, was aber nicht heißen soll, dass ich mir das nicht gut vorstelle könnte...

ich find der name passt zu einem kind, zu einem jugendlichen als auch zu einem erwachsenen sehr gut.

Gefällt mir

17. Oktober 2008 um 17:05

...
der Name ist jetzt nicht mein Fall, aber vergebbar ist er allemal. Viele kleine Jungs heißen heutzutage Noah. Ich würde bloß den Bindestrich weglassen, den finde ich gerade bei männlichen Vornamen sehr unpassend (obwohl ich ihn auch bei einem Mädchen nicht nehmen würde, aber da stört es mich nicht so).

Gefällt mir

17. Oktober 2008 um 17:10

Hi
ich finde den namen absolut vergebbar und auch schön
ich finde auch nicht dass man bei noah direkt an die bibel denkt, und selbst wenn- ist das so schlimm?ist die frage was "peinlicher " ist , wenn man die namen auch in der bibel vorkommen oder wenn man sich die namen aus kinderbüchern und märchen sucht. (Lasse, Ronja, Fee etc.)
und ich finde auch nicht wie unten genannt wurde das joel billig klingt. im gegenteil, ich finde den super schön, klingt doch sehr edel und wird durch noah bodenständig.perfeke kombi.

ich mag doppelnamen eigentlich total gerne , allerdings würd ich bei einem jungen wohl auch keinen geben, obwohl mich dann auch immer ärgert das man den zweiten namen quasi umsonst gibt weil den eh nie jmd zu hören bekommt
ich glaube bei der kombi würd ich shcon den doppelnamen nehmen!

Gefällt mir

17. Oktober 2008 um 17:50

...
Lasst den Bindestrich weg und alles ist gut

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen