Forum / Mein Baby

Jammerthread

Letzte Nachricht: 4. Februar 2015 um 21:32
A
an0N_1284020099z
04.02.15 um 19:08

Sorry, ich weiß es nervt bestimmt einige, aber:

Mein Baby (240 Monate alt ) zieht weg!
Und zwar 600 Kilometer weit nach Berlin Erstmal für 6 Monate, vielleicht auch länger, wie es sich ergibt.
Ich weiß, es ist gut und wichtig für sie und eine riesige Chance, aber hach, mir fällt das so schwer, sie gehen zu lassen. Dabei ist sie schon so alt, aber es fühlt sich so schrecklich an

So, das tat jetzt gut. Ihr seht, auch mit älteren Babys kann man nicht ganz los lassen

Mehr lesen

carpe3punkt0
carpe3punkt0
04.02.15 um 19:59

Reiß dich mal zamm, Muddi
Hättest halt schon vor 240 Monaten die Nabelschnur durchbeißen müssen.
Sie wird ohne dich eingehen, da du ihr nicht mehr der Naturjoghurt hinterherschaufeln kannst. Sie wird sich mit Chips vollstopfen und FSK 6 Filme gucken, sie wird sich nicht mehr regelmäßig impfen lassen und Hunde vorsichtig zur Seite schieben.
Du wirst dein Kind nicht mehr erkennen. Sie wird alles machen, was du ihr 240 Monate strikt verboten hast. Du hast das Leben von deinem Kind bahnbrechend versaut. Alles, was jetzt kommt, hast du auf deine Rechnung zu schreiben.

Ich wollte auch mal unlustig ironisch sein. Intelligenter fühle ich mich jetzt deswegen aber nicht.


Ich hatte damals die gleiche Strecke...nur in die andere Richtung....von Berlin nach Erding. Ich fand das damals so cool, aber das willst du jetzt bestimmt nicht hören.
Du hast noch deinen anderen Babys und dein ganz kleines Baby hast du ja noch eine ganze Weile.
Deiner Grossen wird es bestimmt nicht besser gehen, aber das wird doch auch nicht trösten.

Gefällt mir

A
an0N_1284020099z
04.02.15 um 21:21
In Antwort auf carpe3punkt0

Reiß dich mal zamm, Muddi
Hättest halt schon vor 240 Monaten die Nabelschnur durchbeißen müssen.
Sie wird ohne dich eingehen, da du ihr nicht mehr der Naturjoghurt hinterherschaufeln kannst. Sie wird sich mit Chips vollstopfen und FSK 6 Filme gucken, sie wird sich nicht mehr regelmäßig impfen lassen und Hunde vorsichtig zur Seite schieben.
Du wirst dein Kind nicht mehr erkennen. Sie wird alles machen, was du ihr 240 Monate strikt verboten hast. Du hast das Leben von deinem Kind bahnbrechend versaut. Alles, was jetzt kommt, hast du auf deine Rechnung zu schreiben.

Ich wollte auch mal unlustig ironisch sein. Intelligenter fühle ich mich jetzt deswegen aber nicht.


Ich hatte damals die gleiche Strecke...nur in die andere Richtung....von Berlin nach Erding. Ich fand das damals so cool, aber das willst du jetzt bestimmt nicht hören.
Du hast noch deinen anderen Babys und dein ganz kleines Baby hast du ja noch eine ganze Weile.
Deiner Grossen wird es bestimmt nicht besser gehen, aber das wird doch auch nicht trösten.

Du hast recht
ich muss sie gehen lassen. Es wird Zeit, sie muss raus und das wahre Leben kennenlernen: Fruchtzwerge, Kettlechips, richtige Filme, Masern und weggecrashte Collies.
Danke, dass du mir die Augen geöffnet hast

Gefällt mir

A
an0N_1284020099z
04.02.15 um 21:22

Ach, Schule
das ist bei ihr schon so lange her, war das ne schöne Zeit

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1284020099z
04.02.15 um 21:27

Hachja
ich weiß, für sie ist es wohl auch nicht gerade leicht.
Andererseits, sie hätte auch bei meinem AG ein Praktikum machen können, aber das wäre auch irgendwie komisch gewesen . Ich gönne es ihr und ich bin auch total stolz auf sie, aber hach... sie wird einfach so schnell flügge

Gefällt mir

A
an0N_1284020099z
04.02.15 um 21:32

Wobei
sie ja schon fast 21 ist... aber das klingt auch schon so alt
Ausgezogen ist meine schon ein bisschen länger, aber das war nicht so schlimm. Sie wohnte bisher in der gleichen Stadt. Das jetzt ist so... so weit weg eben. Da ist nichts mehr mit spontanen Treffen zum Kaffee und ach ja, das fehlt mir jetzt schon. Ist einfach ein großer Schritt, quasi einer der letzten Schritte, bei denen man merkt: Jetzt ist das Baby erwachsen :/

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers