Home / Forum / Mein Baby / Ist mein baby schwerhörig oder taub?

Ist mein baby schwerhörig oder taub?

27. März 2013 um 17:46 Letzte Antwort: 17. April 2013 um 18:53

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
Und zwar haben wir das Gefühl das unsere Tochter (5 Monate alt) nicht hören kann. Heute morgen war ich beim HNO, der sagte das sie wohl Sekret in den Ohren hat. Danach hat er so einen Stab mit einem Gummiprofen vorne drauf einzelnt an ihre Ohren gehalten. Da kamen wohl so Pieptöne raus. Der Arzt sagte dass das soweit i.O. ist. Daraufhin bin ich heute Mittag zum Kinderarzt, der sagte das sie ein wenig Wasser im Ihr hat. Jetzt habe ich Zäpfchen bekommen die ich ihr geben soll! Aber meine Tochter hat das schin länger das sie nicht reagiert. Der Hörscreeningtest im Kh war auch i.O.! Nur jetzt habe ich gehört das man sich darauf nicht verlassen kann, da das Kh gar nicht die richtigen Gegebenheiten o.Ä. dafür hat. Ich habe laut geklatscht, Türen geknallt, Schlüssel fallen lassen, ... Sie reagiert nicht.
Kann mit jemand Ratschläge und Tips geben?

LG

Mehr lesen

28. März 2013 um 13:12


Kennt keiner die Situation?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April 2013 um 21:42

Bera Untersuchung
Ja ich kenne es wenn man die Befürchtung hat das die Kleine nicht richtig hört. Wenn du dir mit dem Neugeboren Hörscreening unsicher bist, empfehle ich dir mit deiner Tochter ins Krankenhaus zu gehen und sie dort Ohrenärztlich untersuchen zu lassen. Es gibt Krankenhäuser die spezielle Abteilungen dafür haben die können dann mit deiner Tochter ein Hör EEG machen genannt BERA. Dabei bekommt die Kleine einen Kopfhörer auf und muss währendessen friedlich schlafen, zusätzlich werden Elektroden an ihrem Kopf befestigt. Also es klingt schlimmer als es ist, habe es mit meiner Tochter schon gemacht und es kam raus das sie links nicht richtig hört, erst ab 70 decibel aufwährts =( Deswegen trägt sie nun seit einer Woche ein Hörgerät, allerdings war ihr Neugeborenen Hörscreening links immer aufällig gewesen.
Ich würde noch ein bisschen abwarten ob die Zäpfchen etwas bringen und sie dann reagiert sollte dem nicht so sein,
hol dir eine Überweisung fürs Krankenhaus und mach die Untersuchung. Dann bist du auf der sicheren Seite ! =)

LG Sabrina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. April 2013 um 17:18
In Antwort auf akako_12730436

Bera Untersuchung
Ja ich kenne es wenn man die Befürchtung hat das die Kleine nicht richtig hört. Wenn du dir mit dem Neugeboren Hörscreening unsicher bist, empfehle ich dir mit deiner Tochter ins Krankenhaus zu gehen und sie dort Ohrenärztlich untersuchen zu lassen. Es gibt Krankenhäuser die spezielle Abteilungen dafür haben die können dann mit deiner Tochter ein Hör EEG machen genannt BERA. Dabei bekommt die Kleine einen Kopfhörer auf und muss währendessen friedlich schlafen, zusätzlich werden Elektroden an ihrem Kopf befestigt. Also es klingt schlimmer als es ist, habe es mit meiner Tochter schon gemacht und es kam raus das sie links nicht richtig hört, erst ab 70 decibel aufwährts =( Deswegen trägt sie nun seit einer Woche ein Hörgerät, allerdings war ihr Neugeborenen Hörscreening links immer aufällig gewesen.
Ich würde noch ein bisschen abwarten ob die Zäpfchen etwas bringen und sie dann reagiert sollte dem nicht so sein,
hol dir eine Überweisung fürs Krankenhaus und mach die Untersuchung. Dann bist du auf der sicheren Seite ! =)

LG Sabrina

Danke...
... für deine Antwort. Wie alt war deine Tichter wo du den Test im Kh machen lassen hast??
Ist das Hörgerät was sie jetzt trägt so ein typisches wie man es kennt??

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 13:57
In Antwort auf zelma_12512928

Danke...
... für deine Antwort. Wie alt war deine Tichter wo du den Test im Kh machen lassen hast??
Ist das Hörgerät was sie jetzt trägt so ein typisches wie man es kennt??

Hallo
Meine Tochter wAr

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 14:00
In Antwort auf zelma_12512928

Danke...
... für deine Antwort. Wie alt war deine Tichter wo du den Test im Kh machen lassen hast??
Ist das Hörgerät was sie jetzt trägt so ein typisches wie man es kennt??

Hallo
Meine Tochter war 6 Monate alt, als die Untersuchung gemacht wurde. und sie trägt ein typisches hinter dem Ohr Hörgerät also so wie man es kennt. LG sabrina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. April 2013 um 20:36


Huhu,
Ich kann dir auch nur raten zu einem Hno Arzt zu gehen, der sich auf Kinder Spezialisiert hat einen Padaudiologe. Der macht andere Test und guckt auch ob ggf. Paukenergüsse vorliegen. Er überweist dich dann auch in die Klinik, falls er nicht selber die Bera machen kann. Mein Zwerg trägt an beiden Ohren Höris .

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2013 um 12:14


Huhu Blubb,

In dem alter ist die Bera das aussagekräftigste um wirklich festzustellen ob sie eine Hörminderung hat. Was ich nicht verstehe ist, dass das alles solange dauert. Die ganze Entwicklung wird gestört, wenn es so lange dauert.

Die Sedierung ist nicht so schlimm. Unser kleiner war nach einer Stunde wieder recht fit und da war er auch 5Monate alt.

Ich würde so schnell wie möglich die Bera in Sedierung machen um ggf. Höris anzupassen, was auch seine zeit dauert.

Wie waren den immer die Werte bei der normalen Bera???

Woher kommst du?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2013 um 22:32


Huhu,

Man macht, die Bera in Sedierung nur bei kleinen Würmern, weil sie einfach nicht 20min. (wenn überhaupt) ruhig und leise liegen können. Das heisst wenn sie älter sind, ist keine Sedierung mehr Notwendig. Mein Zwerg ist jetzt fast zwei und wir hatten vor 6Wochen die letzte Bera ohne Sedierung .

Wir haben damals die Bera in der MH Hannover machen lassen. Hatten auch Narkosegespräch und zwei Wochen später Termin. Dürften Zwergi mit Begleiten, bis er eingeschlafen war und würden gleich gerufen als er im Aufwachraum war. Hat bei uns allerdings sehr lange gedauert, da sie gleich Paukenröhrchen gesetzt hatten.

Eine halbe Stunde später war er wieder fit und wir hatten Arztgespräch. Uns würden gleich Höris aufgeschrieben, da er erst bei 70db gehört hatte, heute hat es sich verbessert und wir sind bei 30db. Allerdings spricht er trotzdem nicht, lautiert auch wenig .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. April 2013 um 18:53


Unser Zwerg hat leider noch mehr Defizite als "nur" die Hörschwäche, ist auch stark Entwicklungsverzögert. Aber verstehen tut er uns mit den Höris, reagiert immer promt. Sind jetzt dabei mit ihm Gebärden Unterstüzende Kommunikation zu machen, nicht so einfach .

Alles gute für euch und wenn du fragen hast, jederzeit .

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
4 Antworten 4
|
17. April 2013 um 14:58
2 Antworten 2
|
17. April 2013 um 14:37
2 Antworten 2
|
17. April 2013 um 14:36
2 Antworten 2
|
17. April 2013 um 14:05
7 Antworten 7
|
17. April 2013 um 13:55
Diskussionen dieses Nutzers
Von: zelma_12512928
6 Antworten 6
|
24. März 2013 um 19:15
1 Antworten 1
|
24. April 2013 um 7:38
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook