Home / Forum / Mein Baby / James

James

27. Juli 2007 um 6:48

Hallo!
Also ich bin ja noch nicht schwanger, wir lassen uns noch Zeit aber wie findet ihr das, wenn der Nachname ganz klar Amerikanisch ist, wäre es dann nicht schade den Kindern dann noch Amerikanische Vornamen zu vergeben? Gar nix Deutsches, ist doch auch wieder schade, oder?Ich finde James ganz toll- James Clayborne-dann weiss aber kein Mensch dass da ne Mutti aus Deutschland mit im Spiel war!
Hab ich Recht?
Welche schöne Deutsche Vornamen würdet ihr denn vorschlagen?

Mehr lesen

27. Juli 2007 um 7:28

Naja...
viele deutschen Namen sind ja nicht immer das Wahre. Die sind meistens altbacken. Es gibt ja auch viele schoene Namen, die in Deutschland gerne vergeben werden (ich meine jetzt nicht "Paul",oder sowas.Diesen Namen finde ich schrecklich). Aber warum sollen denn andere wissen, dass eine deutsche Mutti mit im Spiel war?
Ich finde, James passt gut zu dem Nachnamen. Was mir auch noch gefallen wuerde, waere Marc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 8:29

...
James ist toll - unser Kleiner heißt ja so !

Und wenn ihr einen "deutschen" Zweitnamen vergeben würdet? Würde dir das nicht reichen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 9:36

Es gibt doch auch Namen
die in beiden Ländern gesprochen werden können sind.

z.B. David (der mir deutsch ausgesprochen sehr viel besser gefällt) oder Elias, Marc, Richard, Robert, Luis, Tom, ..... grundsätzlich kannst Due alle biblischen. nehmen. Zu einem klar englischen NN würde ich keinen rein deutschen Vornamen nehmen Also sowas wie Fritz Clayborne klingt doch ziemlich bekloppt...




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 10:27

Hi
Bei uns funktioniert das Spiel in eine andere Richtung - amerikanische Eltern mit englischem Nachnamen, die aber gerne deutsche Namen vergeben möchte, aber das geht ja leider nicht, denn wir sind ja Amerikaner

James ist sehr schön, nimm doch einen Namen den man in D. und den USA aussprechen kann, vielleicht sowas wie:

Adrian
Alexander
Daniel
David
Dennis
Eric
Glenn
Henry
Jakob
Jonathen
Joshua
Julian
Mark
Martin
Max
Michael
Nathan
Paul
Philipp
Quentin
Robin
Simon
Victor
Vincent

die Namen werden zwar nicht gleich in D. und den USA ausgesprochen, aber sie sind dort bekannt.

Lieben Gruß Emily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 12:52

Ich finde...
... es immer schön, wenn zumindest aus dem 2. oder 3. Namen sich die Nationalität des einen Elternteils schließen lässt, die ansonsten "verloren geht". Du kannst ja James als Erstnamen lassen und einen "typisch deutschen" 2.-Namen wählen: (also ein Name, der Deutschland geläufig ist, auch wenn er vllt. nicht deutschen Ursprungs ist)

James Alexander Clayborne
James Christian Clayborne
James Benedikt Clayborne
James Lewin Clayborne
James Laurin Clayborne
James Emil Clayborne
James Mathis Clayborne
James Frederik Clayborne
James Leopold Clayborne
James Sebastian Clayborne
James Paul Clayborne
James Willhelm Clayborne
James Andreas Clayborne
James Michael Clayborne
James Sascha Clayborne
James Christoph Clayborne
James Bernard Clayborne
James Alfred Clayborne

gefällt dir was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 12:53
In Antwort auf sissie_12096360

Hi
Bei uns funktioniert das Spiel in eine andere Richtung - amerikanische Eltern mit englischem Nachnamen, die aber gerne deutsche Namen vergeben möchte, aber das geht ja leider nicht, denn wir sind ja Amerikaner

James ist sehr schön, nimm doch einen Namen den man in D. und den USA aussprechen kann, vielleicht sowas wie:

Adrian
Alexander
Daniel
David
Dennis
Eric
Glenn
Henry
Jakob
Jonathen
Joshua
Julian
Mark
Martin
Max
Michael
Nathan
Paul
Philipp
Quentin
Robin
Simon
Victor
Vincent

die Namen werden zwar nicht gleich in D. und den USA ausgesprochen, aber sie sind dort bekannt.

Lieben Gruß Emily

Alexander
geht aber nicht in Texas...

ich hatte mal einen Texaner am Telefon, der den Sohn von meinem Chef sprechen wollte... der hat den Namen so dermaßen verhunzt, dass ich absolut keine Ahnung hatte, was der wollte und hab dem vehement erklärt, dass es so jemanden bei uns nicht gibt.

Erst als der Sohn von meinem Chef kam und fragte, ob sein Bekannter aus Texas schon angerufen hat, gingen mir mehrere Kronleuchter auf... *g* ... war ganz schön peinlich... aber seitdem finde ich, geht Alexander in den USA speziell in Texas GAR NICHT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 12:54
In Antwort auf jahel_12488465

Alexander
geht aber nicht in Texas...

ich hatte mal einen Texaner am Telefon, der den Sohn von meinem Chef sprechen wollte... der hat den Namen so dermaßen verhunzt, dass ich absolut keine Ahnung hatte, was der wollte und hab dem vehement erklärt, dass es so jemanden bei uns nicht gibt.

Erst als der Sohn von meinem Chef kam und fragte, ob sein Bekannter aus Texas schon angerufen hat, gingen mir mehrere Kronleuchter auf... *g* ... war ganz schön peinlich... aber seitdem finde ich, geht Alexander in den USA speziell in Texas GAR NICHT

Hi
Mein Mann sagt öfters: Die Texaner sind die Sachsen Amerikas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 12:56
In Antwort auf sissie_12096360

Hi
Mein Mann sagt öfters: Die Texaner sind die Sachsen Amerikas

*lach*


jo, da is was dran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 21:26
In Antwort auf julchenjulchen

Ich finde...
... es immer schön, wenn zumindest aus dem 2. oder 3. Namen sich die Nationalität des einen Elternteils schließen lässt, die ansonsten "verloren geht". Du kannst ja James als Erstnamen lassen und einen "typisch deutschen" 2.-Namen wählen: (also ein Name, der Deutschland geläufig ist, auch wenn er vllt. nicht deutschen Ursprungs ist)

James Alexander Clayborne
James Christian Clayborne
James Benedikt Clayborne
James Lewin Clayborne
James Laurin Clayborne
James Emil Clayborne
James Mathis Clayborne
James Frederik Clayborne
James Leopold Clayborne
James Sebastian Clayborne
James Paul Clayborne
James Willhelm Clayborne
James Andreas Clayborne
James Michael Clayborne
James Sascha Clayborne
James Christoph Clayborne
James Bernard Clayborne
James Alfred Clayborne

gefällt dir was?

Danke
James Alexander
James Sebastian
James Paul
und James Wilhelm gefallen mir sehr.
Wie findet ihr denn James Friedrich oder Friedrich James?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 22:56
In Antwort auf agueda_12265103

Danke
James Alexander
James Sebastian
James Paul
und James Wilhelm gefallen mir sehr.
Wie findet ihr denn James Friedrich oder Friedrich James?
LG

...
Nein, James Friedrich passt überhaupt nicht zusammen *g*...

Wie wäre es mit James Frederick oder James William?

Ich würde auf jeden Fall einen Namen wählen, der in beiden Ländern vertreten ist.

James Paul find ich auch schön (mein Mann heißt Paul ). Er und seine Brüder haben Namen bekommen, die in beiden Sprachen gehen: Paul, Peter und Michael.

James Alexander gefällt mir auch sehr gut (das ist der Taufname von unserem Sohn - steht aber nur auf dem Taufschein).

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 13:53

James
Also den Namen verbinde ich immer mit einem Buttler. Klar heißt auch der Bond 007 so aber James ist für mich ein Typischer Buttler Name. Ein Engl. Vorname würde zum Nachnamen schon besser passen aber da ihr in Dt. lebt und du eine Deutsche bist, warum nicht ein Name den es in beiden Sprachen gibt dann haben die Großeltern auch kein Problem den Namen auszusprechen z.B.:

Joshua Clayborne
Oliver Clayborne
Christopher Clayborne
John Clayborne
Noah Clayborne
David Clayborne

Ps: Nimm nicht Jaison. Hier gab es mal einen Beitrag, dass eine sächsische Oma auf dem Spielplatz immer Schaiiisen gerufen hat nach ihrem Enkel der Jaison hieß
Nur so ein Tipp am Rande...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:24
In Antwort auf mattie_12732511

James
Also den Namen verbinde ich immer mit einem Buttler. Klar heißt auch der Bond 007 so aber James ist für mich ein Typischer Buttler Name. Ein Engl. Vorname würde zum Nachnamen schon besser passen aber da ihr in Dt. lebt und du eine Deutsche bist, warum nicht ein Name den es in beiden Sprachen gibt dann haben die Großeltern auch kein Problem den Namen auszusprechen z.B.:

Joshua Clayborne
Oliver Clayborne
Christopher Clayborne
John Clayborne
Noah Clayborne
David Clayborne

Ps: Nimm nicht Jaison. Hier gab es mal einen Beitrag, dass eine sächsische Oma auf dem Spielplatz immer Schaiiisen gerufen hat nach ihrem Enkel der Jaison hieß
Nur so ein Tipp am Rande...

...
Was meinst du mit "klar heißt auch der Bond so, aber James ist für mich ein typischer Buttlername"?

Nicht nur der Bond heißt so *g*, James ist einer der beliebtesten Jungennamen in den USA und GB (in den USA ist er seit 1900 immer unter den Top 20 und in GB ist er auch jedes Jahr in den Top 10 vertreten).

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 15:23
In Antwort auf indira_11864565

...
Was meinst du mit "klar heißt auch der Bond so, aber James ist für mich ein typischer Buttlername"?

Nicht nur der Bond heißt so *g*, James ist einer der beliebtesten Jungennamen in den USA und GB (in den USA ist er seit 1900 immer unter den Top 20 und in GB ist er auch jedes Jahr in den Top 10 vertreten).

LG

Hi x95southx
Mit Bond meine ich James Bond 007. Den Film kennst doch, oder?

Bei Butler hab ich ein T zu viel reingepackt. Ich meinte James ist für mich der Typische Name eines Dieners. Der wird auch oft in Filmen für die Bediensteten vergeben. Daher kommt diese Verbindung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 15:32
In Antwort auf mattie_12732511

Hi x95southx
Mit Bond meine ich James Bond 007. Den Film kennst doch, oder?

Bei Butler hab ich ein T zu viel reingepackt. Ich meinte James ist für mich der Typische Name eines Dieners. Der wird auch oft in Filmen für die Bediensteten vergeben. Daher kommt diese Verbindung...

Ja,
den Bond kenne ich natürlich .

Aber dein Posting hörte sich so an, als ob nur Bond und Diener so heißen würden *g*.

Ich habe diese Assoziation nicht, da James eben ein seeeehr geläufiger Name ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 21:45

Hmm
nee, wir leben leider nicht in Deutschland, mir ist es egal ob die Amis jetzt seinen Vornamen komisch finden und Herkunft spielt für mich schon ne Rolle...wie viele Länder lassen sich schon mit Deutschland vergleichenIch tendiere zu Sebastian James, oder Wilhelm(nicht William)James.
Wäre nett wenn ihr reine Deutsche Namen vorschlagen würdet die auch gut klingen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 0:32
In Antwort auf indira_11864565

...
Was meinst du mit "klar heißt auch der Bond so, aber James ist für mich ein typischer Buttlername"?

Nicht nur der Bond heißt so *g*, James ist einer der beliebtesten Jungennamen in den USA und GB (in den USA ist er seit 1900 immer unter den Top 20 und in GB ist er auch jedes Jahr in den Top 10 vertreten).

LG

JULIUS
"The Same Procedure as every year James"

naja schließe mich deiner meiner meinung mal an , ich persönlich finde julius toll. DAs passt auch zu Clayborne

Oder halt James Levin Clayborne oder so was, hat mit zweitem Namen.

Liebe Grüße HIpp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 10:23
In Antwort auf agueda_12265103

Hmm
nee, wir leben leider nicht in Deutschland, mir ist es egal ob die Amis jetzt seinen Vornamen komisch finden und Herkunft spielt für mich schon ne Rolle...wie viele Länder lassen sich schon mit Deutschland vergleichenIch tendiere zu Sebastian James, oder Wilhelm(nicht William)James.
Wäre nett wenn ihr reine Deutsche Namen vorschlagen würdet die auch gut klingen.
LG

...
Sebastian James gefällt mir gut. Bastian James würde ich auch nicht schlecht finden.

Andere Vorschläge:

Art(h)ur James
Michael James
Adrian James
Benedikt James
Cornelius James
August James
Elias James
Felix James
Gabriel James
Hugo James
Jonathan James
Julian James
Julius James
Kilian James
Lambert James
Linus James
Lukas James
Marius James
Maximilian James
Peter James
Rupert James


Alois James
Andreas James
Anton James
Aurel James
Bernhard James
Boris James
Christoph James
Clemens James
Egon James
Emanuel James
Emil James
Emilian James
Erik James
Eugen James
Fabian James
Florian James
Georg James
Hannes James
Hendrik/Henrik James
Henning James
Jeremias James
Joachim James
Johannes James
Jonas James
Casper James
Konstantin James
Korbinian James
Lennart James
Leonhard James
Lorenz James
Ludwig James
Manuel James
Mathis/Mattis James
Nikolaus James
Oskar James
Philipp James
Severin James
Theodor James
Thorben/Torben James
Tobias James
Torsten James
Valentin James
Viktor James
Vinzent/Vinzenz James
Xaver James

Vielleicht ist ja was dabei!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen