Anzeige

Forum / Mein Baby

Ist muttermilch irgendwann nicht mehr sättigend?

Letzte Nachricht: 20. Januar 2012 um 11:13
S
saule_12279370
20.01.12 um 8:26

Teils stille ich noch, teils füttere ich 1er Milch. Wenn ich stille ( es kommt noch biel Milch) meckert meine Maus nach ner halben Stunde und ich gebe ein Fläschchen, was sie auch trinkt.geißt das meine Milch sättigt nun nicht mehr?

Sie ist 6,5 Monate alt.

Mehr lesen

A
an0N_1186111099z
20.01.12 um 9:30

Das
würde mich auch interessieren.
Meine Kleine ist fast 4 Monate und seit 1 Woche gebe ich ihr ein Fläschchen, bevor ich ins Bett gehe, also gegen 00h.
Sonst stille ich.
Nun schläft sie auch 3-4 Std. am Stück und als ich nur gestillt habe nachts, kam sie alle 1,5 oder 2 Std

Gefällt mir

A
an0N_1186111099z
20.01.12 um 9:46

..
meine Kinder sind, glaube, ich einfach nur sehr verfessen
Meine Erste kam immer stündlich und ich habe nie die Flasche anbieten wollen, weil ich eben so überzeugt davon war, dass meine Milch ausreicht. Habe sie 18 Monate lang gestillt, war aber auch sehr oft am Ende mit meinen Kräften.
Auch jetzt bei der zweiten Tochter hat es so angefangen und ich habe einfach dieses Fläschen ausprobiert und mir geht es sehr gut damit. Ich denke, dieses eine Fläschchen macht nichts, wenn ich mich damit besser fühle und ausgeschlafener bin. Dann habe ich auch die Kraft und die Lust weiter zu stillen. Muss jeder für sich ausprobieren. Mich wundert es auch, dass sie das Fläschchen gerne nimmt, weil sie die Brust liebt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
gulfem_12932941
20.01.12 um 11:13

Ammenmärchen
weitere ammenmärchen findest du hier:
http://www.still-blog.de/stillen/mythen-und-ammenmaerchen-zum-thema-stillen/

"Muttermilch ist nach dem 6. Monat nicht mehr nahrhaft"
Falsch!
Reife Muttermilch bleibt in Bezug auf Kaloriengehalt (68 kcal/100 ml), Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate etc. in ihrer Zusammensetzung während der gesamten Stillzeit gleich. Ausnahmen: Die Milch der Mütter von Frühgeburten hat eine besondere Zusammensetzung und das Kolostrum (die Vormilch oder Neugeborenenmilch) ist besonders reich an Abwehrstoffen, deren Anteil in der Muttermilch nochmals mit ca. einem halben Jahr sowie im zweiten Lebensjahr ansteigt, also dann, wenn das Kind mobiler wird und Kontakt zu seiner Umgebung aufnimmt. In der Abstillphase ändert sich der Salzgehalt in der Muttermilch.


oder meinst du, es ist von der natur so vorgesehen, dass babys ab 6 monaten kuhmilch trinken und schnitzel essen ???

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige