Home / Forum / Mein Baby / Ist noch jemand wach? Ich kann nicht schlafen, weil...

Ist noch jemand wach? Ich kann nicht schlafen, weil...

17. Oktober 2016 um 22:21

...ich eine Rabenmutter bin.

Mein Mann und ich haben uns heute wegen Banalitaeten ein bisschen gestritten. Dann hat der Kleine (3 Jahre), wahrscheinlich, weil er uebermuedet war, angefangen pausenlos und wegen jeder Kleinigkeit zu jammern. Ich hatte schon einen doofen Tag im Buero und iwie ist mir alles zu viel gewesen. Ich hab ihn ohne Zaehneputzen und Gutenachtkuss usw. ins Bett gesteckt. Er ist fast sofort eingeschlafen.

Was hab ich getan? Ich wuerde ihn am liebsten wecken und mich entschuldigen.

Mehr lesen

19. Oktober 2016 um 7:28

Ich kann mich den Vorschreiberinnen anschließen. Würde mich aber bei deinem Sohn am nächsten Morgen entschuldigen, damit er weiß, dass du es nicht böse gemeint hast.

Gefällt mir

19. Oktober 2016 um 8:17
In Antwort auf catarianigra

Ich kann mich den Vorschreiberinnen anschließen. Würde mich aber bei deinem Sohn am nächsten Morgen entschuldigen, damit er weiß, dass du es nicht böse gemeint hast.

Ich sehe es auch so. Kann mal passieren. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass alle sich besser fühlen, wenn man es sozusagen abschließt und vielleicht sagt, gestern waren wir alle genervt, aber heute ist ein neuer Tag und alles wieder gut. Küsschen und fertig. Das versteht ein Kind schon mit 3 Jahren.

1 LikesGefällt mir

20. Oktober 2016 um 20:48

Danke ihr Lieben für die netten Worte. Er kam nachts weinend zu uns ins Bett, da hab ich die Umarmung, Entschuldigung und den Kuss nachgeholt.

Ja, Kinder können einem manchmal einfach nur leid tun, weil sie sich der hektischen Welt der Erwachsenen anpassen müssen. Er steht zB morgens eine Stunde bevor wir los müssen auf und am Ende muss ich ihn dann doch immer wieder hetzen, damit ich rechtzeitig zur Arbeit komme...

2 LikesGefällt mir

21. Oktober 2016 um 16:59
In Antwort auf seutedeern88

Danke ihr Lieben für die netten Worte. Er kam nachts weinend zu uns ins Bett, da hab ich die Umarmung, Entschuldigung und den Kuss nachgeholt.

Ja, Kinder können einem manchmal einfach nur leid tun, weil sie sich der hektischen Welt der Erwachsenen anpassen müssen. Er steht zB morgens eine Stunde bevor wir los müssen auf und am Ende muss ich ihn dann doch immer wieder hetzen, damit ich rechtzeitig zur Arbeit komme...

Mach dir keine Sorgen, du bist definitiv keine Rabenmutter Pass beim nächsten Mal ein kleines bisschen besser auf, dann ist  schon gut!

Wichtig ist, dass man die Kleinen von Anfang an schon als vollwertige Person wahrnimmt und versucht, auf einer "Erwachsenenebene" (natürlich in einer dem Alter angemessenen Sprache) mit dem Kind kommuniziert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
OT: Wieviel Grad ist es bei euch zu Hause?
Von: septemberkindl
neu
21. Oktober 2016 um 15:40
Hypospadie OP bei Prof. Hadidi bei einem 5-jährigen
Von: anjado
neu
21. Oktober 2016 um 13:02
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen