Home / Forum / Mein Baby / Ist mein Kind normal?

Ist mein Kind normal?

15. November 2011 um 17:58

Bin gerade noch völlig fertig. Es geht um meine Große (5).

Heute ist irgendwie der Wurm drin Sie ist diese Woche zu Hause, weil sie erkältet ist und Fieber hatte.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

Meine Tochter ist an sich ein pfiffiges schlaues Mädchen. sehr hilfsbereit und seeeeehrrrrrr sensibel.

So, nun ist es aber so, dass wir verschiedene Probleme haben, woc ich einfach nicht weiß, ob das normal ist oder nicht.

Wenn ihr etwas nicht passt, dann kann sie von 0-100 ausflippen. Aber so richtig. Sie schreit mich dann an, knallt Türen, schmeißt Sachen durch die Gegend usw.
Wenn ich dann sage, sie soll aufhören, wirds nur schlimmer.
Vorhin war es wieder so. Sie hat etwas schweres an ihren Puppenbuggy gehangen und der fiel nun immer um.
Habe ihr erklärt warum das passiert abe sie war so sauer und am Wüten, dass sie gar nciht zuhörte.

Dann habe ich ihr nicht gleich Musik angemacht, das machte sie auch rasend. So kamen viele kleine Ding zusammen.

Als sie dann die Küchentür knallte, reichte es mir. Habe sie in ihr Zimmer gesteckt und die Tür abgeschlossen.
Ich wußte ja, sie kommt wieder raus, sonst.

Bin dann kurz in die Küche, habe durchgeatmet und bin dann ins Kinderzimmer. Sie war so am Schreien, dass sie schon hustete und würgte, kurz vorm Erbrechen.

Solche Situationen haben wir schon häufiger gehabt.
Dann 5min,setzte sie sich ins Wohnzimmer und spielte ganz ruhig, als wenn nie was gewesen wäre.

Ich habe ihr dann gesagt, dass ich das traurig finde und keinen Streit mit ihr möchte aber sie geht dann gar nicht mehr darauf ein.

Ehrlich, ich habe danach wirklich geweint, weil ich mich so hilflos gefühlt habe. Als sie das gesehen hat, ist sie ins Kinderzimmer, hat ein Buch geholt und meinte, sie schenkt es mir, falls ich mal wieder traurig bin.

Essen ist auch ein Problem. Sie zappelt und zappelt, steht 1000 mal auf, alles Ermahnen nützt nichts. Man muß um jeden Happen betteln. Das ist so kräftezehrend und unsere Kleine fängt nun auch schon so an.

Sie macht jetzt Balett und liebt es aber auch da ist sie anders als die anderen. Allw hören zu, wenns Anweisungen gibt. Mein Kind springt rum und macht immer irgendwas anderes.

Was ich toll finde, sie ist super aufgeschlossen, spricht mit jedem, ist fröhlich, agil , IMMER in Berwegung, kreativ,

Die Kindergärtnerin meinte mal zu mit, es macht Spaß ihr zuzusehen, denn Tabea macht aus kleinen Dingen ganz viel, denkt sich Spiele aus, macht nicht nur das, was sie machen soll, sondern wird selbst aktiv und denkt sich neue Sachen aus, z.b.beim Experimentieren

Sie rechnet im 10er Bereich, liest mir alle Nummernschilder vor, alle Hausnummern. Braucht ständig input.

Trotzdem denke ich oft, ob sie in machen Dingen etwas "verhaltendgestört" ist, ADHS hat oder so.

Mir macht das Angst. ich will meinem Kind keinen Stempel aufdrücken, nur weil sie aus der Rolle fällt.

Ich hoffe einfach, dass das ihr überschäumendes Temperament ist und weiter nichts.

Im Kindergarten hat sie das nie, passt sich gut an, schlichtet lt. Erzieherin sogar Streit zwischen anderen.

Was meint ihr?
Ach man, bin echt nah am Wasser gebaut, heute

Lg sannie

Mehr lesen

15. November 2011 um 18:19

Nein
Das ist so nicht "normal". Das verhalten ist in meinen augen definitiv auffaellig. sprech es bitte beim arzt an.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 18:35

Danke das du das sagst
nur die Heftigkeit erschreckt mich eben ganz schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:02

Ich nochmal
Ich will hier nicht den teufel an die wand malen, noch dir angst machen-dennoch muss ich sagen das mir als erster gedanke ad(h)s kam. Ich moechte jetzt hier keine diskussion darueber fuehren, und belehrt werden muss ich auch nicht. Ich kenne mich leider gottes sehr gut mit dem thema aus. Und ich weiss auch das sie fuer eine diagnose noch fast zu jung ist. Und das nicht jedes kind gleich ad(h)s hat. Dennoch sind die verhaltensweisen sehr sehr auffaellig, und ich wuerde es auf jeden fall untersuchen lassen. Und achja... Na klar tickt ein kind in dem alter mal aus... Jedoch nicht bis zum kotzen. Sorry
Ich wuensch dir sehr das alles gut ist, und das nur eine " phase".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:05

"Lass mich in Ruhe"
Das kenn ich auch, das hat sie mir dann auch an den Kopf geknallt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:11
In Antwort auf lala_12455418

Ich nochmal
Ich will hier nicht den teufel an die wand malen, noch dir angst machen-dennoch muss ich sagen das mir als erster gedanke ad(h)s kam. Ich moechte jetzt hier keine diskussion darueber fuehren, und belehrt werden muss ich auch nicht. Ich kenne mich leider gottes sehr gut mit dem thema aus. Und ich weiss auch das sie fuer eine diagnose noch fast zu jung ist. Und das nicht jedes kind gleich ad(h)s hat. Dennoch sind die verhaltensweisen sehr sehr auffaellig, und ich wuerde es auf jeden fall untersuchen lassen. Und achja... Na klar tickt ein kind in dem alter mal aus... Jedoch nicht bis zum kotzen. Sorry
Ich wuensch dir sehr das alles gut ist, und das nur eine " phase".

Upsi
Ich hab grad gelesen, dachtest ja selbst schon an adhs... Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:11

Nutella
Ich werde auch noch mal mit dem KIA sprechen.
Ich habe auch Angst wegen der Schule, dass sie einfach nicht sitzen kann, sich nicht konzentrieren, obwohl sie es vom Kopf her ja packen würde.

Ich würde sie gerne erst 2013 einschulen, nicht nä Jahr. Sie würde erst 3 Wochen nach der Einschulung 6 werden, ist aber vor dem Stichtag deswegen müßte sie in die Schule.

Mir ist da aber nicht wohl bei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:15

Cookie
Ihr Wutausbrüche sind eigentlich immer recht lautstark

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:35

Ach Stella
schön, dass du das schreibst.
Manch einer sagt normal, der andere unnormal. Das ist so schwer!

Niedrige Reizschwelle, ja das klingt plausibel.
Es ist auch, wenn sie hinfällt oder so, weinnt sie sofort und auch extrem lang. Unsere Kleine steht meist auch und läuft direkt weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:38

Also sie war auch ein Schreibaby
unsere Kleine aber auch und da half der Osteopath gar nicht, der Orthopäde auch nicht.

Mit der Großen waren wir nirgends deswegen, allerdings wars ja nicht sooo schlimm wie bei der Kleinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:44

...
Guten Abend,

ich bin auch der Ansicht, dass das Verhalten deiner Tochter noch im Rahmen ist. Ich finde es immer etwas schwierig, nur weil ein Kind etwas von der Norm abweicht dafuer eine Diagnose zu finden zu wollen.

Wir haben auch ein sehr willensstarkes Kind zu Hause. Unser Sohn wurde im August 3. Er kann auch wie eine Rakete von 0 auf 100 gehen und sich dabei fuer Aussenstehende nicht nachvollziehbar verhalten.

Deine Tochter ist 5! Ich bin durchaus der Ansicht, dass so ein Verhalten wie von dir beschrieben da durchaus noch vorkommen kann. Und dass sie sich in Dinge bis zum erbrechen reinsteigern kann, ist zwar nicht unbedingt "normal" aber bei weitem auch nicht aussergewoehnlich!
Nachdem sie sich im Kiga gut anpassen kann, denke ich nicht, dass ADHS ein Thema ist. Kinder mit diesem Krankheitsbild sind immer zu gewissen Teilen auffaellig, nicht nur zu Hause. Aber sprich doch mal mit den Erzieherinnen ueber deine Bedenken und befrag sie mal dazu. Sie kennen sich damit sicher aus und haben bestimmt auch Erfahrungswerte aus der Arbeit mit Kindern die tatsaechlich ADHS haben.

Alles Gute und lass mach dich nicht zu sehr verrueckt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:44

Danke für den Tipp
werd mal auf die Seite schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:49
In Antwort auf sannie79

Danke für den Tipp
werd mal auf die Seite schauen.

Ich finde alle Möglichen Experten
aber leider keinen Psychologen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 21:33

Danke für den Link
werde da mal hinschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ot Frage Schmerzen im Sprunggelenk
Von: azina6
neu
15. November 2011 um 21:09
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen