Home / Forum / Mein Baby / Jedes kind kann schlafen lernen

Jedes kind kann schlafen lernen

19. Juni 2009 um 17:51

hi, ich habe folgendes problem: meine tochter schläft von geburt an bei uns im schlafzimmer. wir waren immer bei ihr als sie eingescdhlafen ist und nun schläft sie alleine nicht mehr ein. mittlerweile ist es so das wir mind. 1 stunde an ihrem bett sitzen, die hand auf ihren bauch legen und "shhten". sobald wir das zimmer verlassen wenn sie noch wach ist wird geschrieen wie am spieß. sie wird auch nachts wach und brüllt und schläft dann nur wieder ein wenn sie spürt das einer von uns die hand auf ihren bauch legen. hab dann heute mit unserer familienhebamme telefoniert und sie hat mir das buch "jedes kind kann schlafen lernen" empfohlen. sie meinte die erste 3-4 abende/nächste werden schrecklich werden aber danach gehts dann. mich würd mal intressieren was ihr für erfahrungen mit diesem buch gemacht habt und obs bei euren kindern geholfen hat.
lg chaos+lara, 10,5 monate

Mehr lesen

19. Juni 2009 um 18:05

Huhu
oh oh,ich glaub mit dem thema wirst du eine heiße diskusiion anregen

es muss wirklich zu dir und deinem kind passen.meine schwester hats mit ihrem sohn gemacht und nach 3 tagen hat er wunderbar allein geschlafen,meine bekannte kam gar nicht klar,weil sie ihr baby nicht weinen lassen konnte.
man muss sich klar sein das es hat wird und das das baby weinen wird,aber man muss sich auch vor augen halten das es eigentlich müde ist und schlafen möchte.

wie schläft deine maus denn tagsüber?musst du dann auch bei ihr sein?

ich kann das buch empfehelen,es ist einen versuch wert,habe es mit meinem sohn auch gemacht und machen es immer so wenn er schlechte schlafphasen hat.

viel erfolg,carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2009 um 18:13
In Antwort auf sacha_11963228

Huhu
oh oh,ich glaub mit dem thema wirst du eine heiße diskusiion anregen

es muss wirklich zu dir und deinem kind passen.meine schwester hats mit ihrem sohn gemacht und nach 3 tagen hat er wunderbar allein geschlafen,meine bekannte kam gar nicht klar,weil sie ihr baby nicht weinen lassen konnte.
man muss sich klar sein das es hat wird und das das baby weinen wird,aber man muss sich auch vor augen halten das es eigentlich müde ist und schlafen möchte.

wie schläft deine maus denn tagsüber?musst du dann auch bei ihr sein?

ich kann das buch empfehelen,es ist einen versuch wert,habe es mit meinem sohn auch gemacht und machen es immer so wenn er schlechte schlafphasen hat.

viel erfolg,carina

Tagsüber
schläft sie kaum noch weil sie immer erst um ca. 22 uhr einschläft und bis morgens 10:30 schläft weil sie sich so ausgepowert hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2009 um 19:19

www.ferbern.de
der erfinder der methode hat sich mittlerweile davon distanziert. (siehe link)
dass die methode wirkt ist wohl so weit ich weiss erwiesen, allerdings muss jeder selber entscheiden ob er das seinem kind wirklich antun möchte.

lest euch die seite mal durch !!!

lg,
anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 0:56

Ich versuche mal sachlich zu bleiben
also ich würde diese methode dir auf keinen fall empfehlen. dabei kann einiges bei deinem kind kaputt gehen, zumal das kleine noch unter einem jahr alt ist. du solltest, bevor du diese methode anwendest gründlich abwägen, ob diese entscheidung wirklich die richtige für dein kind ist. dabei könntest du auch hinterfragen, ob dein kind sich so verhält, weil es nach ferbern schreit oder aus anderen gründen.
als tipp kann ich dir nur geben, setz euch nicht unter druck. unsere schläft mit 21 mon nicht durch-manchmal geh ich auch auf dem zahnfleisch, aber ich verspreche dir, irgendwann wirst du sogar diese zeit vermissen

versuche es zu genießen, dass dein kind nach deiner nähe verlangt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 8:43


Furchtbares Buch kann ich nicht epfehlen selbst der Autor sistanziert sich inzwischen von..
http://www.ferbern.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 8:43
In Antwort auf sunny_11927686


Furchtbares Buch kann ich nicht epfehlen selbst der Autor sistanziert sich inzwischen von..
http://www.ferbern.de/

Maaan
scheiss Tastatur... empfehlen und distanzieren natürlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 11:36

Hallo
ich kenne das Buch nicht und kann dazu nichts sagen. Aber meine Kleine (fast 11 Monate) hatte auch dolle Schlafprobleme. Sie schläft nur auf dem Arm oder wenn sie schon fast eingeschlafen ist muss sie meine Hand an ihre Wange halten. Für uns ist das mittlerweile total ok.
Sie hatte das Problem, dass sie tagsüber zu viel geschlafen hat. Sodas sie abends nicht genug müde war und einfach nicht einschlafen wollte. Heute sehe ich zu, dass sie tagsüber nicht mehr als 2 Stunden schläft. Falls sie doch abends nicht müde ist, dass sie nach 15 min einschläft, nehmen wir sie wieder ins Wohnzimmer. Bei gedämften Licht kann sie dann noch etwas toben. Meistens klappt es dann mit dem müde werden. Aber es kommt auch mal vor, dass wir dann zusammen in unser Bett gehen und sie erst mit uns einschläft.

Normalerweise schläft sie dann die Nacht in ihrem Bett durch und wird zwischen 6 und 8 Uhr wach. Zur Zeit bekommt sie aber Zähne und wir mussten sie auch schon die eine oder andere Nacht bei uns im Bett schlafen lassen. Aber ich finde das ok.

Das mit dem Schreien lassen kann ich einfach nicht. Wir haben es mal versucht, aber wenn sie erstmal schreit, beruhigt sie sich nur auf dem Arm und das dauert. Für mich wäre die Methode nichts.

An eurer Stelle würde ich die Kleine später ins Bett bringen, wenn sie sonst 1 Stunde braucht. Wie schläft sie denn tagsüber? Schläft sie schnell ein oder braucht ihr auch ne Stunde dann? Und wie lange schlät sie tagsüber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen