Home / Forum / Mein Baby / Ist Reiseübelkeit angeboren oder kommt sie erst mit der Zeit?

Ist Reiseübelkeit angeboren oder kommt sie erst mit der Zeit?

11. Juli 2011 um 12:45

Hallo Mamas,
wir fahren im August mit unserer (bis dahin) 17 Monate alten Tochter mit dem Auto nach Italien (ca. 800 km). Wir werden größtenteils nachts fahren, wenn sie (hoffentlich) schläft, aber ich frage mich trotzdem, ob so kleine Kinder schon von Reiseübelkeit geplagt sein können oder ob das erst später kommt?!
Falls das bei so Kleinen doch schon vorkommen kann, freue ich mich über Tipps von Euch, welches Medikament wir vorbeugend mitnehmen können?!
Vielen Dank und viele Grüße
Naddel2705

Mehr lesen

11. Juli 2011 um 12:46

....
fing bei uns genau in dem Alter an....was hilft....nix....nachts fahren isch schon mal gut,,,im Schlaf merkt man das net so,,,zur Not,,Vomex,,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 13:03

Bisher
verträgt sie das Autofahren gut. Wir fahren zwar nie sooo lange Strecken, aber wenn ich z.B. zu meiner Mama fahre...sie wohnt ca. 30 Auto-Minuten von uns entfernt und am Ende der Strecke wird es ziemlich kurvig...hatte ich noch nie den Eindruck, dass es ihr schlecht war. Im Gegenteil: sie isst und trinkt auch im Auto. Quengelig ist sie ab und zu schon, aber das liegt eher daran, dass ihr nach einer gewissen Zeit langweilig wird ) Im Großen und Ganzen habe ich aber den Eindruck, dass sie Autofahren mag. Sie weint auch nie, wenn man sie in den Sitz setzt oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen