Home / Forum / Mein Baby / Ist es peinlich mit grad 24 geworden noch keinen fü schein zu besitzen

Ist es peinlich mit grad 24 geworden noch keinen fü schein zu besitzen

31. August 2009 um 23:40

bei mir kam grad das thema fü schein auf.jemand den ich kenne macht den jetzt auch und ist viel jünger als ich.iwie schäme ich mich schon fast ein wenig dafür.fast alle die ich kenne haben einen fü schein.ich hatte auch schon angefangen und paar theorie stunden und so hinter mir.das war mit 18-weil ich aber das geld dann anderweitig brauchte wegen wohnungs einrichtung und bla bla habe ich dummerweise aufgehört.aber leicht fiel mir fas büffeln eh nicht.
ich habe ehrlich auch versagens ängste.meine kleine is jetzt 13 monate.ich habe mit ihr haushalt und minijob schon genug um die ohren.und hier is auch alles eig gnaz zentral zu erreichen.trotzdem is es ein grosser wunsch von mir.aber so wirklich das geld habe ich mom auch nich..ok ich könnte raten zahlung machen.aber iwie naja-ich weiss auch nich.gehts wen genau so?WER kommt auch ohne aus.iwie fühle ich mich nich dazu gehörig und komisch keinen zu haben,

Mehr lesen

31. August 2009 um 23:45

Musst du selst wissen.
Wenn man wirklich unbedingt den Führerschein will, dann schafft man es (lern-technisch)

Also ich konnte es damals nicht abwarten, hab die Tage geezählt seit ich 14,15, 16 war

Hab dann mit 17 angefangen und war ganz besessen.. hab es geliebt die Bögen durchzumachen und es möglichst schnell ohne Fehlerpunkte zu schaffen

Aber wenn man sich nicht sicher ist... fällt es eben schwerer.

Bevor du das Geld verschwendest, weil du es doch nicht durchziehst, lass es lieber.

Um "dazu zu gehören" braucht man keinen Führerschein, wenn man mit den Öffis klar kommt, wie du schreibst. So hast du wahrscheinlich nicht den nötigen Ehrgeiz....

Ich persönlich kann es mir ohne AUto und FS so gar nicht voirstellen, seit ich ein Kind hab schon gar nicht.

Aber das muss jeder für sich entscheiden.

LG

Gefällt mir

31. August 2009 um 23:45

Knapp 30
und auch keinen.Habe auch Angefangen zu meiner Ausbildungszeit,2 mal durchgefallen Theorie,danach muste ich mich Entscheiden Lehrprüfung oder Führerschein,hab mich für die Lehre entschieden.
Danach war ich im Beruf so eingespannt von morgens bis nachts Arbeiten über Jahre das ich keine Zeit gefunden hätte den nebenbei zu machen.Tja und nun fehlt das Geld....
Also bist nicht allein.

Ich brauche ihn nicht dringend aber schöner wäre es schon,nachholen werde ich ihn auf jeden fall,fragt sich nur wann.
Ich wohne inner City 3 min und ich bin da,alles ist in meiner Nähe...also noch alles gut.

Lg

Gefällt mir

31. August 2009 um 23:49

Mach dir keine Gedanken!
Ich habe meinen Führerschein "erst" mit 21 gemacht. Damals während des Abis war ich die einige, die mit 18 noch nicht angefangen hatte. Na und?

Ich habe im meiner Lehre etwas Geld gespart, vorher wäre es nicht gegangen.Bei den meisten hats eben Mami oder Papi bezahlt

Meine Mama hat den FS erst mit 41 gemacht.
Meine Schwägerin hat keinen, wohnt in Berlin, überall gute Anbindungen und braucht ihn nicht.

Eine andere Bekannte hat einen, traut sich aber nicht zu fahren.

Also, es ist völlig wurst. Wenn du ihn machen willst, dann spare etwas und mach ihn dann aber um "dazu zu gehören" brauchst du ihn wirklich nicht.

Lg sannie

Gefällt mir

31. August 2009 um 23:51
In Antwort auf kpearl

Musst du selst wissen.
Wenn man wirklich unbedingt den Führerschein will, dann schafft man es (lern-technisch)

Also ich konnte es damals nicht abwarten, hab die Tage geezählt seit ich 14,15, 16 war

Hab dann mit 17 angefangen und war ganz besessen.. hab es geliebt die Bögen durchzumachen und es möglichst schnell ohne Fehlerpunkte zu schaffen

Aber wenn man sich nicht sicher ist... fällt es eben schwerer.

Bevor du das Geld verschwendest, weil du es doch nicht durchziehst, lass es lieber.

Um "dazu zu gehören" braucht man keinen Führerschein, wenn man mit den Öffis klar kommt, wie du schreibst. So hast du wahrscheinlich nicht den nötigen Ehrgeiz....

Ich persönlich kann es mir ohne AUto und FS so gar nicht voirstellen, seit ich ein Kind hab schon gar nicht.

Aber das muss jeder für sich entscheiden.

LG

Naja den ehrgeits habe ich iwie schon
würde ich 2000 gespart haben und wissen ich kann mir danach ne kleine möhre leisten und so dann würde ich bestimmt mehr mut und elarn haben.nur bin ich in der mom situation das wir jeden pfennig eig umdrehen müssten und auch ne ratenzahlung etwas weh tun würde im monat.daher muss ich echt mega überlegen ob ich es jetzt mache oder erst in 1-2 jahren.weil die kleine auch anstrengend is und ich immer so abgepannt bin.weiss nich vl bin ich auch zu schissiz zu faul.dies das.ach man weiss auch nich.ich möchte ihn schon unbedingt,und bin neidisch auf alle die die ihn haben.und die öffentlichen verkehrs mittel hasse ich.,mache viel mit fahrad oder zu fuss und kinder wagen.ausser mal mit der deutschen bahn fahren weitere strecken das macht noch spass.

Gefällt mir

1. September 2009 um 12:57

Ich
hab meinen Führerschein nu seit 2 Wochen... und bin fast 26 Mir waren andere Dinge früher wichtiger, alle in meiner Umgebung hatten nen FS/Auto, also hab ich mich gar nicht gestresst. Hätte mein Freund nicht so gedrängelt hätte ich ihn jetzt auch nicht gemacht. "Muss" nu auch überall hinfahren, wurd als "Nachhausebringtaxi" missbraucht etc, das war auf jeden Fall bequemer ohne^^
Zur Krabbelgruppe mitm Auto fahren zB ist aber schon supi, auf jeden Fall ne dicke Zeitersparnis udn wir haben hier eigentlich ein sehr gutes Verkehrsnetz, einige Busse waren alle 10 Minuten...

Wenn du jetzt schon knapsen musst würd ich aber abraten und lieber später anfangen, bin 1x durch die praktische gefallen, das waren mal eben 500 mehr, mit Fahrstunden, Prüfungsgebühren usw...

LG
Anja

Gefällt mir

3. September 2009 um 13:53

Huhu
setz dich doch nicht so unter druck!
ich werd bald 26 und hab auch keinen. hatte mal angefangen, aber dann habe ich das geld anderweitig ausgegeben (reisen - meine große leidenschaft )
mir fehl momentan das nötige geld und die ruhe (kind, uni). ausserdem wohne ich in einer großstadt, recht zentral, alles ist zu fuß zu erreichen. von daher mach ich mich da auch nicht verrückt. ich kenne sehr viele, die entweder keinen haben, einen haben aber nie fahren (aus angst, oder weil sie kein auto haben). also warum dann unbedingt einen machen, nur um dazu zugehören?
kein mensch ist mehr wert oder besser als andere, wenn er keinen führerschein hat!

alles liebe, susi

Gefällt mir

3. September 2009 um 13:54
In Antwort auf mondundsterne1

Huhu
setz dich doch nicht so unter druck!
ich werd bald 26 und hab auch keinen. hatte mal angefangen, aber dann habe ich das geld anderweitig ausgegeben (reisen - meine große leidenschaft )
mir fehl momentan das nötige geld und die ruhe (kind, uni). ausserdem wohne ich in einer großstadt, recht zentral, alles ist zu fuß zu erreichen. von daher mach ich mich da auch nicht verrückt. ich kenne sehr viele, die entweder keinen haben, einen haben aber nie fahren (aus angst, oder weil sie kein auto haben). also warum dann unbedingt einen machen, nur um dazu zugehören?
kein mensch ist mehr wert oder besser als andere, wenn er keinen führerschein hat!

alles liebe, susi

Ähm
ich meinte wenn er einen führerschein hat.
sorry.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen